, ,

Exklusiv zu Weihnachten: Kommt die GEISSBLOG-Doku 24/6?

Heiligabend 2019: Auf den Tag genau vor viereinhalb Jahren, am 24.6. im Jahr 2015, wurde der GEISSBLOG.KOELN ins Leben gerufen. Zu Weihnachten 2019 ist es uns daher eine große Freude Euch mitzuteilen, dass der GBK an einer sensationellen Dokumentation mit dem Arbeitstitel 24/6 arbeitet. Sollte sie jemals veröffentlicht werden, versprechen wir Euch exklusive Einblicke hinter die Kulissen unserer Redaktion, wie sie über den 1. FC Köln berichtet – inklusive Starauftritten. Das zeigt bereits dieser erste Trailer zu Weihnachten. Frohes Fest!

23 Kommentare
  1. Huey L. says:

    Ich danke der GBK Redaktion für das sehr gut/professionell und unterhaltsam gemachte Video, aber vor allem auch für die Arbeit, die sie tatsächlich 24/7 leistet, um uns täglich lesenswertes anzubieten (hinzu kommen auch unbedingt noch die Fragen bei der Pressekonferenz durch Herrn Merten, der sehr häufig einer der wenigen Fragesteller ist, die kritisch hinterfragen und auch einmal den Finger in die Wunde legen).
    Dass einige Artikel der GBK polarisieren liegt in der Natur der Sache, denn sonst würde man glattgebürsteten Einheitsbrei, der immer geht/ ankommt vorgesetzt bekommen, was ja schlussendlich niemand von uns dauerhaft lesen und schon gar nicht diskutieren will.
    Ich danke aber auch allen, die mit ihren Kommentaren die Seiten des Geißblogs beleben, einem neue Seiten, Sichtweisen, Meinungen zu einem Themas aufzeigen, sachlich streiten (und nicht irgendwelche persönlichen/ polemischen Feldzüge untereinandrr oder gegen andere Kommentatoren führen) oder die einfach auch nur ein Schmunzeln beim Lesen erzeugen, so dass man auch wegen genau dieser teilweise sehr guten, kenntnisreichen und fundierten Kommentare immer wieder gerne auf die Seiten des Geißblogs geht.
    Ich wünsche allen, die das lesen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2020!

    • FC Neukoelln says:

      Ich kann mich Huey Lewis and the Geissblog-News nur anschliessen. Ihr seid gleich mehreren Dutzend Leuten zum zentralen Lebensinhalt geworden – worunter nicht nur Beziehungen leiden, sondern auch das Bruttoinlandsprodukt, wie an den Uhrzeiten der Kommentare – werktags zur besten Arbeitszeit – unschwer abzulesen ist. Aber selbst frisch geschieden und auf Hartz Bier schwören wir Euch ewige Treue.

      • FC Neukoelln says:

        „Hahaha, da sind Leute, die ihre Leidenschaft für den FC zum werbefinanzierten Beruf gemacht haben, die tagein tagaus auf dem Trainingsgelände oder auf Pressekonferenzen rumhängen dürfen, die Spieler, Trainer oder sonstwie Verantwortliche interviewen dürfen, die einen Mehrwert schaffen, indem sie vereinsextern vollumfänglich über Vereinsinterna informieren und hier zu leidenschaftlich geführten Diskussionen animieren – und ich bin mir selber auch noch öffentlich nicht zu blöde, es Ihnen nicht zu gönnen – hahaha!“

        • Odysseus says:

          Die Bäckereifachverkäuferin geht auch jeden Tag Ihrem Job mit viel Mühe nach, gleichwohl würden Sie ihr wohl auch nicht unbedingt die Hand schütteln und sie loben, wenn Sie Ihnen eine unwitzigen Geschichte erzählt und Ihnen dabei penetrant Werbung unter die Nase reibt.
          Mir scheint die „leidenschaftlich geführten Diskussionen“ sind größtenteils auf Stammtischniveau und werden durch einige Trolle iniziert.

          „Solltest Du jemals im Leben auch einfach mal was nettes loswerden wollen – jetzt wäre eine passende Gelegenheit.“
          Sie verstehen sich unfassbar gut in Übertreibungen und Drama, ich gratuliere Ihnen dazu recht herzlich!

  2. FC Neukoelln says:

    Auch bedanken möchten wir uns bei Max Moor, der früher als andere aufgestanden ist und der bereits seit dem 23.6.2015 hier kommentiert. Es ist nicht selten die visionäre Kraft von Vordenkern, die einem selber zu Höchstleistungen verhilft. Und bei denen man nicht nur Kritik einstecken muss (Peitsche), sondern bei denen man auch einfach mal – auf dem Pausenhof des Sportjournalismus sozusagen – getrost abschreiben kann (Zuckerbrot). Danke Max von uns allen.

    • gregor69 says:

      Fantastischer Kommentar!:))…ne,ohne Flachs,danke an die Redaktion wuensche ihnen ein frohes Weihnachtsfest und weiter so!Komme immer wieder gerne auf ihre Seite zurueck,habe sehr viel gelacht uber so manchen Kommentar hier und die kleinen Kriegsschauplaetze unter den Lesern:)…MaxMoor vs. Rest of the world ect:)
      Die Artikel les ich immer wieder gerne,und klar wie vorher schon erwaehnt polarisieren sie auch ein wenig,aber das sollen sie auch.Nichtsdestotrotz ist natuerlich auf dieser Seite das Salz in der Suppe der Leserkommentarbereich,der saemtlichen FC Fans und Nichtfans,lol,eine wunderbare Plattform gibt ihre qualifizierten und oft auch unqualifizierten Meinungen loszuwerden.Herrliches Entertainment das mir schon oft ein laecheln ins Gesicht gezaubert hat.Das weiss ich sehr zu schaetzen in unserer heutigen Zeit.Danke nochmal an die Redaktion fuer die Arbeit und die Leidenschaft,die sie in Geissblog stecken.Bravo;

  3. Klaus-Uwe Saiko says:

    Vielen Dank liebes Geissblog-Team. Danke für die Artikel des vergangenen Jahres. Stets kritisch und doch objektiv und nicht selbstgefällig geschrieben ist es das, was die Leser informieren soll. Freue mich schon auf das kommende Jahr und die hoffentlich für den 1. FC Köln erfolgreiche Rückrunde. Damit auch wieder etwas öfters, als in der Vergangenheit geschehen, positive Artikel über unseren Verein in diesem Forum gelesen werden dürfen. Danke auch für das anstehende Projekt 24/6-Geissblog Doku. Der Vorgeschmack macht Lust auf mehr. Eins habt Ihr dem 1. FC Köln voraus. Ihr stellt es den Fans kostenlos zur Verfügung. Der Verein stellt seine 24/7-Doku nicht mal seinen Mitgliedern kostenfrei zu Verfügung. An dieser Stelle auch ein Danke an alle Kommentarschreiberlingen. Erst durch Euch alle wird der Geissblog mit Leben gefüllt. Auch wenn es nicht immer ganz sachlich zugeht, hat hier jeder das Recht seine Meinung zu äußern, ohne daß gewisse Kommentare gleich von der „Forumaufsicht“ gelöscht werden.

    Ein frohes Weihnachtsfest wünsche ich allen hier Verkehrenden aus des neuen Trainers Heimat.

  4. OlliW says:

    Danke auch von mir. Ich komme mehr oder weniger täglich vorbei und bin über jeden neuen Text dankbar – ob er mir gefällt oder nicht ;-)
    Schön, dass der Humor ganz langsam zum FC und zum Umfeld zurückkehrt!

    Noch ein frohes Fest an Marc Merten und sein Team sowie an alle Mitlesenden und -schreibenden!

    Und ein Hoch auf unseren geliebten FC!

  5. Max Moor says:

    Max Moor “ Klartext u. Wahrheit Forever “ Ich bleibe auch 2020 bei euch . Zitat Ende . :-) Ich möchte wieder gute Tips geben wo es lang geht . >> Es ist nicht Alles Gold was Glänzt << von Max Moor ♡ Jhon Cordoba Spieler der Saison och von Mäxchen .. einige Spieler müssen weg ..Koziello ..Hauptmann .. Mere .. Bader ..Schmitz . . alles von Moor !!! Die Kosten haufen Geld und ich möchte lieber gute Spieler beim FC . Augustin ! ! ! kein Uth dann lieber Mamba der bringt mehr oder Adamyan !

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar