,

Heimpleite gegen Bonn: FC U21 verliert in letzter Sekunde

Nach der Punkteteilung gegen den Aufsteiger aus Kaan-Marienborn wollte die U21 des 1. FC Köln am Samstag im ersten Heimspiel der Saison den ersten Sieg einfahren. Am Ende musste sich die Elf von Markus mit 1:2 (0:1) dem Bonner SC geschlagen geben. Damit fällt der Saisonstart erst einmal ernüchternd aus. 

Köln – Ein Punkt aus zwei Spielen zum Saisonstart. Die U21 des 1. FC Köln hatte sich wahrlich mehr erhofft. Nach dem eher glücklichen 1:1-Unentschieden beim 1. FC Kaan-Marienborn musste die Daun-Elf am Samstag gegen den Bonner SC eine späte Niederlage wegstecken.

FC startet gut, Bonn trifft

Dabei hatten die Kölner in der Anfangsphase der Begegnung zunächst die größeren Spielanteile. Gute Torgelegenheiten konnten sich die Geißböcke gegen eine gut organisierte Bonner Abwehr jedoch nicht herausspielen. Anders lief es auf der Seite der Gäste: David Bors konnte nach einer Viertelstunde Brady Scott im Tor der Kölner mit einem platzierten Kopfball zur Bonner Führung überwinden. Bis zur Halbzeit scheiterten die von den Profis abgestellten Tim Handwerker per Distanzschuss sowie Yann Aurel Bisseck mit dem Kopf. Letzterer musste zur Halbzeit schließlich raus, für ihn kam Ismail Jakobs in die Partie.

Rittmüller per Kopf zum Ausgleich

Nach der Pause wurde der Effzeh stärker. Zunächst scheiterte Roman Prokoph am SC-Keeper Martin Michel. Dann machte es Linksverteidiger Marvin Rittmüller besser und traf per Kopf zum 1:1-Ausgleich (62.). Beinahe wäre den Gastgebern rund zehn Minuten vor dem Ende noch die Führung gelungen, doch Adrian Szöke verpasste das Tor knapp. Besser machte es in der Nachspielzeit dann der Bonner Nils Rütten: Er schoss den Kölner Laux an, der den Ball schließlich unglücklich ins eigene Tor abfälschte.

Für die Kölner U21 liefen neben Bisseck und Handwerker auch die Profis Nartey und Führich auf. Beide spielten über die vollen 90 Minuten.

So spielte der Effzeh:
Brady – Rittmüller (79. Kölmel), Nesseler, Bisseck (45. Jakobs) Laux – Maurer, Nottbeck, Handwerker (69. Szöke), Nartey, Führich – Prokoph

Tore: 0:1 Bors (15.), 1:1 Rittmüller (62.), 1:2 Rütten (90.+3)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar