, ,

Liveticker: Kann der FC die Negativserie im Breisgau beenden?

Nach zwei Spieltagen wartet der 1. FC Köln nach wie vor auf seine ersten Punkte. Mit dem SC Freiburg treffen die Geißböcke in Runde drei auf einen Gegner, der seine ersten beiden Spiele gewinnen konnte. Mit einem Sieg gegen die Mannschaft von Ex-Teamkollege Dominique Heintz würden die Kölner zudem eine 23-jährige Negativserie beenden: Ein Sieg im Breisgau gelang einem FC-Team zuletzt 1996. Der GEISSBLOG.KOELN tickert live aus dem Schwarzwald-Stadion. 

37 Kommentare
  1. NICK says:

    Hieß es nicht VAR nur bei klaren Fehlentscheidungen? Für mich war das kein Foul.

    Aber das ist wieder typisch – Tor aberkannt und im Gegenzug ein Eigentor – kennen wir es anders?

    Wenn der Effzeh aber endlich die Offensivszenen mal genauer und zielgerichteter ausführt (wie beim „Tor“) dann kommen wir noch zu unseren Chancen. Hoffentlich gibt’s jetzt ne Trotzreaktion.

  2. Joss says:

    Czichos kreide ich das Eigentor gar nicht an. Du führst mit einem schönen Treffer von Schindler 0:1. Dann kommt dieser komische Videoassi mit seinen Winkeladvokatenregeln und erkennt das Tor ab. Klar das da die Nerven in diesen Minuten blank lagen.

    Ansonsten nüchtern bleiben. Wünsche mir das Tony noch ein zwei Tore macht. Auf Teufel komm raus bitte :-)

  3. Max Moor says:

    Großes Lob an den Trainer , er wollte den Auswärtssieg und brachte mit Terodde den 2. Stürmer und keinen weiteren für die Defensive !!! Nach den Witz VAR , die richtige Antwort . Glückwunsch für die tolle Moral bei dieser Hitze , Köln lebt !!!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar