,

Trikot-Leak: Das neue Heimtrikot ist im Netz aufgetaucht

Der 1. FC Köln will es erst am kommenden Dienstag im Testspiel gegen den Watford FC vorstellen. Doch nun ist das neue Heimtrikot für die Saison 2018/19 bereits bei Facebook aufgetaucht. 

Köln – Wenige Stunden vor dem Abflug in Richtung Kitzbühel haben die Geissböcke aller Geheimhaltung zum Trotz den Kampf gegen die sozialen Netzwerke verloren. Das neue Heimtrikot ist am Donnerstag und damit fünf Tage vor dem offiziellen Launch bei Facebook aufgetaucht.

Am Montag hatte die Mannschaft im weißen Dress für das Mannschaftsfoto im RheinEnergieStadion vor der Kamera gestanden. Nun wurde es im Internet geleakt. Ein roter Streifen quer über der Brust, dazu weiße Absätze im unteren Bereich, der rote REWE-Schriftzug – so wird der FC in der kommenden Saison in Müngersdorf auflaufen.

Bislang hat der FC mit seinem neuen Ausrüster Uhlsport ein schwarzes Ausweich- und ein rotes Auswärtsdress präsentiert. In Kitzbühel sollte das weiße Heimtrikot dazu kommen. Doch die sozialen Netzwerke kamen den Geissböcken nun zuvor.

25 Kommentare
  1. OlliW says:

    Komisches Ding. Kann mir nicht vorstellen, dass es echt ist. Vielleicht nachgebaut?
    Auch das Material scheint mir wenig „Jersey-haft“. Wenn es das echte wäre, würde es qualitativ deutlich gegenüber dem Auswärtstrikot abschmieren. Das hat außerdem einen kleinen Kragen, warum sollte gerade das Heimtrikot keinen haben…?

    Wir werden sehen.

  2. Max Moor says:

    Trikot sieht sehr gut aus !!! nur das Auswärtstrikot ist nicht so gelungen .. das sieht aus wie rotes Poloshirt . insgesamt kann man aber zufrieden sein mit den Shirts da waren die Erimas auch nicht besser bis auf das eine Karnevals Trikot was Modeste trug mit dem Joker . Auf eine erfolgreiche Saison

  3. OlliW says:

    Ausweich- und „Tourtrikot“ sind gänzlich anders, mit vollkommen anderer Grundgestaltung. Warum sollte das so sein?
    – Wo ist der linke DEVK-Ärmelsponsor?
    – Wo ist der Kragen?
    – Warum steht Uhlsport hier windschief quer auf der Schulter und nicht gerade auf der rechten Brust?

    • Stefan Schmitz says:

      „Warum steht Uhlsport hier windschief quer auf der Schulter und nicht gerade auf der rechten Brust?“

      Weil sich darunter ein Wasserzeichen befindet. Bei genauerem hinsehen ist das FC Logo zu erkennen. Sehr fragwürdiges Design, da hätte ich mir das Kölner Stadtwappen gewünscht.

    • NICK says:

      Leider hat sich dieser Uralt-leak aber auch bei den anderen Trikots bewahrheitet…

      Gibt es die Trikot-Kommission nicht mehr???

      Was soll dieser rote Einzelstreifen? Dann lieber ganz in Weiss.

      Naja…bisher für mich alle Designs, wenn man das überhaupt so nennen kann, mehr als mäßig…evt. wird, dass das erste Jahr seit langen in dem ich gar kein Trikot kaufe…

  4. K. says:

    Mir persönlich ist es vollkommen egal wie das Trikot aussieht. Meinetwegen können die Herrn auch mit einem T-Shirt eines Discounters auflaufen. Mir ist wichtig das die Herren alles geben und aufsteigen, egal in welchem Trikot.

  5. Max Moor says:

    Das Trikot sieht doch Klasse aus . Ich weiß nicht was manche haben .. aber so ist es wohl Heute nunmal es gibs immer welche die nicht zufrieden sind . Trikot ist eine Glatte 1 und wenn die Spieler dann auch noch so gut Spielen dann ist Alles gut . übrigends das Ausweich Trikot gefällt mir auch aber das Weiße ist Top !

    • JuppZupp says:

      Du neigst zu Wiederholungen, oder? Ein Post sollte reichen damit jeder versteht dass es dir gefällt, es gibt aber auch Leute mit anderem Geschmack, zu denen auch ich zähle, der Streifen sieht aus wie ein aufgeklebtes Klebeband, dieses Trikot ist einfach nur einfallslos und weit von sehr gut entfernt, wie du es in deinem ersten Kommentar bezeichnet hast. Na ja, wie schon geschrieben, die Geschmäcker sind halt verschieden.

    • Christoph Becker says:

      Ich finde es auf den ersten Blick auch ganz schick – irgendwie klassisch oder retro.
      Allerdings bin ich in der Tat gespannt, wie es „in der Realität“ (= im Laden oder in vernünftigem Licht) aussieht.

  6. Uli Scherber says:

    Wer hat sich so etwas einfallen lassen und wer segnet dieses
    ab? Blamiert haben wir uns letztes Jahr…mit wesentlich schöneren Trikots! Hoffe, dieses Heimtrikot kauft niemand, obwohl mir ehrlicherweise das rote Auswärtstrikot sehr gut gefällt….

      • NICK says:

        Heimtrikot 97/98 war auch grausam, dass mit den Orangen-Ärmeln und das war von Puma.

        Ich habe nix gegen Uhlsport, vielleicht sind die Trikots ja auch von guter Qualität, aber wenn man „so einen“ Verein als Sponsor übernimmt, hätte ich mir etwas mehr Mühe erhofft. Ausweichtrikot – gleiches Katalogdesign wie Lautern, Auswärts – ideenlos in Rot, Heim…naja…ich sag nichts mehr zu den Trikots. Vielleicht ist das ganze Geleake ja auch ein gut gestreuter Werbegag…

        • Stefan Schmitz says:

          Ein gut gestreuter Werbegag…dein Wort in Gottes Ohr. Aber ich habe da wenig Hoffnung, da die anderen Trikots ja bekanntlich stimmen.

          Ja, die fehlende Mühe ist genau das, was ich auch bemängele. Aber man darf nicht vergessen, das auch Erima nicht immer nur gute Designs geliefert hat. Da war auch viel Standartware bei.

          Das Heimtrikot 15/16 war im Prinzip das selbe wie jetzt nur ohne Bruststreifen.

          Letzte Saison haben sie uns allerdings verwöhnt. 4 von 5 Trikots waren sehr ansehnlich bis absolut Top.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar