,

Transfergerücht: Frederik Sörensen auf dem Sprung nach Italien?

Die Zukunft von Frederik Sörensen ist noch immer unklar. Der Innenverteidiger des 1. FC Köln suchte in der Sommerpause vergeblich einen Verein, der bereit gewesen wäre, die Ausstiegsklausel des Dänen zu zahlen. Ein Wechsel ist aber noch nicht vom Tisch. Medien berichten von einem möglichen Transfer nach Italien.

Köln – Frederik Sörensen ist kein Profi, der sich hängen lässt. Der Däne trainiert auch weiterhin so, als beschäftige ihn nichts, als sei es selbstverständlich, dass der 26-Jährige mit dem Effzeh in die Zweite Liga gehen würde. Doch so einfach ist das nicht. Der Innenverteidiger hat bislang einfach noch keinen neuen Klub gefunden. Eine echte Perspektive hat der Däne in Köln nicht mehr.

Möchte in der ersten Liga spielen

Sörensen weiß, dass der FC eigentlich nicht mehr mit ihm plant. Rafael Czichos und Lasse Sobiech stehen als neue Innenverteidiger bereit. Mit Jorge Meré wollen die Geissböcke unbedingt verlängern. Zudem sieht der Däne selbst seine Zukunft eigentlich nicht in der Zweiten Liga – auch, wenn er sich bewusst ist, dass er einen gültigen Vertrag in Köln besitzt. „Klar möchte ich in der ersten Liga spielen“, sagte Sörensen, zeigte sich aber offen für alle Entwicklungen. „Wenn ich hier bleibe, bin ich nicht traurig.“ Der FC wäre bereit den Spieler ziehen zu lassen. Doch zuletzt mangelte es an Angeboten.

Seit gut einer Woche ist das Transferfenster der englischen Premier League, das auserkorene Ziel des Dänen, geschlossen. Doch wie die Gazzetta dello Sport nun berichtet, soll Sörensen auf der Liste von Atalanta Bergamo stehen. In Italien kennt sich der 26-Jährige nach Stationen bei Juventus Turin, Hellas Verona und Bologna FC bestens aus. Ein Wechsel würde Sinn ergeben, zumal Sörensen gerne weiter in einer ersten Liga in Europa spielen würde. Allerdings schließt das Transferfenster in Italien heute Abend um 20 Uhr. Viel Zeit für einen Wechsel nach Italien bliebe also nicht mehr.

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar