,

Czichos und Kainz zurück – Meré wird wohl fit


Der 1. FC Köln wird beim FC Erzgebirge Aue erneut auf Lasse Sobiech verzichten müssen. Der Innenverteidiger weilte zwar am Montag zum individuellen Training am Geißbockheim. Nach seiner Grippe wird der 28-Jährige allerdings nicht rechtzeitig fit. Dafür konnte Jorge Meré am Montag mit der Mannschaft trainieren.

Köln – Meré war im Spiel gegen den SV Sandhausen in der zweiten Halbzeit nach einem Kopfballduell im Mittelfeld unglücklich auf den Rücken gefallen und beklagte tags drauf Schmerzen, die ihn am Training hinderten. Am Montag aber betrat er mit seinen Teamkollegen den Rasen im Franz-Kremer-Stadion und dürfte damit wohl am Mittwoch bereit sein.

Derweil kehren Rafael Czichos und Florian Kainz nach ihren Sperren zurück und werden dem Kader in Aue wieder angehören. Auch Louis Schaub gab eine positive Rückmeldung nach seinem Kurzeinsatz gegen Sandhausen. Allerdings schränkte der Österreicher gegenüber Markus Anfang offenbar ein, noch nicht in Gänze wieder fit zu sein. „Er merkt, dass er noch nicht die volle Distanz drin hat“, verriet der FC-Coach am Montag.

Ausfallen werden in Aue neben Sobiech zudem Matthias Lehmann (ebenfalls erkrankt) sowie Niklas Hauptmann. Der Mittelfeldspieler wurde am Montag am Meniskus operiert. Ob er in dieser Saison noch einmal zum Einsatz kommen kann, ist offen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar