,

Koziello zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten für den 1. FC Köln und Vincent Koziello: Der Franzose konnte nach seiner Knieverletzung Anfang Dezember am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren. Weiterhin pausieren musste hingegen Jannes Horn. 

Köln – Eigentlich sollte Jannes Horn heute wieder mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz stehen. Gestern hatte den Verteidiger eine Erkältung zum Pausieren gezwungen. Doch auch heute fehlte der 21-jährige im Mannschaftstraining. Ein Einsatz im Spiel gegen den FC St. Pauli am Freitagabend erscheint somit unwahrscheinlich.

Koziello zurück bei der Mannschaft

Zwar ohne Horn, aber dafür mit Vincent Koziello betrat die Mannschaft am Donnerstagnachmittag das Franz-Kremer-Stadion zum letzten richtigen Training vor dem Pauli-Kracher. Der Franzose hatte sich im Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg am 07. Dezember einen Teilriss des Innenbandes im Knie zugezogen und hatte seither zuschauen müssen. Nach einem muskulären Test gaben die Physios nun wieder grünes Licht für das Mannschaftstraining. Wie lange es dauert, bis Markus Anfang Koziello dann wieder im Spielbetrieb einsetzen kann, ist nach der ersten gemeinsamen Einheit mit dem Team aber noch fraglich.

Mit der Rückkehr von Vincent Koziello, Matthias Lehmann und Lasse Sobiech lichtet sich so langsam das Kölner Verletzten-Lazarett. Lediglich Marco Höger, Louis Schaub und Salih Özcan fallen noch verletzungsbedingt aus. Letzterer drehte zumindest am Donnerstag eine Laufrunde durch den Stadtwald. Bevor es morgen Abend um 18.30 Uhr gegen St. Pauli Ernst wird, trifft sich die Mannschaft um 11 Uhr noch einmal am Geißbockheim zum Anschwitzen. Das Training findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar