,

FC muss lange auf Niklas Hauptmann verzichten

Der 1. FC Köln wird lange auf die Dienste von Niklas Hauptmann verzichten müssen. Aufgrund einer Meniskusverletzung muss der Mittelfeldspieler nun operiert werden. Zuvor war man von einer konventionellen Behandlung ausgegangen. 

Köln – Eigentlich war Niklas Hauptmann nach seiner Meniskusverletzung schon vor dem Spiel gegen den SV Sandhausen in das Mannschaftstraining des 1. FC Köln zurückgekehrt. Nun folgte der Rückschlag für den 22-jährigen: Sein linkes Knie zeigte eine Reaktion auf die Belastung. Die Ärzte des FC entschieden daraufhin, dass eine Operation für den ehemaligen Dresdener unumgänglich ist. Der Mittelfeldspieler wird dem FC damit in den nächsten Wochen und Monaten fehlen.

Vincent Koziello musste gegen Sandhausen aufgrund einer Platzwunde ausgewechselt werden. Diese musste genäht werden, weshalb der Franzose heute ebenso wie Lasse Sobiech (zuletzt krank) individuell trainierte.

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar