,

Ostrak reist mit: U19-Talent wird das Koziello-Double

Markus Anfang hat sich entschieden: Tomas Ostrak wird mit den Profis des 1. FC Köln ins Trainingslager nach Mallorca reisen. Der tschechische Junioren-Nationalspieler wird damit das vierte Talent im FC-Kader sein, das eigentlich noch für die Kölner U19 spielberechtigt wäre.

Köln – Am Samstag trainierte Tomas Ostrak erstmals in diesem Jahr mit den Profis des 1. FC Köln. Der Mittelfeldspieler und Kapitän der U19 der Geissböcke wird zunächst beim Team von Markus Anfang bleiben und mit ins Trainingslager nach Spanien reisen. Es ist die Belohnung für die positive Entwicklung des Spielers.

Weil mit Vincent Koziello ein zentraler Mittelfeldspieler im Kader der Geissböcke noch bis in den Februar hinein ausfallen wird, soll Ostrak in die Rolle des kleinen Franzosen schlüpfen. Der ebenfalls zentrale, allerdings etwas offensivere Youngster der Kölner A-Junioren wird sich damit zehn Tage lang auf Mallorca ähnlich intensiv präsentieren können wie dies zuletzt Noah Katterbach für sich nutzen konnte.

Katterbach (17) und Ostrak (18) sind die beiden jüngsten Emporkömmlinge aus dem vielversprechenden 2000/01-Jahrgang der U19. Weil auch Yann Aurel Bisseck (18) und Nikolas Nartey (18) theoretisch noch in der A-Junioren-Bundesliga auflaufen könnten, steht das Quartett für die nächste Generation der Geissböcke. Sie sollen den Profi-Kader auf Mallorca nicht nur auffüllen, sondern sich als ernsthafte Alternativen anbieten.

Markus Anfang hatte zuletzt betont, Katterbach habe am Ende der Hinrunde kurz vor einer Einwechslung und damit vor seinem Profi-Debüt gestanden. Bisseck und Nartey haben dieses bereits in der vergangenen Saison gefeiert. Ostrak kommt nun neu hinzu und dürfte einen ähnlichen Anspruch wie Katterbach haben – nicht nur vorübergehend reinzuschnuppern, sondern möglichst schnell zu einem dauerhaften Teil der FC-Profis zu werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar