,

Vertragsangebot: „Natürlich wollen wir Churlinov halten“


Der 1. FC Köln will den Vertrag mit Youngster Darko Churlinov verlängern. Aktuell besitzt das Talent nur einen Kontrakt bis zum Sommer 2020. Zuletzt hatten beiden Partien jedoch miteinander im Clinch gelegen. Nun liegt dem 19-jährigen allerdings ein konkretes Vertragsangebot vor. 

Köln – Vor der Länderspielpause hatte es zwischen Darko Churlinov und dem 1. FC Köln gekracht. Während der FC dem Mazedonier, der in der vergangenen Saison noch in der A-Junioren-Bundesliga aktiv war, gerne in der U21 Spielpraxis verschaffen würde, sah sich Churlinov selbst zuletzt durchgehend im Kader der Profis. Die Kölner Verantwortlichen wiesen den Youngster daraufhin zurecht und versetzten den 19-jährigen vorübergehend auch ins Training der Amateure.

Unser Weg beinhaltet die zweite Mannschaft

Nun bestätigte Geschäftsführer Armin Veh dem GEISSBLOG.KOELN, dass es nach Churlinovs Rückkehr von der mazedonischen U21-Nationalmannschaft Gespräche zwischen dem Talent und den Trainern gegeben habe. Schon am Freitag trainierte Churlinov wieder bei den Profis mit, zum Einsatz kam der Offensivspieler am Samstag dann wieder in der Regionalliga gegen Borussia Dortmund II. „Unser Weg beinhaltet die zweite Mannschaft, um Spielern Spielpraxis auf hohem Niveau zu geben. Sonst bräuchten wir die zweite Mannschaft ja nicht mehr“, sagte Veh am Montag.

Damit scheinen sich beide Parteien inzwischen zumindest wieder angenähert zu haben. Während es vor der Länderspielpause lediglich in gemeinsamen Gesprächen um die unterschiedlichen Zukunftsauffassungen ging, muss sich Churlinov nun konkret entscheiden, welche Richtung er einschlagen möchte. „Jetzt gibt es von unserer Seite ein Vertragsangebot an den Spieler“, erklärte Veh dem Geissblog. Dass Achim Beierlorzer große Stücke auf den jungen Spieler hält, zeigte nicht zuletzt seine Einwechslung am ersten Spieltag gegen den VfL Wolfsburg, als Churlinov sein Profi-Debüt feiern konnte. Auch in der vergangenen Woche sagte der Trainer hinsichtlich der möglichen Vertragsverlängerung: „Ich hoffe, er entscheidet sich für das Richtige.“ Zuletzt zeigte der VfB Stuttgart großes Interesse an einer Verpflichtung Churlinovs. Armin Veh und der FC hoffen jedoch, den offensiven Mittelfeldspieler vom aufgezeigten Weg überzeugen zu können: „Natürlich wollen wir Darko halten, weil er ein großes Talent ist.“

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion