,

Gegen Hertha: Bunte Stadion-Pylonen und Sondertrikot


Gemeinsam mit den Kölner Haien hat der 1. FC Köln bekannt gegeben, am letzten September-Wochenende ein Zeichen für Vielfalt und Gleichberechtigung setzen zu wollen. Die Geissböcke werden daher die Stadion-Pylonen in Regenbogen-Farben erscheinen lassen und mit einem Sondertrikot auflaufen.

Köln – Im Heimspiel gegen Hertha BSC werden die Logos der REWE und DEVK auf den FC-Trikos in Regenbogen-Farben gestaltet sein. Derweil färben die Kölner Haie die Rückennummern ihrer Spieler auf den Trikot entsprechend um. „Es liegt in unserer gesellschaftlichen Verantwortung, bei diesem wichtigen Thema Haltung zu zeigen und für Offenheit einzustehen. Vielfalt hat dabei viele Dimensionen, sei es Herkunft, Weltanschauung, geschlechtliche oder sexuelle Identität“, sagte Haie-Geschäftsführer Philipp Walter.

„Der 1. FC Köln steht für Vielfalt auf dem Platz und auf den Rängen“, ergänze FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „In unserer Charta heißt es: Herzlich willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands, egal, woher du kommst, was du glaubst, was du hast oder bist, wie du lebst und wen du liebst. Diese Werte nehmen wir sehr ernst.“ Neben den Sondertrikots sind in der Lanxess Arena und im RheinEnergieStadion mehrere Aktionen geplant, um auf den so genannten Diversity-Spieltag aufmerksam zu machen. Schon ab Mittwochabend wird zudem das RheinEnergieStadion mit seinen vier Leuchtröhren in den Regenbogenfarben erstrahlen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar