, ,

Neue Fan-Kritik am Vorstand: Wirbel um Anti-WH-Plakat

"Mit Vollgas gegen die Wand": Die FC-Ultras kritisierten auch am Montagabend den Vorstand. (Foto: imago/Treese)


Die Ultras des 1. FC Köln haben auch am Montagabend im Spiel gegen den MSV Duisburg (1:2) ihre Kritik am amtierenden Vorstand der Geissböcke fortgesetzt. Unter dem Motto „Mit Vollgas gegen die Wand“ protestierte die aktive Fanszene mit mehreren Plakaten gegen das Präsidium um Werner Spinner. Allerdings gab es auch Aufregung in der Südkurve um ein anderes Plakat.

Köln – „Wilde Horde raus“ hatte auf einem Banner gestanden, das im Oberrang der Südkurve aufgehängt worden war. Daneben stand auf einem zweiten Plakat: „Gewalt und Hass verabscheuen wir, wir sind wegen Fußball hier!“ Das Anti-WH-Plakat verschwand jedoch schnell wieder, nachdem Ultras aus dem Unterrang in den Oberrang gegangen waren und darauf gedrängt hatten, das Banner zu entfernen.


Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels stand, die Ultras hätten das Banner selbst entfernt. Dazu gibt es widersprüchliche Aussagen mehrerer Augenzeugen. Sicher ist, dass das Banner nach Intervention entfernt wurde.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar