,

Nach Pleite: Frohes Fest mit bitterem Beigeschmack

Nach dem 2:3 gegen Bochum im letzten Heimspiel des Jahres wünscht der FC frohe Weihnachten. (Foto: Mika Volkmann)

Das 2:3 (1:1) des 1. FC Köln gegen den VfL Bochum am 18. Spieltag ist der Wermutstropfen nach einer starken Hinrunde in der Zweiten Liga. Nach der Partie bedankten sich die Geissböcke bei den Fans nach einem turbulenten Jahr 2018. Mit einem Banner schritten die Spieler über den Platz. Nicht mit auf dem Rasen waren die Profis, die nicht im Kader gestanden hatten – auch nicht Simon Zoller, der wohl den letzten Spieltag als FC-Profis erlebte. Die Bilder des Abends aus Müngersdorf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar