,

Koziello und Hauptmann: Neue Chance oder Abschied!

Vincent Koziello und Niklas Hauptmann gehören zu den Verlierern der bisherigen Saison des 1. FC Köln. Null Einsätze bei den Profis, dafür in der Regionalliga bei der U21: Das Mittelfeld-Duo muss sich entscheiden: Greifen Koziello und Hauptmann unter dem nächsten FC-Trainer noch einmal an? Oder streben sie einen Wechsel im Winter an?

Köln – Am Donnerstag folgten Guido Nickolay und Clement Halet dem Tross, der, angeführt von Interims-Sportchef Frank Aehlig, zum Testspiel der Profis ins Franz-Kremer-Stadion kam. Die beiden Berater von Vincent Koziello hatten sich rund um das Spiel gegen PEC Zwolle mit Aehlig getroffen, um die Situation des Franzosen beim FC zu erläutern. Die Lage dürfte klar sein: Koziello hat sich in fast zwei Jahren beim FC nicht durchsetzen können. Die Zeit des 24-Jährigen in Köln läuft ab.

Drei Millionen Euro hatte Ex-Sportchef Armin Veh für Koziello gezahlt, doch für den körperlich harten Fußball in der Bundesliga oder Zweiten Liga scheint der kleine Techniker nicht geeignet. Auch gegen Zwolle fiel Koziello nicht groß auf, spielte auf der Zehn, konnte aber keine Argumente für einen ersten Pflichtspiel-Einsatz liefern. Über eine Rückkehr in seine Heimat wurde schon im Sommer spekuliert. Dass Koziello trotzdem in Köln blieb, obwohl sich bereits damals andeutete, dass er unter Achim Beierlorzer nicht mit viel Spielzeit würde rechnen können, überraschte. Nun könnte es im Winter zum Wechsel kommen.

Auch Hauptmann beim FC nicht glücklich

Es sei denn, Koziello bekäme unter einem neuen FC-Trainer plötzlich eine neue Rolle und frischen Wind unter die Flügel. Darauf hofft womöglich auch noch Niklas Hauptmann, der ebenso wie Koziello bislang überhaupt keine Rolle bei den Profis spielt und wie der Franzose noch keine Pflichtspielminute auf dem Konto hat. Für Hauptmann zahlte Veh im Sommer 2018 gar 3,6 Millionen Euro, doch auch er konnte sich weder in der Zweiten Liga noch bislang in der Bundesliga beim FC etablieren. Hauptmann war im Sommer ein Kandidat für eine Ausleihe, diese kam aber nicht zustande. Im Winter dürfte nun eine Luftveränderung anstehen, andernfalls droht dem 23-Jährigen ein langer Karriere-Stillstand.

Rund 6,6 Millionen Euro investierte der FC unter Vehs Leitung in Koziello und Hauptmann: zwei Investitionen, die sich bislang nicht ansatzweise rentiert haben. Im Winter könnte für beide das Kapitel Köln wieder zu Ende gehen.

50 Kommentare
    • kalla lux says:

      Moins!
      Hm kannste dich erinnern, wie ich AV als Geldverbrennungsmaschine bezeichnet habe?
      Und als ich dir genau diese 2 Spieler genannt habe?
      Das sind und bleiben Fehleinkäufe,man kann auch sagen Gurken,die danach keiner will! Das ist alles viel zu langsam was die beiden da abliefern!
      Das Ende vom Lied wird eine Leihe ohne Gewinn sein und die 7-8 Millionen sind weg. Den Hauptmann hat 4,5 gekostet und der Kleine 3,5.
      Aber egal,das Geld ist verbrannt wie fast alles was AV gemacht hat!
      Aber die 2 Spieler sollten nicht vorgeschoben werden, für das was da im Moment beim FC abgeht. Wo gibts den sowas in der BL?
      Nee den will ich nicht,den mag ich nicht,dem Trau ich das nicht zu..usw und so fort.
      Kommt man sich vor wie im Hänneschen Theater !
      Und der mit dem Zopf findet seine Tischfussball Idee so super usw ….
      Und das Publikum klatscht und lacht……….OMG!

      • Jhen says:

        Halte dich ein bisschen zurück, es geht nicht an, dass du Menschen als Gemüse bezeichnest. Auf der Köllner Bank sitzen noch ganz andere Kaliber als diese beiden Spieler, die dringend eine Luftveränderung bräuchten und sei es nur die Höhenluft der Tribüne. Gegen die und deren Lobby sich durchzusetzen sollte die vordringlichste Aufgabe eines neuen Trainers sein, sonst geht es mit der gesamten Bank AH wieder in die 2. Liga.

        • kalla lux says:

          Soll ich sie als Glastrinkbehälter oder Hinterteil oder sonst was bezeichnen? Ich finde den Gemüseausdruck wirklich harmlos.
          Man kann sich natürlich auch an allem aufgeilen..wen dir Spass macht.
          Und hat nix mit der Lobby zu tun das sie sich nicht durchsetzen.
          Die sind einfach schlecht (kann man das anders umschreiben…überleg…jetzt hat er wieder was zu kommentieren)!
          Die wollte noch nicht mal jemand leihen und nein sie werden sich bei keinem BL Club durchsetzen,weil sie das sind was ich oben sagte.
          Schlecht und Gemüse!

      • Boom77 says:

        Bei Koziello kann ich mich überhaupt nur an zwei Spiele erinnern und in denen hat er gute Leistungen gezeigt. Eines davon war gegen RB in der letzten Abstiegssaison. Ich halte nichts davon, einen Spieler aufgrund seiner kleineren Körperstatur als Bundeligauntauglich zu bezeichnen. Früher spielten bei uns Litti und Häßler und die Abwehrspieler, Liberos und defensiven Mittelfeldspieler damals waren auch nicht zimperlich (man erinnere sich an unseren „Weltmeister“ Paul Steiner… von dem Kaliber gab es damals nehr als heute). Auch halte ich den Koziello nicht für übermäßig langsam. Gut, ein Sprintwunder ist er nicht, aber da haben wir noch langsamere im Kader, die mehrfach spielen durften und deren Position eigentlich mehr Geschwindigkeit erfordert. In der französischen Ligue 1 spielen sie übrigens auch nicht körperlos. Ich bin immer noch der Ansicht, dass Koziello uns gut zu Gesicht stehen würde und helfen kann, wenn man ihn auch einsetzt. Das Testspiel gegen Zwolle ist da jetzt nicht der Maßstab, wo kaum einer gespielt hat, der auch nur ansatzweise das notwendige Leistungsvermögen in der Bundesliga zeigte (Höger, Risse, Cordoba, Modeste) oder bisher ebenfalls gar nicht spielen durfte (Sobiech) oder sogar von den U-Mannschaften kam. Das nun anzubringen ist schlicht daneben und fies.

        Vom Hauptmann habe ich mir auf youtube mal ein paar Videos aus seiner Dresdner Zeit angeschaut. Ich denke, dass der schlicht nie ein Spieler für einen Verein wie den 1. FC Köln war. Er macht auf mich in diesen Videos den Eindruck, als hätte er gar keine richtige Position. Irgendwie wie der junge Thomas Müller seinerzeit in den den Anfangszeiten bei Bayern…. nur halt defensiver. So was mag bei den Bayern damals, wo alle anderen 9 Feldspieler wussten, damit umzugehen, mal funktionieren. Bei uns fumktioniert so ein fußballerisches „freies Radikal“ aber nicht, wo doch die gesamte Mannschaft zwingend und in jeder Situation nach einer Grundordnung schreit.

        Im Übrigen ist und bleibt für mich derzeit immer noch der größte Bundesligafehleinkauf der Cordoba. € 17 Mio. für einen selbsternannten Mittelstürmer, der in 27 Bundesligaspielen gerade mal ein Tor geschossen hat, ist sowas von unterirdisch, das einem eigentlich die Worte fehlen… da bleibt schlicht nur ein Wort: „Bundesligauntauglich“… An einem schmächtigen Körperbau kann das ja eigentlich nicht liegen.

      • Reiner Bellingrodt says:

        Völlig richtig dieser Kommentar. Schauen wir uns doch die Neunkäufe dieser Saison an. Skhiri, Verstraete, Schindler….z.B. waren bis zum jetzigen keine Verstärkung. Es wurde eine Mannschaft zusammen gestellt die hinten und vorne nicht zusammen passt. Und nach 9 Spieltagen hat AV keinen Bock mehr. Vielmehr hat er gemerkt was er zusammen gekauft hat.

  1. Max Moor says:

    Gerd , eier doch nicht immer so rum . . Abschied und Kapitel schließen ! Die beiden bringen nichts und Köln hat noch einige davon die uns nicht weiter bringen ! Ich mag es nicht wenn man 5 Jahre hofft und ja der könnte ja noch was werden bla bla und es wird nichta besser . Neururer hat es Heute im Express Richtig rüber gebracht was Köln fehlt und warum man seid 1998 ein Fahrstuhlverein geworden ist ! Es wurden in den letzten 21 Jahren viel Mist gebaut , zu viele falsche Spieler geholt und auch schlechte Trainer . Köln braucht endlich einen Trainer der Klasse hat und keinen Kohlmann oder sonst wer . Solche jungen Heinis bringen den FC nicht nach vorn ! Und 20 Mio für Spieler ausgegeben die aber nicht überzeugen und einige Positionen garnicht gut besetzt das ist auch zu sehen . Der FC Kader ist noch lange nicht Top , Torwart ist schwach , Linker Verteidiger ..Hector ist schwach .. Innenverteidiger sind mangelhaft ob Mere , Czichos oder Bournauw … Verstraete , Shkiri Höger auch nicht so prickelnd .. Mittelfeld überzeugt garnicht ob Schaub , Drexler oder Kainz da kommt garnichts !!! Schindler ist noch der Beste , Ablösefrei und bringt noch die meiste Qualität mit . Die Stürmer sind Top ! An denen liegt es nicht sondern die Pfeifen dahinter sind Mist , fast Alle ! ! ! Neururer sollte zum FC kommen und nicht dieser Hertha Heini Dardai ! und Heldt Sportchef wäre Klasse

  2. Harley says:

    Max Moor, eins hast du mit deinem FC gemeinsam, du schreibst immer die gleiche Scheisse, und der FC spielt dieselbe immer. Zähle mal die Spieler die du alle scheisse findest zusammen und du wirst feststellen , es gibt ja gar keinen Fc mehr weil die keine Spieler mehr haben.

  3. CK says:

    Ich musss sagen ich finde den Artikel in teilen richtig schlecht. Koziello hat vor zwei nach seinem Wechsel gute Spiele geliefert und sich auch gegen einen Tah durchgesetzt.
    In der 2. Liga Saison hatte er keine Chance weil Anfang seinen Drexler und den alten Höger hat spielen lassen, Drexler hat das Vertrauen zurück gezahlt der andere nicht, wenn Koziello gespielt hat wurde direkt deutlich das er ein spielerisches Element ist das uns weiterhelfen kann. Ich finde es einfach schlimm das solche Spieler immer derart schlecht gemacht werden beim FC. Ich hoffe inständig das der neue Trainer dem Jungen eine echte Chance gibt und einen Plan für ihn hat.

    Hauptmann hat in der vergangenen Saison relativ viel Einsatz Zeit bekommen wenn man bedenkt wie ineffektiv er war, er war wohl wirklich ein fehleinkauf, vielleicht hätte ihm eine leihe nochmal gut getan.

  4. Max Moor says:

    Harley , ich finde nicht Alle Spieler schlecht aber auch nicht Alle toll .. Armin Veh hat auch nicht Alles schlecht gemacht und ich fand Ihn sympathisch und Interviews gab er auch gute .Ex Trainer Beierlorzer fand ich auch nicht schlecht sondern die Mannschaft kotzt mich Viel mehr an wie die Auftreten !!! Es sind ca. 6- 7 Spieler die weg müssten : Koziello, Hauptmann / Fehlkäufe dabei bleib ich . Schmitz , Bader , Risse hätte nicht mehr mit Vertrag ausgestattet werden .. Clemens ist für Bundesliga auch 50/ 50 .. Höger weg .. und der Torwart Horn überzeugt auch schon 2 1/2 Jahre garnicht mehr ! Kessler find ich ehrgeiziger und es fehlt ein neuer TW einfach ! Kainz ist auch nicht dolle … Öczan …. der Rest hat Potenzial und da muss man Abwarten was Verstraete , Skhiri , Bournauw leisten , die werde ich nach 10 Spielen nicht nennen da warte ich natürlich ab . Ehizibue ist sehr schnell und könnte ein guter werden , er muss nur die schlimmen Fehler abstellen so wie im letzten Spiel Hz1 , das war Top Leistung von Ihm .

    • Jhen says:

      Dein Deutsch ist wirklich schwer zu verstehen und somit ist nicht ganz klar was du eigentlich sagen wolltest. Schmitz und Bader haben keine Folgeverträge bekommen, Bader kam vor der letzten Saison sogar ablösefrei und kostet bestimmt auch nicht viel. Ehizibue halte ich allerdings für einen grandiosen Fehleinkauf aus fußballerischer Sicht. Man sollte versuchen ihn nach Wattenscheid an den TV 01 zu verkaufen. Aber vielleicht bist du gar kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern nur ein schlecht eingestellter virtueller User.

  5. Max Moor says:

    Und Hector kritisiere ich oft , weil da einfach mehr kommen muss vom Führungsspieler / Kapitän ! Die letzten 2 1/2 Jahre hätte man auch ohne Ihn nicht schlechter da gestanden ! Horn und Hector müssen sich gewaltig steigern sonst kann man auch diese 2 abgeben ! Dann zähle mir mal auf @ Harley , wo Hector , Horn oder dein Lieblingsspieler gut gewesen ist !?

  6. Reiner Ziegler says:

    Der FC setzt zu viel auf schnelle Spieler und zu wenig auf das Spielerische. Koziello ist spielerisch sicherlich einer der besten und dann muss ihn defensiv halt jemand absichern. Es ist natürlich nicht zu leugnen, dass er sich unter mehreren Trainern nicht durchgesetzt hat.

  7. Karl Heinz Lenz says:

    Ein Gedanke zu Koziello, den ich auch gerne mehr gesehen hätte: Wir kennen doch andere Spieler, die klein sind. Aus Kölner Sicht Thomas Häßler. Im internationalen Fußball Lionel Messi. Diese Spieler sind zwar klein, haben aber eine gewisse Athletik. Koziello hat überhaupt keine Athletik und ist vergleichsweise ein Hänfling. Das muss aber doch nicht sein. So ein Spieler braucht ein spezielles Athletiktraining, auch in der Muckibude. Ich verstehe nicht, warum man solch einen talentierten Spieler nicht systematisch aufbaut.

  8. Caesi says:

    Bei Koziello sollte man vielleicht abwarten wie der neue Trainer das sieht. Ich bleibe dabei, halte ihn für einen guten Techniker. Vielleicht sind wir mal froh, ihn in der Mannschaft zu haben. Ich weiß, damit wiederspreche ich komplett der These des Hauptexperten Max Moore, er möge es mir verzeihen.

  9. Max Moor says:

    Ich habe mit eure Argumente kein Problem . Jeder sieht es eben anders und ist nun mal so . Das Boom77 den Cordoba kritisiert , da zu wenig Tore bisher in den Spielen .. Okay . In der Abstiegssaison war der Kader aber auch Mist .. Das Mittelfeld Damals viel zu schwach so wie Heute immer noch . Es hat ja nicht nur Cordoba Probleme in der Bundesliga , sondern auch Terodde und Modeste schießen keine bzw. kaum ein Tor ! Ich bin mir sicher das Cordoba viel mehr Tore schießen würde wenn man vernünftige Spieler hätte , die Bundesliga können ! Drexler kommt auch nicht an in Liga 1 .. Schaub noch blass … Hector gelingt nix … Verstraete , Shkiri hat man noch kaum was gesehen bzw. nix bis auf das Tor in Freiburg . . Es sind ganz wenige wo der Einsatz wenigstens stimmt , und da gehört Cordoba zu . Tore werden folgen wenn die anderen endlich Leistungen zeigen sonst bleibt Alles so schwach wie bisher ! Danke

  10. BM says:

    Ich finde es zunehmend unerfreulich, wie blindwütig immer auf Vorstand, Kicker, Struktur und Vorgehensweise geprügelt wird, die meisten hier glauben ja, viel mehr an „Kompetenz“ zu besitzen. Alle sind blöd und dumm, nur einige der Dauer-Schreiber hier nicht. Und die FC-Kicker? Natürlich fast alle Mist – was soll das bitte, es wurde oben schon erwähnt, konstruktiv mit den Spielern umzugehen, kein blindwütiges Niedermachen, der FC kann sich nun mal nicht einen Edelkicker für +80 Mio. einkaufen. Und was hat die jetzige Situation dann mit neuem Vorstand und (natürlich) dem Buhmann mit den langen Haaren zu tun. Kader, Trainer etc. – alles vom alten Vorstand angeleiert mit der soooh riesigen Fachkompetenz in Form vom Tünn.
    Auch die hier bereits geäußerte positive Reaktion auf die verzweifelte Jobbewerbung von Dauersabbler Neururer im Express macht ratlos, so abstrus, hilflos und bar jeglicher Fußballkompetenz kommt ein Wunsch nach ausgerechnet Neururer daher, immerhin hat der Schalker als letzte Reputation Wattenscheid mit in die Pleite geleitet. Heutige Kicker-Generationen können über Neururer doch nur noch mitleidig lächeln. Und Großkotz Effenberg wird auch genannt als Alternative. Für mich unglaublich, wie man solche Personen, die, um überhaupt einen Job im Fußballgeschäft zu bekommen, sicher alles annehmen würden, hier für den FC ins Spiel bringen kann. Effenberg ist ja nun gerade in Liga 3 als „Manager“ unter gekommen, ich warte auf den baldigen Vorschlag, ihn als Veh-Nachfolger zu verpflichten, natürlich gegen Ablöse für Uerdingen. Und natürlich muss der ewige Magath auch wieder hervorgekramt werden, auch so einer, der völlig außen vor ist. Und das hat Gründe, verbrannte Erde allerorten, da kam selbst unser Messias nicht mit, der in der Beziehung seit Jahren ja auch um einen Spitzenplatz buhlt. Beiträge hier und Gerüchte in den Medien zeigen andererseits auch, dass bei den Verantwortlichen des FC offensichtlich deutlich mehr Sachverstand vorherrscht als im Geißblog-Forum – obwohl viele hier den FC-Gremien ja dauernd alles nur denkbar Positive absprechen.
    Und zu Held: jeder, der Fußballnachrichten in den letzten Jahren verfolgt hat, sollte den Typen nicht für seinen Verein herbeiwünschen. Mir fällt kein anderer Manager ein, der so offensichtlich öffentlich (und somit ausgesprochen dämlich) Eigeninteressen in den Vordergrund stellte.
    Die aktuell gehandelten Namen für freie FC-Posten lösen bei mir auch keine Jubelschreie aus. Weinzierl und Gisdol sind in meinen Augen unterirdisch; Dardai wird Berlin wohl nie verlassen. Dass Jens Todt noch auf der Liste stehen soll, kann ich nicht nachvollziehen. Es sollte aber jedem klar sein: Jetzt mitten in der Saison sind die Stellen nur mit sorgfältiger Abwägung und Zeit halbwegs zufriedenstellend zu lösen – so kann man vielleicht mit etwas Glück neue Leute mit Potenzial entdecken. Erik Stoffelshaus, der sich kompetent präsentiert haben soll, kenne ich nicht weiter, seine Vita ist aber im Vergleich zu den sonst Genannten so gut, dass ich vermutlich ihn aus den wenigen Kandidaten nehmen würde. Bei den Trainern hoffe ich auf eine Überraschung jenseits aller Gerüchte.

    • Max Moor says:

      BM . . Du schreibst doch genauso nur Scheiße ! Alle schreiben Mist und Du machst den gleichen Fehler .. Du bist Lächerlich . Neururer hat schon Recht was er im Express erwähnte und das stimmt schon eher als dein Mist hier . Den Namen Dardai brauchste auch nicht mehr erwähnen , der ist Geschichte . . Und wenn viele Spieler schlecht bzw. Scheiße spielen , dann ist es nun mal so ! Wenn Du alles positiv siehst und es Dir so gefällt wie es is dann is es dein Brei !!! solche Klugscheisser hier immer . . .

  11. Max Moor says:

    Wir erkennen nun Alle das es Alles nicht rund läuft ! Es ist Enttäuschend das man aus den ganzen Fehlern nicht gelernt hat ….. Trainer Beierlorzer im Sommer zu holen war auch ein Fehler . Er war als Mensch ein guter aber ohne Bundesliga Erfahrung das falsche Signal . Die Spieler sind auch zu viele Wundertüten und wir haben nicht 5 Jahre Zeit für ein 9 Mio Meré ,.. 6,5 Mio Bournauw … 7 Mio Shkiri und die Liste ist viel zu lang … Gladbach holt Leute und die schlagen Alle ein und selbst der Trainer außen Ausland macht es perfekt und hier werden Dardai , Gisdol & Korkut genannt das is traurig Alles !

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar