,

U21 schwächelt beim Letzten – U19 weiter ungeschlagen

Die U21 des 1. FC Köln hat den nächsten Schritt zu einer gesicherten Saison im oberen Tabellendrittel der Regionalliga West verpasst. Beim Tabellenletzten VfB Homberg reichte es nur zu einem 1:1 (0:1). Derweil konnte die U19 in der A-Junioren-Bundesliga beim Wuppertaler SV gewinnen und blieb auch im sechsten Ligaspiel ohne Niederlage.

Köln – Mit Darko Churlinov und Noah Katterbach, aber ohne Glück in der Offensive erlebte die U21 des 1. FC Köln den neunten Spieltag in Homberg. Schon in der 10. Minute geriet der FC nach einem Fehler in der Defensive durch Cagatay Kader in Rückstand. Danach vergab Köln diverse Chancen, selbst alleine vor dem Tor scheiterten die FC-Angreifer. Erst eine Ecke in der 73. Minute brachte den ersehnten Ausgleich, Marius Laux setzte sich durch und markierte das 1:1.

Da Homberg kurz vor Schluss noch einmal eine gute Chance vergab, mussten die Geissböcke mit dem Punktgewinn zufrieden sein. Nach neun Spielen hat das Team von Mark Zimmermann nun 16 Punkten zwar den Kontakt zur Spitze verloren. Doch mit dem SV Rödinghausen kommt in einer Woche der Tabellenführer zum Vierten nach Köln ins Franz-Kremer-Stadion.

U19 und U17 siegreich

Als Tabellenführer sind derweil weiter die A-Junioren des 1. FC Köln in der U19-Bundesliga unterwegs. Am Samstag reichte ein Treffer von Maximilian Schmid zum 1:0-Auswärtssieg beim Wuppertaler SV. Die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck liegt damit nach sechs Spieltagen weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nur ein Unentschieden leistete sich die U19 bislang, mit 15:2 Toren weist der FC auch das beste Torverhältnis auf.

Auch die U17 gewann am Samstag ihr Meisterschaftsspiel. Dank des österreichischen Neuzugangs und zweifachen Torschützen Philipp Wydra feierte das Team von Trainer Markus Daun einen ungefährdeten 4:0-Sieg gegen den SV Lippstadt. Namory Cisse und Vladislav Fadeev machten den souveränen Erfolg perfekt. Die Geissböcke festigten damit ihren zweiten Tabellenplatz hinter Borussia Dortmund.

2 Kommentare
  1. mario lindenberg says:

    So wie die U21 in den letzten beiden Spielen unterwegs war, muss sie sich eine Menge Sorgen machen. Für Samstag, wenn Rödinghausen kommt, ist eine mega Klatsche zu erwarten. Die haben Dortmund II 4:0 geschlagen und wir haben gegen Dortmund 0:3 verloren vor einer Woche.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar