, ,

Sechs FC-Profis im Einsatz: Hector zurück im DFB-Team

Jonas Hector wird nach seiner Verletzungspause in der vergangenen Länderspielpause im November wieder zur deutschen Nationalmannschaft reisen. Der Kapitän des 1. FC Köln wurde von Bundestrainer Joachim Löw für die beiden Länderspiele gegen Weißrussland und Nordirland in den Kader berufen. 

Köln – Während sich die Profis des 1. FC Köln auf das Freitagabend-Spiel gegen 1899 Hoffenheim vorbereiten, planen die Nationaltrainer in Europa ihre Länderspiele. Joachim Löw setzt für die beiden entscheidenden Spiele in der EM-Qualifikation auf Jonas Hector. Nach seiner neuromuskulären Verletzung vor einem Monat wird der 29-Jährige wieder zum DFB-Team reisen.

Darüber hinaus wurden Louis Schaub (Österreich), Ellyes Skhiri (Tunesien), Sebastiaan Bornauw (Belgien U21), Darko Churlinov (Nordmazedonien U21) und Brady Scott (USA U23) für ihre Länder nominiert. Noah Katterbach (Deutschland, U19) und Florian Kainz (Österreich) können aufgrund ihrer Verletzungen dagegen keine Nominierungen annehmen.

In der deutschen U19 werden zudem drei Talente aus der Kölner A-Jugend mit dabei sein. Erkan Akalp, Robert Voloder und Sebastian Müller wurden für das UEFA-Vorbereitungsturnier in Nordirland nominiert. Auch Katterbach hätte dabei sein können, hätte sich nach seinem Bundesliga-Debüt und vier Spielen in der Startelf in Folge sogar Chancen für die U20 ausrechnen können. Im fünften Einsatz gegen Düsseldorf hatte sich der 19-Jährige jedoch einen Muskelfaserriss zugezogen.

5 Kommentare
    • Gerd Mrosk says:

      Naja,aber vllt findet er Trost im Hasseröder,oder man könnte argumentieren ,dass zwar alle besser sind ,aber leider verletzt. Denke später beim Spiel wird sich sein verklärter Blick wieder voll ausgeprägt von seiner besten Seite zeigen. Macht ja eh mehr Spass,wenn alle meckern,dann kriegt man eher recht und Oberwasser oder Wasser auf die Mühlen.

  1. Gerd Mrosk says:

    Ehrlich gesagt muss Jogi genauso weg wie Beierlorzer(nach meinem Dafürhalten).trotzdem hoffe ich ,dass die Truppe bis zum erwarteten Trainerwechsel noch etwas punktet.(Also der Fc Kölle,die Nati ist mir seit 30 Jahren schnuppe)

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar