,

Bader zurück im Training – auch Guirassy wieder fit


Beim 1. FC Köln lichtet sich das Lazarett. Nach dem Comeback von Marco Höger am Sonntag im DFB-Pokal haben am Dienstag auch Matthias Bader und Serhou Guirassy wieder mit der Mannschaft trainiert. Ihre Rückkehr steht somit kurz bevor.

Köln – Serhou Guirassy kann aufatmen. Nach seinen Adduktorenproblemen aus der Vorwoche verspürt der Franzose keine Probleme mehr. Am Dienstag trainierte der Angreifer mit, als sei nichts gewesen. Der Stürmer kann sich also Hoffnungen machen, gegen Erzgebirge Aue wieder in den Kader zurückzukehren.

Außer Schmitz wieder alle fit

Ob dies auch für Matthias Bader gilt, bleibt abzuwarten. Der Rechtsverteidiger hatte sich im Testspiel gegen den SV Werder Bremen eine Muskelverletzung im Hüftbeuger zugezogen und war bis Ende der letzten Woche ausgefallen. Nun trainierte Bader erstmals wieder vollständig mit seinen Teamkollegen. Bader wird dringend gebraucht, schließlich fehlt mit Benno Schmitz auch der zweite Rechtsverteidiger im Kader verletzt.

„Matthias und Serhou haben grünes Licht bekommen. Deswegen soll das auch im Laufe der Woche so bleiben“, sagte Markus Anfang nach dem Training am Dienstag. „Matthias hatte schon in der Reha eine hohe Belastung. Bei ihm werden wir jetzt Tag für Tag schauen, ob er sich gut fühlt. Wenn er dann seine Leistung abruft, werden wir ihn wieder mit dazu nehmen“, kündigte der FC-Coach an. Damit hat Anfang außer Benno Schmitz alle Spieler wieder zur Verfügung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar