,

Wieder kein Sieg: Bisseck rettet U21 einen Punkt

Die U21 des 1. FC Köln hat sich auch am Freitagabend beim SC Verl nicht aus dem Tabellenkeller befreien können. Die Geissböcke holten nach einem 0:1-Rückstand beim Tabellenfünften der Regionalliga West ein 1:1 (1:1). Yann Aurel Bisseck traf für das Team von Markus Daun.

Verl – Drei Punkte nach fünf Spielen lautete die wenig berauschende Bilanz für die U21 des Effzeh vor dem Freitagabend-Spiel in Verl. Doch nach ausgeglichenen 90 Minuten konnte die Daun-Elf den Fehlstart in die Saison nicht korrigieren. Jetzt droht sogar die Rote Laterne, sollte der 1. FC Kaan Marienborn am Sonntag gegen den SV Straelen punkten.

Bisseck gleicht aus

Dass es in Verl erneut nichts mit dem ersten Saisonsieg wurde, hatte sich schon früh in der Partie angedeutet. Daniel Hammel hatte die Gastgeber in der 13. Minute per Kopf nach einem Eckball in Führung gebracht. Dass Yann Aurel Bisseck in der 20. Minute für den Ausgleich sorgte und damit für ein Durchatmen bei den Jung-Geissböcken, täuschte nicht darüber hinweg, dass Verl die besseren Gelegenheiten aufweisen konnte.

Nach der Pause neutralisierten sich die Teams über weite Teile der zweiten Hälfte, weshalb am Ende ein leistungsgerechtes 1:1 auf der Anzeigetafel erschien. Für beide Teams eigentlich zu wenig, vor allem aber für die Geissböcke enttäuschend, die auch nach sechs Spielen keinen Sieg eingefahren haben. Darauf hofft das Team von Markus Daun nun im nächsten Heimspiel gegen Aufsteiger SV Straelen.

10 Kommentare
  1. NICK says:

    Neue Spieler, neuer Trainer, neue Mannschaft. Jedes Jahr gehen genug Spieler der U21 weil der Effzeh Ihnen keinen neuen Vertrag anbietet. Jedes Jahr kommen Jungs aus der U19 hoch, die noch total unerfahren im Männerfussball sind. Die spielen jetzt gegen teils eingespielte, erfahrene, abgezockte Mannschaften, dass das nicht alles sofort mit Siegesserien startet ist absolut so zu erwarten.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar