,

Wird Jorge Meré Ajax Amsterdams De Ligt-Nachfolger?

Nach der U21-Europameisterschaft steht Jorge Meré beim 1. FC Köln vor einer Rückkehr ins Training. Nach seinem Urlaub reist der Spanier am Dienstag mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Kitzbühel. Doch der Innenverteidiger hat längst das Interesse internationaler Klubs auf sich gezogen und wird mit einem Wechsel zu Ajax Amsterdam in der Verbindung gebracht. Währenddessen dürfte sich bis zum Trainingslager klären, wie es mit Kevin Wimmer weitergeht. 

Köln – Jorge Meré wird in den nächsten Tagen als U21-Europameister ans Geißbockheim zurückkehren. Am 30. Juni gewann der Spanier mit seiner Nationalmannschaft gegen Deutschland den Titel. Zwar kam der Kölner Innenverteidiger in den beiden K.O.-Spielen nicht mehr zum Einsatz, dennoch durfte sich Meré nach dem Finale noch über einen dreiwöchigen Urlaub freuen. Auch wenn der Spieler noch nicht wieder mit der Mannschaft trainiert, befindet er sich bereits im Lauftraining. Wie auch die anderen FC-Profis vor ihm, absolviert der Spanier im Rahmen seines Urlaub die ersten konditionellen Einheiten. Die Daten werden dem FC schließlich übermittelt. „Wir bekommen die Werte von ihm online zugeschickt und können sehen, in welchem Grundlagenzustand er ist“, erklärte Achim Beierlorzer am Mittwoch. Meré dürfte also im Trainingslager ohne großartige körperliche Defizite sofort ins Mannschaftstraining einsteigen können. Trotzdem achtet man bei den Geißböcken auf die richtige Belastungsdosierung: „Die ersten zwei, drei Einheiten werden wir da noch mit Gefühl reingehen. Die Belastungsumfänge, die die anderen schon fahren, wird er vielleicht noch nicht mitgehen“, sagte Beierlorzer.

Ajax Amsterdam hat Meré auf dem Zettel

Meré ist in der vergangenen Saison zu einer festen Säule im Kölner Spiel gereift und hatte dabei maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Geißböcke. Auch bei der U21-Europameisterschaft stand der Innenverteidiger in den Gruppenspielen jeweils über 90 Minuten auf dem Platz. Daher ist es kaum verwunderlich, dass Meré im Wechselkarussel der Transferphase auch das Interesse anderer Klubs auf sich gezogen hat. Wie die Marca berichtet, zählt der Spanier zu den Wunschkandidaten von Ajax Amsterdam. Die Niederländer müssen nach dem Abgang von ihrem Supertalent Mathjis de Ligt zu Juventus Turin einen Nachfolger finden. Neben Edson Alvarez aus Mexiko soll Jorge Meré in den Überlegungen eine große Rolle spielen. Allerdings müsste der Champions League-Halbfinalist aus der letzten Saison wohl tief in die Tasche greifen. Die Ausstiegsklausel in Höhe von 30 Millionen Euro ist am 30. Juni ausgelaufen. Über die Ablösesumme könnte der FC also mit potentiellen Interessen frei verhandeln. Allerdings müssten die Kölner wohl zehn Prozent ihrer Verkaufseinnahmen an Merés Ex-Verein Sporting Gijon überweisen. Nach Informationen von El Comercio haben sich die Spanier eine Beteiligung in Höhe von zehn Prozent gesichert, sollte der 22-jährige verkauft werden.

Dass der FC seinen Innenverteidiger nicht günstig ziehen lassen würde, liegt zum einen daran, dass die Kölner den Verlust ihres besten Innenverteidigers kompensieren müssten. Zum anderen sind junge, spielstarke Innenverteidiger auf dem Markt rar gesät. Darüber hinaus zeigt der wohl bevorstehende 40 Millionen Euro Transfer von U21-Europameister Marc Roca zu den Bayern, welche Summen für spanische Junioren-Nationalspieler aufgerufen werden können. Sollte der FC solch ein finanziell attraktives Angebot für Meré erhalten, könnte man am Geißbockheim einem Verkauf durchaus zustimmen. Damit würde der Spielraum für den gewünschten Sechser automatisch erhöht werden und gleichzeitig noch Geld in die Kassen spülen, um einen geeigneten Nachfolger für Meré zu finden.

Wimmer beim Test-Turnier mit dabei

Dass dieser mit Kevin Wimmer möglicherweise schon im aktuellen Mannschaftstraining der Geißböcke zu finden ist, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Zwar wird der Österreicher am Samstag beim Turnier in Lohne noch einmal für den FC auflaufen, dürfte aber sobald Jorge Meré zurückkehrt keine Option mehr sein. „Er wird am Wochenende definitiv spielen. Mit ihm haben wir nur vier Innenverteidiger und ansonsten müssten wir wieder improvisieren. Dann hätten wir Tests, bei denen Spieler nicht auf ihren Stammpositionen spielen“, erklärte Achim Beierlorzer bereits am Mittwoch. Zwar sucht der FC unabhängig von einem möglichen Meré-Abgang noch einen weiteren Innenverteidiger, wirklich ins Rampenlicht spielen konnte sich Wimmer in seinen anderthalb Wochen beim FC aber nicht. „Ich kümmere mich um die Spieler, die definitiv für uns da sind“, sagte Beierlorzer und fügte hinzu, mit Wimmer auch schon über seine Eindrücke gesprochen zu haben: „Wenn jemand bei uns mit trainiert, bekommt er auch ein faires Feedback.“

111 Kommentare
  1. Dirk Kappey says:

    Welch ein Schwachsinn !! Ajax ist ein Ausbildungsverein, der junge Spieler ausbildet und dann für viel Geld verkauft, die würden niemals für einen Mere 30 Millionen zahlen.
    Die haben in ihrer Akademie genug Nachschub für den Profibereich.

  2. Max Moor says:

    Es kann aber auch sein das die den Merè günstig holen wollen , um noch mehr Provit zu machen . Denn wenn die Merè z.B. für 12-14 Mio bekommen und den in 1-2 Jahren für 50-75 Mio Verkaufen , dann ist das schon was . Ayax oder Dortmund usw. die machen jeden Spieler zu Geld . Dialog z.B. hat nicht dolle gespielt beim BvB und nun zu Paris SG für das 4 fache an Millionen ….Wahnsinn und Frankfurt spielt eine tolle Saison und bekommt für Haller und Jovic fast 130 Mio das ist Spitze / Weltklasse . Soviel Wert haben manche Vereine nicht mal im gesamten Kader !

      • Max Moor says:

        von daher macht es schon Sinn Merè zu Verkaufen damit Köln das Team verstärken könnte . Merè hatte bei Köln auch seine Probleme und bei den vielen Gegentor en + Abstieg dabei . Es gibst bessere und ich würde die Millionen nehmen und dafür 2 vernünftige holen . Ist meine Meinung .. jeder hat ja eine andere leider

      • Boom77 says:

        Das wird aber keiner zahlen. Ich denke auch (siehe z.b. den kommentar von standmattes unten), dass wir für den Mere nicht mal die 30 Mio. bekommen. Denn wenn das einer hätte zahlen wollen, wäre die Ausstiegsklausel auch gezogen worden. Oder glaubt einer, Ajax hätte davon nichts gewusst. Wenn denen oder anderen der Mere 30 Mio. wert gewesen wäre, hätten die einen Scheck über 30 Mio. auf den Tisch gelegt und fertig. Wollte aber offensichtlich keiner. Und nach dem Transfer von de Ligt ist ja auch genug Geld für diese Ausstiegsklausel in der Kasse von Ajax Ich denke, das Märchen, das wir für Mere auch nur annähernd 30 Mio. erhalten, sollten wir nicht glauben.

    • Gerd Mrosk says:

      Was schreibst du hier wieder?Diallo hat Manz das grosse Geld gebracht und nicht Dortmund,denn die haben für ihn fast 30 Mios bezahlt.Frankfurt kriegt netto ca 100 Mios und Mere wird sicher nicht für 12-14 Mios verkauft ,wenn die 30 Mio Klausel ausgelaufen ist.Ich denke sowieso das die liebe Marca auch das Sommerloch füllen muss.Real holt ja nicht jeden Tag einen für 100 Mios….

  3. Max Moor says:

    Köln sollte Merè abgeben , wenn das Geld stimmt !!! Und auch Drexler , Clemens oder Schaub wären ersetzbar . Es müssen nur ordentlich Millionen fließen dann kommt Katamba , Akpoguma und vielleicht mal ein Konè, Cissè oder Dembelè . Immer nur die Lieblinge halten und eine Wohlfühloase zu geben , bringt nix und dann gehts nach Unten mit diesen Konsorten . Köln braucht Qualität auf Allen Positionen und wenn man Merè für ca. 30 Mio vegkauft, dann holt man 2 für 10 Mio und Katamba für 12 !!!

  4. standmattes says:

    Sollte irgendeiner für den Jungen noch 30 Mio. bezahlen, fott domit.
    Kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen: m.E. zu langsam, zu wenig präsent,
    nicht kompromisslos im Zweikampf.
    Ich denke, je mehr Meré in den qualitativ besseren Seniorenbereich rutscht, hat er Probleme,
    siehe EM U21. So wird es auch in der 1. Bundesliga sein.

  5. Holger says:

    Alles nur ein wildes Gerücht, weil man sonst nichts berichten könnte :-)
    Genauso wie das angebliche Interesse an Terodde von Seiten eines türkischen Vereins…..im nächsten Satz kommt aber, dass der Verein zur Zeit überhaupt keine Kohle hätte :-)
    Quack Quack macht die Ente

  6. Max Moor says:

    Genau Holger , warten wir einfach ab . Es wird noch einiges passieren und das mit Mere kann so kommen oder auch nicht . Keiner von uns weiß , ob Meré noch für Köln Spielen mag oder eher ein Wechsel bevorzugt . Ich bin da entspannt , wenn gutes Gels gibt , soll er gehen ! Es gibs bessere und so überzeugt hat der nicht . Das wird hier normal niemand falsch sehen ..

    • Gerd Mrosk says:

      Doch genau das wissen wir als einzigstes ,das Mere eigentlich hier bleiben will.Jedes Jahr gibts die Gerüchte.Ich denke er wü+rde höchstens bei einem guten spanischen Verein evtl schwach werden ,aber das ist genauso im Kaffeesatz sich räkeln(Bah bin ich gerade wieder geladen)Holgers Satz mit Sommerloch war noch mit das Beste hier

  7. Boris Karis says:

    Der De Ligt Transfer war noch nicht durch als die Klausel abgelaufen ist, demnach war auch noch kein Spielraum da man nicht wusste wie viel man einnehmen wird.
    Des weiteren ist Ajax ein Ausbildungsverein , korrekt, Mere ist ein junger Spieler mit Potential der schon einiges an Erfahrung hat und mit einer guten Ausbildung ein spitzen Innenverteidiger werden kann und genau deshalb hat auch ein Ausbildungsverein Interesse an ihm, klingt total logisch.
    Zumal Overmas sich auch dazu geäussert hat. Ob er so von Mere überzeugt ist dass er 20-30 Millionen hinblättern wird weil er denkt er könnte in naher Zukunft das doppelte bringen ist jedoch fraglich. Und alles unter 20 Millionen werden wir nicht akzeptieren hoffe ich, dann brauchst du nämlich plötzlich 2 gute Innenverteidiger und einen guten 6er und dann sind 15 zb. schon total sinnfrei.

    • Boom77 says:

      Die hatten davor aber den de Jong zu Barca verkauft. Kohle war also da. Und dass de Ligt gehen würde, war auch schon klar. sogar, dass er zu Juve geht… nur nicht für welche Summe war letztlich klar. also Kohle für die Ausstiegsklausel hat Ajax durch den de Jong-Transfer durchaus schon gehabt. Dass der de Ligt-Transfer noch nicht „unter Dach und Fach“ war, ist kein Argument… Ich glaube schlichtweg nicht, dass der Mere irgendjemand 30 Mio. wert ist. Wenn wir ihn darunter nicht verkaufen wollen, wird er bleiben. Ich habe damit kein Problem…

  8. Max Moor says:

    Boom77 : es gibs nicht nur einen guten Dembele ! In Celtic Glasgow spielt auch einer … Cissé gibs auch viele starke . Potè war auch gut .. oder der schwarze Stürmer für Polen der für Olympikos Pirärus spielte …. ja ja Drogba … Ja Ja Tourè :-)

    • Flizzy says:

      Den Dembélé den du meinst spielt seit letztem Jahr bei Olympique Lyon, du alter Chefscout.

      Und was Mere angeht liegt seine Ausstiegsklausel bei 30 Millionen. Und unter diesem Betrag wird der Effzeh ihn nicht gehen lassen.

      Und was du immer seierst von wegen Höger, Risse, Clemens, Horn, Hector etc. Höger, Risse und Clemens werden nächste Saison GARANTIERT nicht mehr zum Stammpersonal gehören und wenn Horn & Hector sich in Form sind, sind das gute Spieler.

      In Tatanka Mumbasa Nakamba hast dich richtig verguckt wa? Tust ja gerade so als wäre das ein Ngolo Kante, de Jong oder Fernandinho. Der Skhiri wird mindestens genauso gut sein wie Mufasa Mumbasa.

      Und es sind doch schon gute Spieler gekommen mit Verstraete und Eazybubu. Und wenn Skhiri noch kommt, was ich glaube, dann fehlt nur noch 1 IV und wir sind im Soll.

  9. Max Moor says:

    @ Gerd : Köln muss sich auch mal vom 4. oder 5. besten Spieler trennen und Millionen einnehmen ! Immer nur … Hector ist fast 30 ..der Zug is abgelaufen ..er fühlt sich hier ja so Wohl , ist Mist . Siehe Gladbach !!! Siehe Frankfurt !!! Siehe Mainz oder Hoffenheim !!! Gladbach gibt ständig Spieler ab , ob den kleinen Marin ( den ich nicht gut fand ) oder Reus usw. und holt dafür bald noch bessere , Zakaria , Plea , nun wieder an guten dranne . . . .

    dann Dortmunds Weidenfeller hörte auf und schon holte man Hitz von Augsburg , guter Torwart ..

    Oder Leverkusen , Leno gab man ab für viel Geld und holte Ablösefrei einfach aus Frankfurt Hrdecky .. so langsam muss es doch jeder hier mal kapieren was ich meine

  10. Max Moor says:

    Und den Dembelé den ich meinte @ Boom 77 , heißt Mousa Dembelé und spielt nun für einen besseeren Verein , Lyon . 28 Spiele , 12 Tore und für Celtic 56 Spiele , 26 Tore , der Mann ist Klasse aber auch ich weiß das man diesen nicht bezahlen kann . Von Barcelona Spieler oder Madrid .. rede ich nicht . Es gibs aber Top Spieler die bezahlbar wären fürn FC , ob nun in Lyon oder Marseille , Bordeux , Florenz .. da Spielen überall gute . Und zu Maniche Damals .. was erwartest du von einen satten Spieler der am Ende seiner Karierre zu Köln wechselte .. ? Das war doch eigentlich klar das der nur noch bisschen mitspielen wollte und Station Köln mehr als Hobby statt Profi gesehen hat . Mondragon dagegen hat sich noch mit 40 den Arsch aufgerissen und einer ist Satt , der andere eben nicht u. ein Kämpfer , so wie Totti mit 40 ! Pirlo … Ronaldo auch nicht mehr der jüngste und will es immer noch Allen zeigen

    • Boom77 says:

      1. Hast du das mit dem Mousa Dembele ja ganz schön schnell gegoogelt, als du hier darauf hingeweisen wurdest, dass du mal wieder Mist erzählst, weil du wohl gerade mal wieder PES17 spielst anstatt die aktuelle Fassung.

      2. Redest du schon wieder von Spielern, die a) gar nicht mehr spielen und b) selbst als sie noch gespielt haben, für den FC unerschwinglich waren.

  11. Max Moor says:

    Dortmunds Diallo …. von Mainz geholt , hat durchwachsen gespielt .. und nun fürs 4 fache nach Paris ! Wenn ein Diallo 50 Mio Wert sein soll , was ist dann Ehizibue Wert , 90Mio … Haller auch günstig zu Frankfurt und nun wieder Top Transfer

  12. Gerd Mrosk says:

    Oder eben du kapierst mal ,das vorgenannte was mehr zu bieten haben als der schöne FC Kölle.Was macht das fürn Sinn die besten Spieler zu verhökern?Erhöht nur die Chance wieder abzusteigen.Du musst da hin wo man vor 2 Jahren war und dann mal was an Ablöse generieren.Dann vllt mal iwann nen Glücksgriff für niedrige Millionensummen.Das wärn Anfang.Mere z.B. ist einer für den wir wirklich ,m.E., eines Tages 3-4 gute Verstärkungen verpflichten könnten,wenn die Einschätzung stimmt.Aber einfach weg,weg,weg ist Banane

    • Flizzy says:

      So sieht es aus, wir müssen uns auch erstmal wieder in Liga 1 etablieren. Ich finde mit Eazybubu, Verstraete, und falls Skhiri kommt, hat man schon recht gute Griffe gemacht für unsere Verhältnisse. Jetzt müssen die erstmal hier eine Saison was leisten. Und wenn z.Bsp. Eazybubu eine starke Saison spielt bei uns wird sein Marktwert auch fix nach oben gehen. Man muss dem ganzen jetzt auch erstmal eine Chance geben.

      • Max Moor says:

        Mensch Flizzy , das weiß ich doch das Moussa in Lyon nun ist .. Und hab auch nicht geschrieben das man Mere verschenken soll , sondern nur wenn man ordentlichen Betrag bekommt ! Da wir ja dann Verstärkung brauchen für die Meré Millionen …… Gruß

    • Max Moor says:

      Gerd das stimmt doch nicht ! Du sollst doch nicht Alle Top Spieler Verkaufen , ich meine einen oder 2 ! Und für das Geld sollen ja neue kommen … Also Mere z.B. 30 + Mio und dafür 2 x 10 oder 2 x 15 Mio Spieler und der Kader wird Besser !!! Mere war ja nun auch kein Überflieger oder Hector …. z.B. Hector gefiel mir bald noch besser bei Löw / Deutschland als bei Köln

      • Daniel Mügge says:

        Lieber Max, so einfach ist das aber alles nicht.
        Erstens ist das mit einem großen Risiko verbunden, da man die Leistungsfähigkeit higkeit der eigenen Spieler recht gut einschätzen kann, sind ja schließlich die eigenen.
        Bei anderen kommen so unangenehme Sachen wie Eingewöhnung und ganz viele andere faktoren dazu…
        Zweitens..
        Was glaubst du eigentlich, wie viele Spieler, die 10-15 Mio kosten, nachts wach liegen, weil sie den großen Traum haben, eines Tages beim Aufsteiger aus Köln zu spielen?
        Wie eben richtig gesagt wurde:
        Wir müssen erst mal wieder dahin kommen, wo wir vor 2 Jahren standen und dann versuchen hohe Ablösen zu erzielen, denn dann haben wir auch wieder andere Argumente zu bieten, mit denen wir Spieler eines anderen Kalibers zu uns locken können als die tolle Stimmung auf der viel zu kleinen ( ;) ) Südkurve

  13. Flizzy says:

    Ja ordentlicher Betrag ist sone Sache. Siehe damals Modeste Verkauf, auf einmal wollten alle Mondbeträge von uns haben für mittelklassige Spieler. Und auch Bayern jetzt, jetzt geben die einmal 75 Mille für einen Hernandez aus, und bekommen danach – so wie es bis jetzt zumindest aussieht – Probleme auf dem Transfermarkt weil alle dann doch mal eben mehr von denen wollen, als sie sonst gewollt hätten.

    Aber was Bayern angeht, viele Spieler wollen da auch einfach nicht nicht hin weil Rummenigge und Hoeneß einfach verkappte, alte, arrogante Säcke sind. Und auch wie die Kovac behandeln, finde ich persönlich, und aller Kanone.

  14. Max Moor says:

    ja ja Gerd + Flizzy .. lieber weiter solche Queiros für 3 Mio .. Alles Richtig , Top Spieler .. J. Horn 8,5 Mio .. Hauptmann 4,5 Mio oder Bard Finne .. Handwerker .. Koziello hat nicht mal in Liga 2 etwas gerissen … Kainz 3,5 Mio … Pizzaro mit fast 40 geholt … dann hätte ich lieber Novakovic in Köln gesehen oder Ujah ! Novakovic war immer ein Kämpfer und hat auch mit 38 noch sein Länderspieltor gemacht .

    • Flizzy says:

      Du unterstellst uns Sachen, man man man. Ich halte nix von Queiros, J. Horn, Kainz und Hauptmann. Das habe ich auch immer geschrieben, vor allem Kainz dieser Unsymphat. Und auch die Transfers von denen damals haben mich nicht sonderlich erfreut. Und die Summen die für die gezahlt worden sind, fand ich ebenfalls überzogen. ABER DAS SIND ALTE KAMELLEN! Schau mal nach vorne du Griesgram…

      Aber die jetzigen Transfers von Verstraete und Eazybubu finde ich klasse. Ebenso fand ich es klasse, dass man Modeste zurückgeholt hat. Und Skhiri scheint auch talentiert zu sein.

      Der einzige wo ich es anders sehe ist Koziello. Und ich denke, dass Beierlorzer viel von Koziellos Können (Ballsicherheit, Passspiel und Spielübersicht) hält, und ihn richtig einzusetzen weiß.

    • ingman says:

      Max, ich glaub man muss das mal bisschen relativieren…
      Novagoal war sicher zu seiner Zeit ein Held…keine Frage…aber ich glaube der hat grad halb so viel Tore gemacht wie Modeste

      und wenn Du junge Spieler holst wie Querios bekommst Du nie eine Garantie das die zünden…nur weil andere Vereine das Glück haben, das 1 oder 2 Top Spieler draus werden, heißt das ja nicht dass die nicht auch 10 gekauft haben die nix geworden sind.
      Das erzählt doch keiner…hängen bleiben werden nur die hohen Erlöse….und die Bewertungen sind ja auch immer abhängig von dem Betrachter….bestes Beispiel grade….Fiete Arp….beim HSV nicht mehr gut genug für die zweite Liga….und bei den Bayern heute ein super Spiel abgeliefert….Dem Koziello tust Du wirklich Unrecht, der ist technisch echt stark, dem klebt der Ball am Fuß und seine Pässe kommen an… der braucht einfach Spielpraxis…dann zeigt der auch was

      • Max Moor says:

        schon gut , wollte halt nur sagen das Queiros 3 Mio einfach nicht sein darf . Köln muss für 3 Mio besser Investieren den wann man 5 oder 6 mal sowas macht sind schnell 20 Mio futsch . Solche Spieler holt man Ablösefrei oder fürn geringen Betrag aber 3 Mio waren extrem . Und das ist nur 1 Bsp .
        Zu Koziello : das der Fußball spielen kann ist klar aber in Spielen gefiel er mir leider nicht , Sorry . Was im Training ist , kann ich nicht beurteilen

    • Boom77 says:

      Naja, der Bard Finne hat uns damals schlappe € 300.000 gekostet. Und so spieler wie Queiros, J. Horn oder Pizarro haben wir in diesem sommer sicherlich nicht verpflichtet.

      Man kann ja mit den Transfers von Veh im letzten Sommer (Hauptmann, Czichos, Sobiech) unzufrieden sein. Aber wenn 2. Liga auf der Visitenkarte steht, ist es halt schwer, Spieler anderen Formats zu bekommen. Ich wette, letzten Sommer hätten wir null Chancen auf Easybubu und Verstraete gehabt. Dass man wieder in der 1. Liga spielt, macht das ganze schon extrem leichter.

  15. ingman says:

    Wie das nach hinten losgehen kann wenn man den falschen Top Spieler für viel Geld verkauft haben wir ja bei Modeste gesehen…;-)
    Ich denke aber einen IV kann man eher adäquat ersetzen…

    Ich sehe das schon kommen…..

    In 3 Jahren suchen wir alle die Mere Millionen….

    Wenn AV tätsächlich den Skhira (ich hoffe ich hab ihn richtig geschrieben)
    zu uns lotsen kann….dann chapeau…warten wir mal ab.

  16. Max Moor says:

    gut Flizzy , über Bayern brauchen wir uns auch keine Gedanken machen ! Das ist mit der reichste Verein und die könnten schon auch einen Dembelé oder Sané Verpflichten ! Es stimmt auch nicht Alles was wir in der Bild lesen . . . wenn Bayern Zakaria wollen , dann bekommen die den auch oder Werner fürn Sturm !!! Es ist noch Zeit und am Ende ist doch Bayern München wieder Meister , auch ohne Kahn , Matthäus oder Robben / Ribery

  17. Max Moor says:

    Modeste war Katastrophe ! Er war nun mal der Beste mit Aubameyang und Lewandowski und solchen Stürmer in damals besten Fußball Alter , gibt man nicht ab . Und wenn man sowas macht , dann hätte man für diesen Spieler bzw. 35 Mio Damals Rebic + Haller Verpflichten müssen statt nur Cordoba zu holen und paar 19 Jährige Amateure

    • lamps8 says:

      Jaja die hätte man natürlich alle entdecken können. Burgstaller mit seinen 100 Mio Marktwert, Ujah der eine Ballbehandlung wie Özcan pflegt, Augustin war auch ein „Schnäppchen“ und hat voll eingeschlagen…

  18. Peter Josef says:

    Ich glaube nicht, dass Ajax 30 Mio zahlt. Mere ist gut, aber 30 Mio sind schon arg viel Geld. Da wird sich Ajax eher auf der Ersatzbank von Real bedienen. Ich würde Jorge auch ungern abgeben, weil ich glaube, dass er für das Binnenklima der Mannschaft wichtig ist. Geht Jorge, wird Jhon sofort 10 Prozent schlechter, weil er seine Muttersprache gar nicht mehr hört. Und mit Jorge in der Mannschaft, kann man vielleicht den einen oder anderen Spieler aus Villareal zu uns locken. Also: einfach behalten.

      • Peter Josef says:

        Nun – äh – ich verstehe nicht, was Sie anzweifeln? Dass T. Horn, J. Hector und M. Höger letzte Saison woanders mehr Geld hätten verdienen können? Ich denke das ist unbestritten. Das können Sie nicht meinen. Dass die Mannschaft kein besonderes Binnenklima hat? Naja, wer die Bilder gesehen hat, wie die Mannschaft gemeinsam Jonas Elfmeter gegen Buffon bejubelt hat, wer beobachtet, dass A. Modeste, K. Wimmer und D. Heintz damit liebäugeln, dass sie zurückkommen, wird auch das nicht in Abrede stellen. Dass ein gutes Binnenklima wichtig ist, wird nun wirklich überhaupt niemand in Abrede stellen.

        Das Jorge nicht wegen des Binnenklimas in Köln auf die Champions League verzichtet – das glaube ich allerdings auch nicht. Wenn es das wäre, wären wir uns einig. Das habe ich aber auch nicht gesagt. Ich sage nur, dass Jorges Wert für den effzeh deutlich größer ist als für Ajax und man ihn deshalb besser nicht ziehen lassen sollte.

        • Gerd Mrosk says:

          Schon schlüssig was du zum Stellenwert von Mere schreibst.Einer der neuen Hoffnungsträger beim FC.Niemalsnie hat man eine Garantie nur weil die Vereinskasse gefüllt ist,aber wenn man einen guten Charakter in der Truppe hat ist das selten mit Geld aufzuwiegen.Den hat man mit Jorge nicht erst seit gestern

  19. Gerd Mrosk says:

    Oder ich geb die Frage weiter an Sonia.Endlich mal ein „Erfolg“ hier im Blog,weil die Forer oft nicht genug gebauchtpinselt werden.Dieses Wort kann übrigens passend zu unserer derzeitigen Gesellschaft jederzeit zum Wort des Jahres werden.

  20. ingman says:

    Das Gerücht hat ein User bei Transfermarkt de im Forum gepostet…der selbe hat auch einen Tag vor Veröffentlichung damals im Forum gepostet das Heinzi zu Freiburg wechselt..was niemand wusste
    Daher muss es ein Insider sein….oder….er hat ne super Kristallkugel

    • Gerd Mrosk says:

      Sollte WENN heissen,nicht wann.An Kristallkugeln glaub ich weniger.Ich glaub mehr an Leute ,die „mitteilungsbedürftig“ sind,aus unterschiedlichsten Gründen.Warten wir mal ab ,was der morgige Tag bringt.Erschwerend halt,wenn potentielle Zugänge noch aktiv waren und noch urlaubsreif sind.

      • Boris Karis says:

        Laut Information soll er erst unterschreiben kommen und danach dann in den Urlaub fahren.
        Was auch gar nicht mal dumm ist bevor wir uns wieder lumpen lassen und plötzlich 2-3 Vereine während seines Urlaubs mehr auf den Tisch legen .

          • Boom77 says:

            Nein, früher hätten wir damit bis 2 minuten vor Ende des Transferfensters gewartet und uns dann gewundert, warum das Fax nicht rechtzeitig durch geht…. Und wären die Leute von früher noch am Werk, würden wir sogar heute noch das Fax benutzen, obwohl man das jetzt im Internet alles hochladen kann ;)

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar