, ,

„In die eigene Tasche jammern ist nicht mein Weg“

Achim Beierlorzer ist fest entschlossen, mit dem 1. FC Köln den ersten Sieg seit 1996 in Freiburg einzufahren. Der Trainer der Geissböcke sprach am Donnerstag vor der Partie über die Begegnung mit dem Sport-Club, mit dessen Trainer Christian Streich und über die personelle Situation des FC nach den zwei Auftaktniederlagen in der Bundesliga.

5 Kommentare
  1. Joss says:

    Sehr entspannte PK. Sehr entspannter Trainer/Mensch mit einer grundlegend positiven, klaren und sportlichen Einstellung auf die Sicht der Dinge und vor allem auf den kommenden Gegner in Freiburg.

    Drum lasst uns am WE endlich die ersten drei Punkte holen!

  2. Gerd Mrosk says:

    Ich hoffe einfach das das greift was er vorgibt,denn dann bekommen wir guten attraktiven Fussball und auf Dauer 1.Liga Bisher hatte er keine hohle Phrase zu bieten,etwa wie mit dem Einsatz Churlinovs noch mit den starken 60 Min gegen BVB und der Aggressivität

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar