,

Lazarett: Schaub und Hector fallen weiter aus

Der 1. FC Köln wird im kommenden Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg weiter auf Louis Schaub und Jonas Hector verzichten müssen. Beide Leistungsträger laborieren noch an den Folgen ihrer Muskelverletzungen. Schaub muss am Dienstag sogar operiert werden. 

Köln – Für Louis Schaub steht am Dienstag ein unangenehmer Termin an. Der Österreicher muss zum Zahnarzt. Ihm werden alle vier Weisheitszähne entnommen. Die Operation ist erforderlich, weil Schaubs Muskelprobleme ihren Ursprung in einer Entzündung im Kiefer haben.

Trainer Markus Anfang bestätigte den bevorstehenden Eingriff. „Wir hoffen, dass der Entzündungsherd damit erledigt sein wird. Aber das dauert eben. Wir hoffen, dass es zumindest bis Bochum reichen könnte“, sagte der FC-Coach. „Jeder, der mal Weisheitszähne gezogen bekommen hat, weiß, was das bedeutet. Das ist erstmal Suppe angesagt.“

Schaub wird damit gegen Magdeburg sicher fehlen. Ebenso wie offenbar auch Jonas Hector, der am Montag mit Schaub, Marco Höger, Christian Clemens und Lasse Sobiech abseits der Mannschaft trainierte. „Bei Jonas müssen wir noch abwarten, wie er auf die Belastung reagiert. Im Adduktorenbereich sind die Richtungswechsel das Problem. Nicht die, die man selbst bestimmt, sondern die, in denen man auf den Gegner reagieren muss.“ Hector wird das Spiel gegen Magdeburg also wohl noch verpassen, gegen den VfL Bochum zum Jahresabschluss soll er dagegen wieder dabei sein.

Marco Höger könnte es dagegen zum Montagabendspiel gegen den FCM noch packen. „Högi hatte keine schwere Verletzung, weshalb ich hoffe, dass es bei ihm recht schnell gehen wird. Er wird am ehesten bis Magdeburg fit werden“, prognostizierte Anfang. Derweil werden Clemens und Sobiech zum Trainingsauftakt am 4. Januar 2019 zurückerwartet, während Vincent Koziello nach der Bänderverletzung im Knie in diesem Jahr nicht mehr auf dem Rasen zu sehen sein wird. Wann der Franzose wieder mitwirken kann, ist noch offen.

3 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar