Gisdol: “Haben für unsere Energieleistungen Tribut gezollt”

Vor einer Woche schien Bremen für den 1. FC Köln noch kaum erreichbar. Nun stehen die Geissböcke drei Zähler vor dem SV Werder. Nach dem 1:0-Sieg des FC erklärten Florian Kohfeldt und Markus Gisdol die Partie. Lachend erklärte der FC-Coach am Ende im Rückblick auf die drei Siege in Folge: “Wir wären ja nicht in Köln, wenn jetzt nicht das Träumen beginnen würde. Aber wir müssen ganz ruhig bleiben. Unser Ziel ist, Ende Mai hier zu stehen und zu sagen: Wir haben es geschafft, weiter Bundesliga zu spielen.” Die Pressekonferenz in voller Länge im Video.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen