,

U21: Effzeh erkämpft sich einen Punkt auf dem Tivoli

Die U21 des 1. FC Köln ist mit einem torlosen Remis gegen Alemannia Aachen in das Pflichtspieljahr 2019 gestartet. Auf dem Tivoli waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, der Effzeh hielt jedoch kämpferisch dagegen.

Köln – Während die Profis des 1. FC Köln am Freitagabend einen souveränen Heimsieg gegen den FC St. Pauli feierten, erkämpfte sich die U21 auf dem Aachener Tivoli zumindest einen Punkt. Dabei waren die Gastgeber dem Siegtreffer näher, doch die Abwehr der Geißböcke hielt dem Druck stand.

Führich vergibt erste Großchance

Von Beginn an waren die Aachener das spielbestimmende Team, zeigten sich vor FC-Torhüter Jan-Christoph Bartels aber nicht zwingend genug. Die erste Chance des Effzeh hatte Chris Führich, der nach 17 Minuten von der Strafraumgrenze abzog, aber an Aachens Keeper Zeaiter scheiterte. Kurze Zeit später musste Bartels sein gesamtes Können abrufen, als er einen Schuss aus drei Metern von Imbongo gerade noch abwehren konnte. Auf der Gegenseite tankte sich FC-Neuzugang Vincent Geimer durch, blieb aber an der Abwehr der Aachener hängen (26.). Auch im zweiten Durchgang waren die Schwarz-Gelben das bessere Team, spielten ihren Gelegenheiten jedoch nicht zielstrebig genug zu Ende. Die beste Chance des zweiten Durchganges hatte Boesen von der Alemannia, der von Imbongo und Salata frei gespielt wurde, aus sechs Metern jedoch erneut an Bartels scheiterte. So brachte die Mannschaft von Trainer Andre Pawlak den Punkt am Ende über die Zeit.

Die Kölner haben nun fünf Punkte Rückstand auf den 14. Tabellenplatz, auf dem aktuell der Bonner SC steht. Die Bonner haben allerdings noch zwei Spiele in der Hinterhand. Wie wertvoll der Punktgewinn auf dem Tivoli letztendlich war, wird sich wohl erst am Ende der Saison zeigen.

So spielte der Effzeh: Bartels – Jakobs, Sonnenberg, Damaschek – Rittmüller (75. Kölmel), Laux, Ciftci, Führich (46. Nesseler), Szöke – Prokoph (63. Karakas), Geimer

1 Antwort
  1. Gerd Mrosk says:

    Anscheinend stabilisiert er die Defensive Nur so hat man natürlich eine Chance Denke man muss vllt nur viertletzter werden ,alles andere wird sehr sehr schwer,aber nicht unmöglich .Miniserie ausbauen jetzt am Freitag in Rummeniggehausen

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar