,

Neuer Verteidiger und Abnehmer für Horn und Sörensen?

Jannes Horn und Frederik Sörensen haben beim 1. FC Köln keine Zukunft mehr. Das hat die abgelaufene Saison mehrfach unter Beweis gestellt. Beide Spieler dürften den Verein im Sommer verlassen. Gleichzeitig hat der FC wohl einen Blick auf einen holländischen Rechtsverteidiger geworfen. Der GEISSBLOG.KOELN bewertet die Gerüchte. 

Die Gerüchte

Im Jahr 2019 kam Jannes Horn nur zu zwei Einsätzen beim 1. FC Köln. Seinen Wechsel vom VfL Wolfsburg zum damaligen Europa-League-Teilnehmer hatte sich der Linksverteidiger im Sommer 2017 wahrscheinlich anders vorgestellt. Nun steht der 22-jährige wohl vor einem Wechsel zum Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Wie die Neue Presse berichtet, könnte Horn per Leihe nach Niedersachen wechseln. Das Gehalt in Höhe von Rund 1,2 Millionen Euro würden sich beide Vereine nach Angaben der Zeitung teilen.

Auch Frederik Sörensen steht in Köln vor dem Aus. Nachdem der Däne bereits nach dem Abstieg den Verein verlassen wollte, jedoch keinen aufnehmenden Klub fand, kam Sörensen in der abgelaufenen Zweitligasaison nur zu fünf Kurzeinsätzen. Auch unter dem neuen Trainer Achim Beierlorzer soll es für den 27-jährigen keine Zukunft in der Domstadt geben. Für Sörensen, der 2015 aus Turin nach Köln kam, soll es nach Informationen der Bild-Zeitung in diesem Sommer zurück nach Italien gehen.

Auf der Rechtsverteidigerposition hatte der FC im letzten Sommer mit Benno Schmitz und Matthias Bader zwei neue Spieler verpflichtet. Keiner der beiden konnte die Erwartungen jedoch vollends erfüllen. Daher wollen die Geißböcke auf dieser Position für die Bundesliga erneut nachrüsten. Wie die niederländische Zeitung De Stentor berichtet, soll sich der FC bereits mit Kingsley Ehizibue vom PEC Zwolle einig sein. Der gebürtige Münchener hat dort noch einen Vertrag bis 2020.

Die Situationen

Jannes Horn kam im Sommer 2017 für knapp sieben Millionen Euro vom VfL Wolfsburg nach Köln. In seiner ersten Saison am Rhein kam Horn zu elf Bundesliga-, zwei Europa League- und zwei DFB-Pokal-Einsätzen. Auch nach dem Abstieg wurde Horn in Köln nicht glücklich. Zwar stand der Linksverteidiger in den ersten zehn Spielen sieben Mal in der Startelf, im weiteren Verlauf der Saison verschwand Horn jedoch nach eher schwachen Leistungen vom Radar. In diesem Kalenderjahr kam der 22-jährige nur noch zu zwei Kurzeinsätzen und stand 13 Mal überhaupt nicht im Kader. Besonders bezeichnend für seine Zukunft in Köln war die Tatsache, dass er selbst am letzten Spieltag in Magdeburg keine Einsatzminuten mehr geschenkt bekam. In Köln hat der Linksfuß noch einen Vertrag bis 2022. Hannover 96 steht nach dem Abstieg unterdessen vor einem großen personellen Umbruch und wird zahlreiche Abgänge durch neue Spieler ersetzen müssen.

Frederik Sörensen hatte sich vor Saisonbeginn klar verspekuliert. Nach dem Abstieg wollte der Innenverteidiger den Verein verlassen und hatte dies auch so kommuniziert. Doch es fand sich kein Abnehmer, der bereit gewesen wäre, die geforderte Ablöse für Sörensen zu bezahlen. Also musste der Däne, der noch bis 2021 vertraglich an den FC gebunden ist, in Köln bleiben. Eine wirkliche Chance hatte Sörensen seither aber nicht mehr. 20 Mal stand der Abwehrspieler überhaupt nicht im Kader und kam insgesamt bei fünf Kurzeinsätzen nur auf 46 Einsatzminuten. Auch unter dem neuen Trainer soll Sörensen in der kommenden Bundesligasaison keine Perspektive mehr haben. In Köln will man den Innenverteidiger nun von der Gehaltsliste bekommen. Auf eine hohe Ablösesumme wird man dabei wohl mittlerweile verzichten müssen. Der Spieler selbst wird seine Karriere wohl nach einer Saison, die für ihn weitestgehend auf der Tribüne stattfand, nun wieder ankurbeln und bei einem neuen Verein einen Neustart wagen wollen. Mit gerade einmal 27 Jahren ist der Innenverteidiger zudem noch im besten Fußballeralter.

Während mit Horn und Sörensen am Geißbockheim über zwei Abgänge diskutiert wird, haben die Kölner auf der Rechtsverteidigerposition erhöhten Bedarf für einen Neuzugang. Dieser könnte mit Kingsley Ehizibue gedeckt werden. Der Niederländer durchlief beim PEC Zwolle alle Jugendmannschaften und steht seit 2015 regelmäßig in der Eredivisie auf dem Platz. Dort hat der Rechtsverteidiger inzwischen 122 Spiele absolviert und dabei acht Tore und 16 Vorlagen erzielt. Auch in dieser Saison gehörte Ehizibue zum Stammpersonal der Niederländer und kam auf 32 Einsätze, ein Tor und acht Assists. Der gebürtige Münchener hat neben der niederländischen Staatsbürgerschaft nigerianische Wurzeln und kommt auf einen Einsatz in der U21-Nationalmannschaft Hollands. Neben der Rechtsverteidigerposition kann der 23-jährige auch im rechten Mittelfeld zum Einsatz kommen. Im Winter stand der Spieler nach bestandenem Medizincheck angeblich kurz vor einem Wechsel zu Genua in die Serie A, entschied sich am Ende jedoch für einen Verbleib in Zwolle. Er gilt als schnell und mit seinen 1,90 Metern auch als zweikampfstark.

GBK-Einschätzung

Angesichts der hohen Ablöse, die Köln vor zwei Jahren nach Wolfsburg überwiesen hatte, dürfte sich zunächst kein Käufer für Jannes Horn finden. Eine Leihe wäre daher die einzige Möglichkeit, den Kaderplatz frei zu machen und zumindest Teile des Gehaltes einzusparen. In Köln dürfte Horn auch in der Bundesliga keine Chance mehr erhalten, zumal Jonas Hector zuletzt wieder auf seiner angestammten Linksverteidigerposition unterwegs war und mit Noah Katterbach und dem zurückkehrenden Tim Handwerker zwei weitere Talente auf seiner Position zuhause sind. Mit einer Leihe nach Hannover würde der gebürtige Braunschweiger zudem in die Nähe seiner Heimat zurückkehren können. Beim Absteiger könnte sich Horn möglicherweise zu den Stützen des Wiederaufbaus entwickeln. Eine Trennung im Sommer von Horn und dem FC ist also höchstwahrscheinlich.

Gleiches gilt für Frederik Sörensen. Will der Innenverteidiger noch einmal Fuß im Profi-Fußball fassen, wird er den Verein verlassen müssen. Sollte er seinen Vertrag in Köln bis 2021 absitzen, dürfte es noch schwieriger werden, einen neuen Arbeitgeber zu finden. Zudem ist Sörensen ehrgeizig und hat sich trotz seiner schwierigen Situation in Köln im Training nie hängen lassen oder schlechte Worte über den Klub fallen lassen. Ein Wechsel zurück nach Italien dürfte dem Dänen gut tun und die Kölner hätten einen teuren Spieler weniger auf ihrer Gehaltsliste.

Darüber hinaus wäre der Wechsel von Kingsley Ehizibue nach Köln ein logischer Schritt sowohl für den Spieler als auch den Verein. Ehizibue hat bereits einiges an Profi-Erfahrung in den Niederladen sammeln können. Eine neue Herausforderung in der Bundesliga wäre nun der folgerichtige Schritt. Beim FC hat man zudem bekanntermaßen Nachbesserungsbedarf auf dieser Position, nachdem Matthias Bader in Köln diese Saison keinen Fuß auf die Erde bekam und auch Benno Schmitz seine Bundesligatauglichkeit noch nicht unter Beweis stellen konnte. Da der Vertrag des Niederländers in einem Jahr ausläuft, dürfte der Rechtsverteidiger zudem vergleichsweise günstig zu haben sein. Die Unterschrift des 23-jährigen dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein. Gegen Darmstadt 98 war Ehizibue schon im RheinEnergieStadion zu Gast. Aktuell weilt der Spieler jedoch noch im Urlaub, weshalb ein Vollzug erst im Juni erwartet wird.

92 Kommentare
    • Flizzy says:

      Wenn der später zündet wird sich keiner mehr über die Ablöse aufregen. Und wenn man Jannes Horn schon 1,2 Mio Gehalt gezahlt hat, worüber sich nie einer beschwert hat, ist das in dem Fall auch OK. Aber so gesehen:

      23 Jahre, 1,89m groß und schnell – 32 Spiele in der Eredivisie in denen er 8 Vorlagen und 1 Tor erzielt hat – 10 gelbe Karten, heißt er ist nicht zimperlich und tritt seinen Gegenspielern auch gerne mal in die Knochen.

      Und den anderen Kingsley gibt es dafür ablösefrei. Vielleicht sehen Veh und Beierlorzer in Ehizibue großes Potential…

      • Max Moor says:

        Ich denke 7 Mio wird der nicht kosten . Er meinte den J. Horn Transfer wohl ! habe aber was von 8,5 Mio gelesen bei Kicker und auch im Express das J.Horn nun 7 Mio kostete ist mir Neu . Wert hat dieser Spieler höchstens 250.000 €

          • major says:

            Weil Schäuble damals in der Autowaschanlage Koffer mit Bimbes überreicht hat, stelle ich mit gerade vor, wie Horn 7 Mio € in einem „Kicker“ zugesteckt bekommt.

            Zu den Zahlen aber mal was ernsthaftes: da ist auch viel Schmuh im Spiel, denn diese Beträge werden oft gestückelt, gegengerechnet, verteilt, vertuscht und in einigen Fällen sogar absichtlich zu hoch kommuniziert, damit ein Marktwert erzeugt wird. Ich kann mit vorstellen, daß da im Stillen einiges „zurückfließt“.

  1. Max Moor says:

    Es kann halt nur DOrtmund und Hoffenheim gut Wirtschaften :

    Der BVB entwickelt sich langsam zum kleiner Transfer Bruder von Bayern – nur deutlich Unsympathischer. . ,. Bayern zahlt wenigstens faire, Marktgerechte Preise.

    Dortmund verkauft Pulisic für 64 Mio. und zahlt dann ein gutes Drittel davon für Hazard. Guter Deal: Konkurrenz geschwächt – und jetzt noch die Ablöse für Hazard in die Höhe schrauben.
    So war es damals auch beim Reus-Transfer : Erst heulen, dass man 17. Mio. bezahlen muss und dann die Ablöse auf 40 Mio plus raufsetzen !!!

    Dass Hazard sich – zu Lasten seines Arbeitgebers – unnötig früh auf den BVB festgelegt hat, hat MG mindestens 10 Mio. gekostet. Insofern waren die Pfiffe der Fans mehr als berechtigt. Ich wünsche ihm kein Glück…

      • Max Moor says:

        finde das Dortmund schon sehr krass ist mit Käufe und Verkäufe . Die holen ständig Spieler günstig und Verkaufen die dann fürs drei fache ….. jeder Spieler wird da zu Geld gemacht ob ein Durm oder Pulicic und Köln bekommt meist Nix für einen Zoller oder sonst wer . Einmal Glück mit Gerhard an WoB und dann großen Mist mit J.Horn . . . Clemens erst abgegeben , glaube Ablösefrei und den dann zurück geholt für paar Millionen usw .. Dann Hauptmann für fast 5 Mio ist Wahnsinn .. und dann waren noch so einige Transfers wo man nur den Kopf schütteln kann . Da ist mir doch ein Modeste lieber der macht seine Tore schon noch wenn er auch Spielen darf ! Unter diesen Anfang hätte auch Ich keine große Lust zu Spielen da bin ich Ehrlich . Es gibs Trainer die Spieler Stärken und halt solche wo die ganze Mannschaft schwach spielt

        • J B says:

          Jetzt machst du soviele Fässer gleichzeitig auf, dass ich nicht mehr weiß worauf ich antworten soll ;)
          Erst waren wir bei den Transfers vom BVB, dann ein Vergleich zwischen der Transferpolitik vom BVB und Köln und dann kommt auch noch Trainerkritik hinzu…
          War das jetzt deinerseits ein Lob oder Kritik an der Transferpolitik vom BVB?

          • Max Moor says:

            für Dortmund , Lob . Da man es so machen muss und sollte . Das ist gute Arbeit finde ich . Und jetzt kommt auch noch der Brandt als Schnäppchen .. normal ist der teurer und von Dortmund wird der später auch fürs doppelte wenn nicht dreifache Wechseln

        • Hentian Wausch says:

          Bitte keine falschen Ablösesummen verbreiten. Horn ,wurde schon erwähnt kostete 7 Million Euro Hauptmann 3,4 Millionen Euro. Clemens war auch nicht Ablösefrei, wir bekamen immerhin 2,8 Millionen. Macht es zwar nicht besser, aber es sieht erträglicher aus, als was du verbreitest.

          • Max Moor says:

            was verbreite ich !? Ich habe gelesen das Hauptmann teurer war als die 3,8 Mio die man sagte !!! Dann Clemens gab man ab für diese Summe und der kam ja wohl nicht Ablösefrei zu uns wieder !?

          • domboy says:

            Ja denn bei Hauptmann liegst du auch
            falsch. Es hieß er habe 1,7 gekostet, aber es kam nachher raus das es 3,4 waren. Und Clemens haben wir für 2,75 zurück gekauft. Unter dem Strich 0,5 mehr. und nicht was du behauptet hast.Man sollte schon wissen was man verbreitet.

          • Max Moor says:

            Also ich habw etwas anderea gelesen ! Es stand in vielen Foren was von erst 3,3 Mio doch dann sagte man das es weit höher war was Dresden bekommen hat und da wurde was von 4,8 Mio berichtet . Sonst hätte ich das hier nicht erwähnt

        • Boom77 says:

          Naja, das liegt wohl auch daran, dass ein Zoller z.b. kein Pulisic oder Bedmeble sondern eben ein Zoller ist. Um den teuer zuz verkaufen, müsste man erst teuer Geld investieren, um einen „Sech-Mililionen-Dollar-Man(n)“ aus ihm zu machen. So ist es halt. Aber ein Pulisic ist ein gutes Beispiel für gute Transferarbeit. Um den hätten wir damals auch „mitbieten“ können, selbst wenn er nicht zu uns gekommen wäre. Denn wenn einer die Wahl zwischen dem BVB und uns hat… Tja… Aber finanzielln hätten wir es tun können. Nur dazu muss man solche Spieler eben auf den Schirm haben. Und um es krass auszudrücken, kannte Pulisic damals außer dem Mislintat kein Mensch… Zumindest keiner in Deutschland und auch nicht die in Deutschland tätigen „Fußballfachmänner“… Da liegt halt der Hase im Pfeffer… Die anderen suchen in unbekannten Gefilden nach Perlen… Da ist auch mal eine Graupe dabei, juckt aber niemanden, wenn der Spieler ablösefrei oder für unter eine € 1 Mio. kommt… Es sind da aber auch Perlen dabei, die dann halt auch mal drei, vier Jahre später € 60 Mio. plus x in die Kasse spülen. So sieht gutes Scoutin aus. Und das ist das, was Scouting ausmacht…. Einen Modeste, Lewandowski, Brandt, Messi, CR7 und selbst einen J. Horn brauche ich nicht scouten… Die sehe ich auf Sky, wenn ich möchte… Das ist kein Scouting… Und Scouting bekommen wir offensichtlich nicht hin.

          • NICK says:

            Aber nur noch 4% Vereinsanteil an der AG…hätten die nicht 2 Millionen vom Honess bekomnen, wören die schon weg vom Fenster…jetut machen sie viel richtig…aber die lagen schon im Graben unf mussten sich vom FC Bayern wieder auf die Strasse ziehen lassen…“Traditions-Verein“ BVB…eigentlich fast sowas wie VW, Bayer oder RB…darüber spricht nur niemand…

          • major says:

            Das mit den Verkäufen von Vereinsanteilen wird beim FC auch kommen.
            Es wird natürlich „alternativlos“ sein und bei dem Szenario, Sonntag Nacht, Montag Arbeit, nur noch 150 wach, wird das auch durch kommen.
            Es ist schon auffällig, daß das jetzt zum Wahlkampfthema gemacht wird, ohne das es akut ansteht. Ich bleibe bei meiner Meinung, daß gewisse Kreise den Teufel mit dem Beelzebub austreiben wollen. Die „starke 50+1“-Regel ist keinen Pfifferling wert, die haben andere verkaufte Vereine auch, so wie Hannover. Oder man ist gleich so dreist wie Rudelbums Leipzig.

            Und beim BVB ist der größte Teil immerhin in Streubesitz. Das ist wenigstens etwas tröstlich.

  2. Max Moor says:

    Ich hoffe ein Bundesligist kauft den Kainz noch für 3,5 Mio . Das glaube ich aber kaum ….. Oh man ey :
    Wer nimmt Clemens … Bader .. Schmitz … Koziello … Sobiech oder Czichos … Handwerker kommt auch zurück , der könnte vielleicht was werden . Handwerker ist besser als sone Hauptmann

  3. Max Moor says:

    Mein Lieblings Verein hat einfach zu viele Großbaustellen : : : mindestens 8 wenn nicht sogar 10 Spieler müssten gehen ! Die Spieler sind in der Bundesliga nur eine Last und bringen uns nicht weiter .
    Der Kader muss so sein das alle 11 Stamm Spieler um Ihren Platz fürchten müssten weil die Bank guten Ersatz hat ! Aber ohne Konkurrenz wird das nix !!! Horn braucht Druck .. Verdeidiger sind zu langsam und Ohne Bundesliga Erfahrung .. Defensives Mittelfeld ist langsam und Überfordert und das Mittelfeld zu schwach besetzt . Es muss sich einiges endlich Ändern da ich sowas wie in Magdeburg oder Dresden , Duisburg nicht mehr sehen möchte sone Scheiße . Das ist doch kein Fußball

  4. Max Moor says:

    nicht nur Jannik Horn verdient viel zu viel bei Köln und die Leistungen lassen zu Wünschen übrig . Der ganze Transfer war Mist ! Für das Geld hätte man ganz andere Spieler bekommen ! Köln schmeißt zuviel Geld raus für solche Spieler die man garnicht benötigt . man hat in den letzten 2-3 Jahren um die 10-12 Spieler geholt die man nicht benötigt , dafür hätte man Nartey oder Bissek in den Kader stecken sollen und langsam heran geführt ….. aber man holte solche : Bader , Schmitz Kainz und Geis , Hauptmann . . sind 5 dann Clemens , J. Horn , Quierros , Koziello usw . lieber 3 vernünftige statt 8 solche

  5. Uli E. says:

    Da liest man 9 Kommentare und freut sich auf eine schöne Diskussion und dann sind 7 davon von Max Moor. Echt schade, zumal es mich wundert das er nicht Chefscout vom FC ist, er weiß ja immer schon alles im voraus…..

    • Max Moor says:

      Nein , das überlasse ich schon Andere . . Ich kenne mich halt nur gut aus in der Bundesliga ! Ich finde das viele Vereine besser Arbeiten als mein Verein und das finde ich nicht schön . Weil es so nicht auf Dauer Erfolg geben kann .. Panik Käufe bzw. sinnlose Transfers bringen meist Misserfolg daher sollte man nicht mit aller Macht den Baumann aus Bremen seinen Wunsch erfüllen oder Damals mit Lautern und Zoller .. kam glaube auch 4,5 Mio und was zahlte Bochum …. ach egal ich wollt es mal loswerden

    • JuppZupp says:

      Der Troll läuft heute echt zur Topform auf, 28! sind es mittlerweile, einer unsinniger als der andere, ich bin mal gespannt wann er denn mal wieder auf Hector losgeht, ansonsten gilt „Don´t feed the Troll“.

  6. Max Moor says:

    Jose Mourinho . . . wer redet hier von Mega Kracher . . es sollten erstmal paar Spieler weg und Kohle in die Kasse ! Der Kölner Kader ist total überfüllt mit vielen sinnlosen Kickern .. Du solltest erstmal richtig lesen bevor du sone Dünnschiss schreibst über mich !!!

  7. Max Moor says:

    Köln kann ja nicht 4 neue holen und nur 1 Spieler abgeben , weil die anderen sich zu Wohl hier fühlen da gut bezahlt wird ! Die Leistungen aufn Platz zählen und nicht sone Scheiß Vertragslaufzeiten solchen Spielern geben die sich hier dann Ausruhen !!! Wenn 4 neue kommen dann sollen mind. 8 weg ( Mindestens 8 ) !!! Und dann solltest mal die Sumen zusammen zählen was Koziello Horn Schmitz usw. insgesamt kosteten und was die brachten .. für diese 25 Mio sollten lieber 3 – 4 Spieler kommen mit Qualität !

  8. BM says:

    Da hat Max Moor ja mal wieder mehrmals böse zugeschlagen, zwei Zitate aus seinen Anmerkungen, die sich widersprechen:
    „Clemens erst abgegeben , glaube Ablösefrei und den dann zurück geholt für paar Millionen usw .. Dann Hauptmann für fast 5 Mio ist Wahnsinn .. und dann waren noch so einige Transfers wo man nur den Kopf schütteln kann“.
    „Ich kenne mich halt nur gut aus in der Bundesliga !“
    Nur zur Information: Clemens wurde für damals sehr gutes Geld an Schalke verkauft und der Transfer hat dem FC sehr geholfen, da stand nämlich die Pleite vor der Tür. Hauptmann hat keine 5 Mio gekostet, Bader z. B. gar nichts usw. Sollte man wissen, wenn man hier so wütet. Über Bader kann man abschließend noch nichts sagen, also abwarten und nicht immer meckern. Auch ich bin sauer über viele Entscheidungen und als z. B. Hauptmann geholt wurde, hatte er in Dresden eine Grottensaison gespielt, ein Jahr zuvor war er überragend. Aber Anfang wollte ihn unbedingt, sagte damals die Gerüchteküche. Aber was erzähle ich da, wie wurde im Post oben geschrieben: „Ich kenne mich aus…“ – wo?
    Zu unserem Dänen: Die Sache mit dem Verschenken von Sörensen bei Weiterbeschäftigung von Sobiech und Czichos kann ich auch nicht nachvollziehen, nur sein rechtes Kickbein als Nachteil kann es ja nicht sein. Oder er hat klar gesagt, dass er unbedingt nach Italien zurück will, etwa wegen seiner Frau, dann kann ich dies als Verein aber auch kommunizieren. Als Fan ist bei dem schon gezeigten Leistungsvermögen von Sörensen diese Personalplanung unverständlich, Sobiech wird 1. Liga nur als Notnagel schaffen, Linksfuß Czichos wohl auch kaum.

    • Gerd Mrosk says:

      Oh Max,da kommste jetzt in der Tat wieder nur schwer raus.wir wissen ja alle ,wie du es meinst ,aber beim FC weiss halt keiner wie es geht nur Treffer zu verpflichten,wohlmöghlich noch für kleines Geld .Der Kader muss ausgedünnt werden ,aber das ist auch ja anscheinend langsam in der Mache

          • Gerd Mrosk says:

            Hab ich,und bis auf das mit dem Kader ausdünnen ist leider alles Wunschdenken(unsererseits) Realität ist ,das wir wieder und wieder in die Scheisse greifen,für einige zu viel bezahlen und die noch obendrein mit zu langen Verträgen ausstatten.Wir sind nur einer von den Vereinen ,die bekommen ,was grundsätzlich übrig bleibt ,es sei denn es tut sich was exorbitantes z.B. in der Scoutingfrage. Bis auf weiteres werden wir grob geschätzt bei 3 Treffern 7 Nieten ziehen,sei mal sicher

  9. Jose Mourinho says:

    Die Spieler, die überschätzt oder nicht in Form sind bringen aber kein Geld in die Kasse. Außerdem haben viele von denen, dank Veh, meist tolle, lange laufende Verträge. Da wir nicht auf einem Sklavenschiff sind, möchte ich mal sehen wie Du die verkaufst. Bleib doch einfach mal realistisch. Wenn einer tatsächlich den Horn auch nur ausleiht, kann man sich schon freuen. Da spart aber man aber nur paar 100k Gehalt, sonst kommt da nix in die Kasse. Und für Sörensen findet sich seit ewig kein Abnehmer, da muss man dann irgendwann auch mal akzeptieren, dass Hauptsache Weg! die Devise sein muss. Kohle bringen nur die Leute, die man selber behalten will.

    • Max Moor says:

      ich habe nicht geschrieben das es einfach ist oder wird ! nur wenn man solche Spieler schon holt und so lange Verträge bietet dann müssen die ja von diesen Spieler Typen Super überzeugt gewesen sein … Das mit Bader ist ja in Ordnung da er Ablösefrei gewesen ist , was ich auch dazu geschrieben habe ! Es sind aber zuviele Spieler geholt worden die nichts bringen und da liege ich ja wohl Richtig

  10. Max Moor says:

    PS : 25 Mio für Hazard z.B. finde ich aber zuviel da würde ich lieber 2 Spieler für 12 Mio holen . Den Brandt Transfer finde ich aber günstig für den BvB und der bringt bestimmt mal das doppelte oder mehr . . Ich hoffe das Köln auch mal wieder paar Millionen bekommt für Spieler die man gut ersetzen kann . In Hamburg heißt es grad so schön . . : Es ist jeder Spieler ersetzbar grad . Top endlich mal was Wahres !!!

  11. Max Moor says:

    Da magst du Recht haben Gerd . Es werden nie Alle Transfers sitzen das ist ja völlig normal aber wenn Köln z.B. 70-75 % Fehlkäufe hat und nur 20-25 % Gute bzw. Vernünftige dann , ja dann hauen uns die anderen Mannschaften ab ! Und wir sind dann nur noch das neue Regensburg 2.0 oder sehen uns bald da wo Lautern ist .

  12. Max Moor says:

    Hab ich,und bis auf das mit dem Kader ausdünnen ist leider alles Wunschdenken(unsererseits) Realität ist ,das wir wieder und wieder in die Scheisse greifen,für einige zu viel bezahlen und die noch obendrein mit zu langen Verträgen ausstatten.Wir sind nur einer von den Vereinen ,die bekommen ,was grundsätzlich übrig bleibt ,es sei denn es tut sich was exorbitantes z.B. in der Scoutingfrage. Bis auf weiteres werden wir grob geschätzt bei 3 Treffern 7 Nieten ziehen,sei mal sicher

    Das sehe ich genauso wie Du Gerd . Das hast du sehr schön geschrieben . völlig korrekt

  13. Max Moor says:

    Ich finde es nur immer bekloppt wenn manche hier jede neue Verpflichtung mit : Wow den hätte ich auch geholt ..kommen . Und man grad bei diesen Spielern die bei anderen schon nicht einschlagen , normal skeptisch sein müsste ! Daher finde ich Gerd , das mir Spieler aussen Ausland besser gefallen da man diese noch nicht kennt und wenn die da schon Saisons gut spielten , besser da stehen würde , als solche Bankdrücker oder die von diesen Vereinen gescheitert sind holt . Ausleihe okay das kann man machen aber doch nicht für 4-5 Jahre fest Verpflichten und noch teure Ablöse zahlen . .

  14. Tibu says:

    Hier geht’s ja viel um olle Kamellen diskutiert. Die lange Verträge stammen ja größtenteils aus der Zeit als wir finanziell noch Klammer waren und der Marktwert unserer meisten Spieler gestiegen ist. Jetzt musst halt ein Umbruch her Situation ändern sich…wenn du nicht Dortmund, Bayern, Schalke bist bekommst du für die Leute die sich nicht durchsetzen halt keine Riesenablöse…

    Hab mir mal den neuen Mann beiyoutube angeschaut. Der scheint ziemlich schnell zusein und ne vernünftige schusstechnik zuhaben. K. A. Wie der verteidigen kann.ich fände schmitz hat Das in den letzten Spielen gar nicht so schlecht gemacht. Auch offensiv.War ja 2mal an sehr Torgefährlichen Situation beteiligt. Dann wäre wir auf den Seiten ganz ok aufgestellt. Bleiben die königstrainsfers im defensiven Zentrum da bin ich mal gespannt.

    • NICK says:

      Das stimmt. Soo schlecht war der Schmitz bei seinen letztn Einsätzen nicht. Trotzdem muss ein etwas erfahrener RV her, der kann dann gegen Schmitz und Bader antreten, der der es nicht in den Kader schafft spielt bei der U21 oder wechselt. Generell haben wir KEINEN Spieler im Kader den ich bei einem ordendlichen Angebot nichg abgeben würde. Bri Schaub und Öczan täts mir ein bisschen leid. Aber jeder Andere ist einfach zu ersetzen.

        • NICK says:

          Hector würde ich raten noch ein, zwei Jahre bei Effzeh zu bleiben. Dann soll er aber nochmal was waagen, sonst verpasst er was im Leben und er würde uns nochmal einen grossen Gefallen tun, wenn er als dann evt. immer noch Nationalspieler mit 30 Jahren für 15-20 Millionen nochmal nach England geht…wenn eine solche Summe aber jetzt auch schon jemand bieten würde, würde ich ihn ziehen lassen. Aber ich glaube er will noch nicht…

          • Max Moor says:

            Wenn ein Verein für Hector 30 Mio schon in diesen Sommer bietwn würde dann sollte man ihn ziehen lassen . Köln könnte das Geld gut gebrauchen . Die einzigen 2 die ich garnicht abgeben würde , sind Modeste und Cordoba . Ich finde beide Klasse . Die anderen im Kader sind Alle ersetzbar !

  15. Max Moor says:

    Nein , Nein Gerd das wollt ich nicht . Hector ist achon wichtig und sollte bleiben . Als Nationalspieler auch für Köln wichtig . Ich würde mir freuen wenn das mit Zwolle klappt und dieser Hüne zu uns wechselt . Ich habe mir Videos von diesen Spieler grad angesehen , Interssanter Spieler muss ich sagen . Er würde uns bestimmt gut tuen . Bis demnächst

  16. Max Moor says:

    Hauptmann 3,4 Mio stimmt nicht ! Ich habe in verschiedenen Berichten von 4,8 Mio gelesen das der Transfer weit teurer Köln kam ! Ich hätte sonst diese Summe hier nicht erwähnt . Und ob nun 4,8 odwr 3,4 ist eh egal , da zu teuer ist für diesen 2 . Liga Kicker

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar