,

Marco Höger verletzt: Verdacht auf Schlüsselbeinbruch!

Kaum hat die Vorbereitung für den 1. FC Köln begonnen, schon muss der Effzeh einen ersten Verletzungsschock verkraften. Marco Höger verletzte sich im Testspiel beim VfB Eichstätt bereits in der ersten Spielminute und musste mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ausgewechselt werden.

Aus Eichstätt berichten Sonja Eich und Marc L. Merten

Er führte die Mannschaft aufs Feld, mit Kapitänsbinde und im schwarzen neuen Ausweichtrikot. Marco Höger wollte mit der Mannschaft von Trainer Markus Anfang einen Neubeginn einleiten, zeigen, dass die erste Trainingswoche der Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison erfolgreich verlaufen ist.

Linke Schulter verletzt

Schon nach einer Minute war das Spiel für Höger vorbei. Nach einem Zweikampf blieb der Mittelfeldspieler am Boden liegen, musste behandelt werden und verließ schließlich mit einer Hand an seiner linken Schulter den Rasen. Dr. Paul Klein deutete sofort an, dass sich Höger verletzt haben könnte. Und so verschwand der Routinier in der Kabine.

Nach dem Spiel erklärte Trainer Markus Anfang, dass Höger am Montagvormittag den Heimweg angetreten werde. „Marco war kurz benommen und wird morgen nach Köln gebracht. Dort soll er in Ruhe untersucht werden.“

Mittags hatte sich bereits Milos Jojic mit Adduktorenproblemen abgemeldet. Beim Serben handelte es sich dagegen nur um eine Vorsichtsmaßnahme.

9 Kommentare
  1. Matthias Wiegand says:

    ich hoffe die fans laufen sturm gg diese uhlsport scheisse….hässliche klamotten….ohne not erima abgestoßen…..die haben jedes jahr geile trikots präsentiert…aber diese scheisse mit den knöpfen…hemdstyle…einfach ekelhaft….hoffe die verkaufen nichts…und verpassen denen mal einen denkzettel…

    • Anti Raute says:

      Trikots sind Geschmackssache, dem einen gefällt´s, dem anderen nicht. Das sind aber nur die Ausweichtrikots, also das 3. Trikot. Mal sehen was uns Uhlsport als Heim und Auswärtstrikot präsentieren wird.

      Erima oder Uhlsport, es war letztendlich eine Frage des Geldes,wie so oft im Profifussball. Uhlsport zahlt mehr, daher der Wechsel. Ob die Qualität wirklich schlechter sein wird, kann man heute noch nicht sagen.

      Aber schon bevor die Heim und Auswärtstrikots für die neue Saison als Scheisse mit Knöpfen zu betiteln mit dem Hinweis: hoffentlich verkaufen die nichts, finde ich völlig daneben.

    • Boom77 says:

      Ist da etwa unser Paul mit dem nächsten Pseudonym unterwegs?… Wenn man nichts zu meckern hat, dann halt über die Trikots? Lächerlich… Wer nicht in der Lage ist einen Knopf zuzuknöpfen, soll sich das Ding halt nicht kaufen. Ich persönlich finde sie jetzt nicht sooo schlecht. Da gab es schon schlimmere Designs.

      Aber ohne Zweifel hat Erima einen guten Job gemacht und schöne Trikots präsentiert. Ich mochte die. Vor allem fand ich die Flexibilität und Kreativität von Erima bei den Sondertrikots toll. Mal sehen, ob Uhlsport da genauso flexibel und kreativ ist. Ich sehe zumindest bisher keinen Grund, daran zu zweifeln.

      Und diejenigen die darauf hinweisen, dass nur der Aufstieg und damit das Sportliche und nicht die Trikots zählen, liegen goldrichtig.

  2. ingman says:

    Was soll das denn bitte bringen….meint wirklich jemand nur
    weil die Trikots sich schlecht verkaufen wird der Vertrag mit Uhlsport
    gekündigt ? Man zahlt dann auch noch Konventionalstrafe…..oder wie…?

    Das ist Profifußball….da findest Du auch nicht zur Winterpause nen neuen
    Ausrüster…. und ich persönlich finde die Ausweichtrikots sehen gut aus…

    Geschmäcker sind halt verschieden…

    Am liebsten wäre mir persönlich Adidas…aber soweit sind wir wohl noch nicht…..

    Es stimmt …Erima hat einen tollen Job gemacht…. aber….jetzt haben wir Uhlsport und die haben auch ne Chance verdient…..

  3. NICK says:

    Das Trikot ist sicher kein großer Designentwurf, aber auch nicht extrem daneben. Hätten die jetzt die weissen Applikationen als Domspitzen ausgeführt, würde jeder sagen „Mega“ – warum machen die das eigentlich nicht? Das Leben könnte so einfach sein…

  4. FC-Freund says:

    Wenn schon aufsteigen, dann aber nur im feinen Zwirn …! Mal im Ernst ob von dem oder dem Ausstatter, ist so was von Jauche. Von mir aus mit Bodypainting, Hauptsache die spielen einen ordentlichen und erfolgreichen Fussball und steigen wieder auf.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar