, ,

Veh stellt klar: „Dann spielen sie halt in der zweiten Mannschaft“

Jannes Horn ist nicht mehr Teil der Profi-Mannschaft des 1. FC Köln. Der Linksverteidiger wurde zumindest vorübergehend in die U21 versetzt. Eine Degradierung, die zunächst nur den 22-Jährigen erwischt hat. Doch Sportchef Armin Veh kündigte an, dass es auch andere Spieler treffen könnte. Schließlich ist der Kader zu groß.

Köln – Die Geschichte von Jannes Horn beim FC ist fast schon tragisch: Erst überwiesen Jörg Schmadtke und Alexander Wehrle sieben Millionen Euro für den Linksverteidiger nach Wolfsburg, um dann zu sehen, dass Peter Stöger ihn eigentlich nicht wollte. Ein halbes Jahr später ließen Armin Veh und Wehrle eine Anfrage für den Youngster in zweistelliger Millionenhöhe von RB Leipzig auslaufen. Stattdessen machte man, in der Erwartung eines Abgangs von Jonas Hector, dem Ex-Wolfsburger Hoffnungen auf einen Stammplatz in Liga zwei. Dann blieb Hector und Horn versauerte in der Rückrunde auf der Tribüne.

Insgesamt elf Bundesliga- und 18 Zweitliga-Spiele konnte Horn verzeichnen. Mehr werden wohl nicht mehr dazu kommen, außer in der Regionalliga. Dass den Linksverteidiger überhaupt noch in Köln ist, überrascht ohnehin. Seine Rolle beim FC schien klar, hatte er doch in der letzten Rückrunde schon fast nur noch auf der Tribüne gesessen und mit Noah Katterbach einen Konkurrenten aus dem FC-Nachwuchs bekommen. Doch Horn setzte offenbar noch einmal auf den neuen Trainer. Dieser teilte ihm nun aber mit, dass für Horn vor dem Trainingslager in Kitzbühel zunächst einmal Endstation bei den FC-Profis ist.

Das sind Profifußballer, die kriegen hier ihr Geld

Das könnte über Kitzbühel hinaus freilich nicht nur für Horn gelten. Denn unter Achim Beierlorzer haben es auch andere Profis schwer. Matthias Bader beispielsweise soll verliehen werden, nachdem er in der vergangenen Saison vom KSC aus der Dritten Liga gekommen war. Vier Einsätze in Liga zwei später soll der 22-Jährige woanders Spielpraxis sammeln, im Zweifel in der Kölner U21. Doch da fängt im Falle Bader beispielsweise das Problem an. Der Rechtsverteidiger hatte in der letzten Saison keine Chance auf Einsätze bei den Profis. In der U21, wo er sich zumindest hätte Spielpraxis holen können, ließ er sich aber kein einziges Mal einsetzen. Eine verpasste Chance für den Youngster und auch ein Zeichen an die Vereinsführung, dass in diesem Sommer eine Luftveränderung her muss.

Sportchef Armin Veh ließ nun keinen Zweifel daran, dass es nicht nur für Horn zur U21 gehen könnte. Man habe mehreren Spielern mitgeteilt, dass „es besser ist, wenn man sich verändert“, sagte Veh am Samstag nach dem Testturnier in Lohne. „Wenn das nicht klappt, sind sie hier. Wir setzen ihnen nicht die Pistole auf die Brust.“ Dann kam aber der entscheidende Satz: „Wir haben ja auch noch eine zweite Mannschaft, die erfolgreich sein soll. Es kann sein, dass die Spieler dann in der U21 spielen werden. Das sind Profifußballer, die kriegen hier ihr Geld. Dann spielen sie halt in der zweiten Mannschaft.“

Verkauf, Leihe oder U21

Eine deutliche Ansage an Horn, Bader, aber auch Frederik Sörensen oder Salih Özcan, die genauso wie Niklas Hauptmann in den aktuellen Planungen keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielen. Die Tür zu einem Wechsel steht ihnen offen – in manchem Fall wenngleich nur auf Leihbasis. Der FC könnte jede Ablösesumme und Gehaltseinsparung gut gebrauchen, um auf der Sechs und in der Innenverteidigung noch einmal nachzulegen. Doch sollten die Spieler sich zu einem Verbleib entscheiden, würden sie den Weg gehen, den vor ihnen schon Nikolas Nartey gehen musste: in die U21, bis die Vertragssituation geklärt ist.

72 Kommentare
  1. Paul says:

    So richtig leuchtet es nicht ein, warum sich jetzt in der 2. Mannschaft alle Spieler mit Bundesligaformat einfinden sollen, die man nicht integrieren kann. Veh hat da wohl schon wieder einmal -zig Millionen verbrannt.

    • Stefan Mannmacher says:

      Schwachsinn was Du da laberst oder??? Sörensen, Özcan und auch J.Horn waren schon im Verein als Armin Veh beim FC angetreten ist. Hauptmann wurde als Perspektivspieler geholt, das sagt Dir wohl nicht oder?? Bei Bader redet man von Fehlkauf, aber das waren auch keine Millionen die an den KSC überwiesen wurden….. wie wäre es mal mit Pickel einschalten der zwischen deinen Ohren ist….
      Und warum die Leute in der 2. spielen sollen kann ich Dir auch erklären: Sie sind Arbeitnehmer mit gültigem Vertrag, sie haben das zu machen was ihr Arbeitgeber von ihnen verlangt, alles was im gesetzlichen Rahmen tragbar ist, alles andere wäre Arbeitsverweigerung und käme einer fristlosen Kündigung gleich, natürlich ohne Abfindung.

    • Hans Wurst says:

      Was ein polemischer Quatsch. Hauptmann und Bader sollen verliehen werden. Sörensen, Horn und Özcan hat Veh nicht geholt. Wenn nun der zweite bzw. dritte Trainer in Folge nicht auf diese Spieler baut, ist natürlich Veh Schuld. Ubd woher kommt das „schon wieder“ und welche „zig Millionen“. Klar wenn man weiß wer der böse ist, hat der Tag Struktur…

  2. Geisbock514 says:

    „“Ein halbes Jahr später ließen Armin Veh und Wehrle eine Anfrage für den Youngster in zweistelliger Millionenhöhe von RB Leipzig auslaufen.““
    Ja, ei da daus….wie kommt den der Geissblock jetzt darauf…was einige vielleicht schon vorher wusten oder ahnten….ausser ein paar Friede, Freude, Eierkuchen Torfnasen, die dass persönlich von alphaarmin hören wollen.

    • NICK says:

      Solange kein unterschriebenes Schreiben, nein eine Pressekonferenz, vom gemeinsanen Ausschuss vorliegt, dass bestätigt, dass es jemald ein Leipzig-Angebot für Horn gegeben hat, hat es auch nie eins gegeben.

      Für die Zukunft sollten wir nur noch auf dieser Grundlage diskutieren, alles andere sind Fake News ohne Fakten…

      • Robert H. says:

        Nick, noch gestern um 22:37 sagtest du noch: „…hötten wir noch die 8 – 10 Mio auf dem Konto…“. Also f Nachfrage nach Fakten oder Quelle: Fehlanzeige. Welch wundersame Wandlung.
        Und unser guter Merten spricht nun vom „Angebot in zweistelliger Millionenhöhe“…
        Kommt mir so vor als hätte unser guter Merten vom User Nick Mal ordentlich abgekupfert.

      • Boom77 says:

        In dem Artikel vom GBK, den du als Fakt präsentiert hast, stand, das Veh sagte, er habe diese Tür (Wechsel von J. Horn) gar nicht erst auf gemacht. Ergo hat er die erste Anfrage gleich abgeblockt. Ergo kam es nie dazu, dass Leipzig ein konkretes Angebot gemacht hat, weil Veh ja gleich sagte, er wird nicht verkauft und darüber nicht verhandelt. Deshalb ist dieses Zweistellige Angebot aus Leipzig für mich eine Erfindung der Medien (auch und gerade vom GBK).

        • NICK says:

          Ich hab keine Ahnung wie so ein Angebot oder Anfrage abgegeben wird. Aber ich denke die kennen sich alle und haben die Telefonnummern. Wenn jetzt einer den Schritt geht und anruft, könnte ich mir schon vorstellen, dass das Gespräch länger als 30 Sekunden dauert und nicht so abläuft „Hallo Armin, wir hätten da Interesse an Jannes Horn“ – „Was?! Nein! Der Junge ist ne Granate, auf gar keinen Fall“ „Ok, bis bald“.

          Also für so professionell halte ich den Veh schon, dass der sich das dann komplett anhört und auch nachfragt, was sie denn zu zahlen bereit wären…wenn man dem Geissblog glauben schenkt, scheint es ja so gewesen zu sein, dass das Angebot bis zum Stichtag bestand u d nur hätte angenommen werden müssen. Aber wie gesagt – alles nicht offiziell – schliesst alle Online-Foren – macht alles keinen Sinn ohne wirkliche Informationen aus erster Quelle…

          • Robert H. says:

            Komm, Boom, lassen wir den Herren ihre Spielchen
            So ein Sommerloch kann ganz schön brutal sein…
            Ich kenne Ironie, erkenne sie aber nicht, wenn weiter ständig auf dem Unsinn beharrt wird.
            Lustig würdest, wenn die Aussage des GBK, die ja scheinbar eine Kopie der eigenen Aussage vom Vortag ist, als Beleg für eben diese Aussage herangezogen wird. Wahrer wird sie dadurch auch nicht.
            Es gab kein Angebot für Horn von 10+ Mio., allein schon deshalb weil Bei das sicherlich nicht abgelehnt hätte. Mag sein, dass er sowas aufgerufen hat, und dann einen 30 sec. Lachanfall am Telefon bekommen hat.

            Aber das ist für Faktenlage, alles andere ist Panikmache.

  3. Ulrich Treimer says:

    Eine überfällige klare Ansage von Veh. Der Umgang mit einigen Akteuren muß deutlich schärfer werden. Dass wurde in der Vergangenheit immer wieder versäumt. Was wollen wir noch mit Spielern, die in Liga 2 schon nur Ersatz waren? Sie genießen die Wohlfühloase FC. Hoffentlich nimmt das mal ein Ende.

    Man sollte auch mal über eine Trainingsgruppe B nachdenken. Die kann dann ja Mc Kenna trainieren. Da wäre er Chef…

  4. Holger says:

    Das klingt so, als hätte man Horn keine Chance gegeben!
    Lieber Marc Merten, darf ich auffrischen?
    Es gab einmal einen suuuuuuper Systemtrainer, der auf die tolle Idee kam unseren LV Nationalspieler Jonas Hector unbedingt ind Mittelfeld zu versetzen und den achso talentierten J. Horn auf die LV Position zu setzen!!!
    Er hatte zig Chancen sich zu beweisen!!!
    Das Ergebnis kennt ja jeder….
    1. Hector ist aus der N11 geflogen
    Uuuuuuunnnnddddd
    2. Horn hat auf ganzer Linie verkackt
    UND DAS IN DER 2. LIGA!
    Zuletzt gab es bei ihm nur noch den Rückwärtsgang wenn er den Ball hatte.
    Also stellen wir doch ehrlich fest, J.Horn und der FC das ist ein großes Missverständnis!
    Ich wünsche diesem Supertalent (Es soll ja Menschen geben die ihn als solches sehen), dass er schnell eine andere Perspektive findet und nicht seinen Vertrag beim FC aussitzt.

  5. Gerd Mrosk says:

    Richtig,klare Kante zu zeigen.Wer sich zu schade ist über gute Leistungen in der U 21 wieder ein Thema zu werden,dem ist nicht beizukommen.Bin da sehr gespannt was Jannes Horn da zu leisten „im Stande ist“Veh dabei ins Spiel zu bringen ist kokolores.Keiner weiss,wie ernst Paul das manchmal wirklich meint.Zurück zu Horn.Wer tatsächlich so lang wie er mit der Mannschaft trainiert und ja tatsächlich mehrere Trainer nicht überzeugt,wird zuerst bei sich suchen müssen.Ob er das dann tut wird man sehen.Ich denke lediglich,das er mehr kann als er hier bisher zeigte.

  6. Jose Mourinho says:

    Alpha hat JH zwar nicht geholt aber eben auch nicht verkauft als er für viel viel Geld konnte und der Spieler auch schon nix gezeigt hatte. Bader und Hauptmann sind Perspektivspieler ohne Perspektive und wenn man sie nach einem Jahr mit unterdurchschnittlicher Leistung verleiht, dann waren es nun mal Fehltransfers. Aber weil es mir im Gegensatz zu mancher Unterstellung nicht drum geht, Silberhaar zu bashen, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich bis dato in dieser Transferphase mit den Transfers, Entscheidungen und deren Kosten gut Leben kann. Hoffe der Skhiri und ein schneller IV kommen noch, dann sieht es nicht so verkehrt aus.

    • Gerd Mrosk says:

      Was man zwingend nie vergessen darf bei der Kritik,wen Veh geholt hat oder welche Verträge die Leute bekamen,ist,das Veh mitten in der Saison kam und zwischen allen Stühlen sass.Er musste zweigleisig planen mit dem mittelfristigen Ziel,das wir eben 2019 wieder oder noch in der Bundesliga spielen.Das man da vllt mehr Fehlgriffe macht als jetzt mit der Erkenntnis Buli zu spielen und es unterm Strich „nur“ um den Ligaverbleib geht,erscheint sehr nachvollziehbar.Die Ruhe im Umfeld ,die sichtbar spürbar anders war bei den letzten getätigten Transfers,spricht eindeutig pro Armin Veh.Wenn diese Königstransfers,die wie ich hoffte,sich lediglich auf 2-3 Neue beziehen die erhofften Verstärkungen werden,ist Veh sportlich nichts vorzuwerfen.

  7. Gerd Mrosk says:

    Ich behaupte einfach das das relativ latte war Horn zu verkaufen wegen dem Angebot.Für ihn standen 2 Dinge im Fokus.
    1.Ich habe den Spieler nicht für teures Geld verpflichtet
    2.Ich möchte den designierten Absteiger(Ich erinnere an den Punktestand nach 16 Spielen) nicht sportlich hinsichtlich Liga 2 schwächen,indem ich vllt keinen überdurchschnittlichen Spieler auf LV habe.
    Welcher bockstarke LV geht denn zu einem designierten frischgebackenem Erstligaabsteiger?

    • Boom77 says:

      Sehe ich such so. Da kommst du zu einem Team, das realistisch gesehen da schon keine Chance mehr hat, die Klasse zu halten. Du musst also deinen Blick auf die zweite Liga richten. Im Kader hast du auf LV einen Nationalspieler, bei dem du nicht darauf bauen kannst, dass er im Falle des Abstieges bleibt. Zumal du ihn noch gar nicht kennst von der Persönlichkeit etc. Und du hast u.a. einen jungen LV, den du ebenfalls noch nicht einschätzen kannst, da du den noch nicht kennst und auch noch nicht wirklich im Training und so gesehen hast, den dein Vorgänger aber wohl als so gut einschätzte, dass er für den 7 Mio. ausgeben hat. Wer in der Gemengelage in der Situation von Veh den Horn verkauft hätte, der kann von sich vielleicht behaupten, dass er Nervem aus Drahtseil hat. Ich würde eher behaupten, wer das getan hätte, hätte gezeigt, dass ihm alles scheiss egal ist

    • Boom77 says:

      Ich hoffe erstmal, dass er bei uns gut spielt und uns sportlich nach vorne bringt.

      Aber wenn man in der Fußballwelt von PES lebt, denkt man nur daran, den Spieler mit dem nächsten Klick für mindestens das Doppelte zu verkaufen… schon klar

          • Boom77 says:

            Das ist ja mal eine Expertenmeinung. Wenn du mir jetzt noch die schier unglaubliche Weisheit mit auf den Weg gibst, dass man darauf Wetten kann, dass keine Angebote kommen, wenn er bei uns nicht einschlägt und nur scheisse spielt… ja, dann glaube ich dir wirklich noch, dass du mal Bundesligatorschützenkönig warst

          • Gerd Mrosk says:

            Wir müssen die nicht ewig halten,aber sie müssen uns auch ein Stück voranbrigen in der Gesamtentwicklung.Wiklich nicht schön nur an evtl Profit zu denken und vor allem nicht sinvoll.Wenn der Spieler gut ist und nach einer Saison wieder weg,steht man wieder vor einer Herkulesaufgabe das beim nächsten Transfer wieder hinzubekommen.Bestenfalls ist man finanziell auf so gesunden Beinen,das man soviel Zeit sich nimmt ,erst nach adäquatem Ersatz fündig geworden zu sein,das der reibungslose Ablauf nicht gefährdet ist.Wir sprechen hier nicht von „ewig“,sondern von Entwicklungspotenzial in der gesamten Mannschaft,im Kader.

  8. Karl Heinz Lenz says:

    Bader und Hauptmann sind in unserem Forum heftig kritisiert worden. Auch Schmitz. Alles drei Jungs, die zum Beginn der letzten Spielzeit neu zum FC kamen. Und die kaum einmal ein paar Spiele hintereinander auflaufen konnten. Deshalb nämlich, weil Trainer Anfang die Abwehr nicht dicht bekam und die gesamte Defensive, auch das Mittelfeld, dauernd umstellte. Es wäre ja geradezu ein Wunder gewesen, wenn diese drei jungen Spieler in diesem Durcheinander als Neulinge in Köln den Kopf oben behalten hätten
    . Deshalb: Lasst uns diese drei Jungs nicht schlecht reden oder gar rausekeln. Wir reden in diesem Forum doch dauernd davon junge „Talente“ eine Chance zu geben.

    • Jose Mourinho says:

      Eigentlich reden Sie eher davon, dass die jungen Talente noch nicht das Zeug für die erste Liga nachgewiesen haben und kritisieren, wenn man aus den Vorbereitungsleistungen Hoffnung für Liga 1 schöpft. Zuletzt z.B. in Bezug auf Nartey oder Churlinov. Wenn es aber um die Einkäufe Ihres Lieblings Veh geht, dann ist alles – mal wieder – Anfangs Schuld und man soll sie nicht schlecht reden. Bader und Hauptmann hat niemand schlecht geredet – die haben schlecht gespielt.

      • Karl Heinz Lenz says:

        Lasst uns doch einmal abwarten. Am Ende der Hinrunde sind wir schlauer. Und selbst wenn die drei genannten Spieler nach einer gelungenen Ausleihe auf diese Weise den Weg in das Profi-Team zurückfänden oder zu guten Konditionen an ausleihenden Verein abgegeben werden könnten, wäre das doch besser als die Jungs jetzt abzuschreiben. Meine Güte, wie lange hat es bei Cordoba gedauert, bis der in die Gänge kam!

        • Gerd Mrosk says:

          Für viele Forer haben die Profis einfach nur zu funktionieren,da sie ja soviel Geld mehr verdienen ,als wir alle hier für unser hartes Brot.Tun sie es nicht werden sie oft hämisch und höhnisch verspottet,mindestens weggelobt.Menschliches bleibt da bei dem ein-oder anderen schon mal auf der Strecke.Was solls?Anonymes Portal.Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert.ich sag mal am Ende der Vorbereitung sind wir schon schlauer,wer es mit seiner Profikarriere hält ,oder tatsächlich was aussitzen will.(was man moralisch verwerflich finden kann,aber durchaus legitim wäre)

    • Gerd Mrosk says:

      Bader ist ein junger Spieler,den ich nicht als Talent bewerten kann,Hauptmann und Schmitz sind über diesen Status auch alterstechnisch raus.Jedoch ist keiner der 3 abschliessend zu bewerten,da zumindest Bade und Hauptmann auch länger verletzt waren,vor allem aber fürs Anfangsche System nicht kompatibel waren.Wer hier Spieler rausekeln will,der ist Fehl am Platze.

      • Jose Mourinho says:

        Von Rausekeln kann doch gar keine Rede sein. Schon gar nicht in einem Forum, welches ohnehin kein Verantwortlicher oder Spieler liest. Fakt ist aber, dass der Kader schon jetzt zu groß ist und noch Spieler geholt werden sollen. Die Folge ist, dass man die vorhandenen Spieler genau einschätzen muss um zu entscheiden, wo es Sinn macht. Hilft doch keinem, irgendwen ewig nicht abschreiben zu wollen, wenn er es am Ende doch nicht packt. Özcan ist z.B. so ein Fall für mich. Hat viele Chancen gehabt aber reicht eben nicht. Ich will den sicher nicht rausekeln, aber vielleicht packt er es ja woanders. So eine Veränderung soll das manchmal ausgelöst haben. Und dieses ewige Ausgeleihe sehe ich außer bei sehr jungen Spielern, die wirklich Erfahrung und Spielpraxis brauchen um sie überhaupt beurteilen zu können, als Kaschieren von Fehlern an oder aber als einzige Alternative für Spieler, die schon keiner fest Verpflichten will. Und wenn ein Kader viel zu groß ist, dann wurden zwangsläufig irgendwann Fehler gemacht. Momentan nicht nur (aber auch) von Veh sondern natürlich auch von Schmadke. Das kostet Geld und limitiert die Möglichkeiten und man sollte das schnellstens in den Griff kriegen, da beim Effzeh die Möglichkeiten finanzieller Art eben begrenzt sind.

  9. Fueuer emmer says:

    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, was ihr kommentiert habt, aber eins an der Sache stört mich schon: Will man jetzt allen ernstes den Jungs in der extra verstärkten U21 ausgediente Profis vor die Nase setzen? Die, aber auch ihr Trainer werden sich bedanken.

    • Gerd Mrosk says:

      Kann man jetzt so sehen,aber unterm Strich zählt die 1. Liga und das man dafür Spieler heranzieht,sei es durch „Degradierung“Der Spieler hinten dran kann sich bestenfalls was abschauen oder eben besser sein….Leistungsgesellschaft

        • Gerd Mrosk says:

          Ja natürlich kann das störend wirken aber die „Amateure“ stehen nun mal hinten an.Es wird immer ein Spagat bleiben.Aber wer weiss,vllt wird der Spieler Jannes Horn eine Verstärkung .Fakt ist,das der Profikader mit „allen Mitteln“ ausgedünnt werden sollte,sei es durch Leihe,Verkauf oder….Degradierung,böses Wort aber in diesem Falle trifft es das nun mal.

  10. Max Moor says:

    Gerd , Cordoba und Guirassy waren auch länger verletzt …. dann auf falschen Positionen eingesetzt usw . Öczan hatte genug Chancen und es reicht einfach nicht ! J.Horn hat auch seine Spiele gehabt und eigentl. immer zurück gespielt statt nach vorn .. der Angriff war so ständig Schrott . Ich bewerte so schnell keinen schlecht aber wenn ständig Mist raus kommt dann reicht es auch mir . Bei Cordoba habe ich noch nie schlechtes gesehen , gut es fehlten die Tore , sein Einsatz und Kampf stimmt aber . Jacobs fand ich gestern auch gut und Schindler bzw. die ganzen neuen haben es gut gemacht . Und : Koziello fand ich gestern auch viel besser als sonst , er hat sich gut angeboten u. gutes Auge für die Mitspieler . Ich hatte eigentl. immer Recht mit meinen Aussagen und die Spieler die ich schlecht sehe , schreiben 2-3 Tage später andere . . doch ich bin meist Der , der es schon längst gesehen hat !!!

  11. Max Moor says:

    Wenn man sieht was Hamburg oder Stuttgart wieder für Transfer Einnahmen hat ist Wahnsinn …Baumgartl + Donis beide über 10 Mio …. Hamburg macht es genauso und wir bekommen für Heinzi so wenig ..Osako auch schwach ..Zoller fast verschenken .. keiner will von Köln weg . Jetzr will HSV aus Italien 2 Spieler holen . Wie machen die das bloß. . Kabak zu Schalke .. Stuttgart nimmt ja so viel Mille ein da könnt ich glatt Neidisch werden . .

      • lamps8 says:

        Allwissender Maxi!
        Ich habe noch keine Bestätigung bzgl. Baumgartl + Donis gelesen. Wo nimmst du diese ominösen über“ 10 Mio“ her?
        Hamburg macht es genauso? Ich glaube du meinst Douglas Santos, den einzigen finanziellen Volltreffer des HSVs in den letzten Jahren..
        Und wie holt man zwei Spieler aus Italien? Man fragt bei den Vereinen / Beratern an. Der eine übrigens wurde letzte Saison wieder an seinen holländischen Verein zurück verliehen.

        Und ein Verein wie der FC muss Spielern halt Klauseln in die Verträge schreiben, um den Spielern den FC als „Zwischenstation“ schmackhaft zu machen. Im Abstiegsfall sind diese in der Regel auch niedriger.

          • Max Moor says:

            ja Abstiegsfall , warum bekommt Stuttgart dann soviel Kohle trotz Abstieg ? Die könnten das ganze Team los bekommen und jeder Transfer ist da richtig schmackhaft .. beim HSV und Mainz 05 das gleiche .. Schalke genauso oder Dortmunds Diallo ..hat nix gerissen und bekommen den auch noch für viel Geld los , also mit ordentlich Gewinn

  12. Jhen says:

    „In der U21, wo er sich zumindest hätte Spielpraxis holen können, ließ er sich aber kein einziges Mal einsetzen.“ Woher kommt diese Information? Wenn Sie so etwas schreiben Herr Merten, sollten Sie die Quelle benennen. Die Spieler stellen sich nicht selbst auf, weder in der 1. noch in der 2. Mannschaft und dass Bader sich weigerte in der 2. zu spielen glaube ich nicht. Normalerweise ist die 2. Mannschaft auch für den Aufbau von Spielern, die durch Verletzungen Rückstand haben wichtig. Weder Schmitz, Bader, Schaub oder Hauptmann kamen bei der 2. nach ihren Verletzungen zum Einsatz. Ob die sich alle weigerten? Die 2. Mannschaft hatte in der letzten Saison so viele Probleme, dass der Einsatz nicht eingebundener Spieler nicht sinnvoll gewesen wäre. Es gibt sicherlich aber auch Verträge die den Einsatz verhindern, auch das ist möglich. Also entweder Sie geben die Quelle für Ihre Behauptung preis, oder Sie unterlassen solche Behauptungen. Herr Merten!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar