, ,

Liveticker: Gelingt dem FC bei Union der erste Gisdol-Sieg?

Mit nur acht Punkten auf dem Konto muss der 1. FC Köln am 14. Spieltag beim FC Union Berlin aufpassen nicht den Anschluss an das rettende Ufer zu verlieren. Unter Trainer Markus Gisdol wollen die Kölner am Sonntag ab 15.30 Uhr endlich den ersten Sieg einfahren. Die Eisernen jedoch haben vier der letzten sechs Spiele gewonnen. Der GEISSBLOG.KOELN tickert live aus der Alten Försterei. 



134 Kommentare
  1. Geisbock Renner says:

    Und wieder ohne Schaub. Dafür mit Drexler, der lieber hinfällt als läuft. Das beste ist, Mere findet nicht mehr statt. Der war unter unseren IVs als erster gesetzt.
    Ich glaube auch H. Gisdol wird aus dieser Truppe nichts machen können.
    Ich befürchte es geht schief.

  2. Bönnscher Bock says:

    Warum wird Höger nicht auf der EINZIGEN Position eingesetzt, wo er der Mannschaft wirklich helfen kann…… auf der Tribüne?!

    Dieses falsche Hierarchie Gefüge im Team wird uns diese Saison das Genick brechen.
    Daß für Chzichos Sobiech kommt, der seit Mai nicht mehr auf dem Platz stand, und ein Meré, der beiden fußballerisch meilenweit voraus ist, kein Standing in der Kabine hat, daß ein Schaub – der einzige mit kreativen Ansätzen – nicht in der Startelf aufläuft, ist einfach lächerlich.

    Ich zitiere mal Michael Trippel: ES IST ZUM KOTZEN!!!!

  3. Boris Boris says:

    Höger fand ich auch schlecht, aber mindestens die Hälfte der Mannschaft war schlecht. Wahrscheinlich trainiert er zur Zeit besser als alle anderen im DM. Ich hoffe, dass die Mannschaft auch mal Tempo gegen Union aufnimmt

  4. Max Moor says:

    Auswärtssieg !!! Ich möchte Heute endlich ein Ergebnis sehen und statt 8 , 11 Punkte in der Tabelle ! Köln muss endlich mal Punkte holen und Kämpfen gegen diesen ABSTIEG !!! Jeder soll es sehen das Köln die 3 Punkte will und nicht nur Cordoba stark und Rest . . . Come On FC !!!!!!!! Haut Sie Weg

  5. Geisbock Renner says:

    Wir werden nach 10 min. wieder Gelb für Höger sehen. Der nächste Zweikampf geht dann in die Hose weil er wieder zu spät ist und dann brennt es wieder.
    Zu Gisdol. Man merkt wirklich, dass er nicht in Köln angekommen ist. Wenn er auf LS verzichten kann, dafür auf rechts einen Ehizibue spielen lässt, lässt das bestimmte Vermutungen zu.

  6. udo schmidt says:

    Wenn Hector nicht gesperrt wäre würde Höger nicht spielen.Es muß seine letzte Chance sein.Wenn er heute nichts bringt gehört er ein für alle Mal auf die Tribüne.
    Ansonsten ist die Aufstellung gut.
    2:1 für uns.Come on FC

  7. Bönnscher Bock says:

    Mein 1. Auswärtsspiel am TV und nicht im Stadion….
    Esther am SKY Mikrofon hat uns meistens Glück gebracht,
    Ittrich an der Pfeife und Jablonski im Keller eher nicht….
    mein Samsung wird bange Momente überstehen müssen ;))

  8. Max Moor says:

    Ohje ich Ahne schlimmes Heute .. Die Aufstellung ist nicht besonders .. Höger spielt immer auch wenn Hector dabei wäre :-( Cordoba kann dann Heute schön für 4 laufen . . . Das schafft keiner und das wird doch wieder nix … Mist echt

  9. Max Moor says:

    man man man spielt Köln Heute wieder ein Scheiß , schwach . Alle vorne und der Abwehspieler mit sone leichte Flanke zum Gegner .. Standfußball ! Das reicht nicht mal für Wacker Burghausen sone schwache Mannschaft ist Köln geworden !!! Hallo , Das ist Abstiegskampf !!! Und kein Freundschaftsspiel . .

  10. Max Moor says:

    Union 75 % Ballbesitz . . ! Ich fasse es nicht . :-( Was ist bloß aus mein Verein , 1. FC Köln geworden . Toni Polster schämt sich nicht nur um die Austia aus Wien sondern auch um Köln der einfach schlecht spielt wie sone Absteiger aus der 4. Liga

  11. Tobi Flocke says:

    danke herr veh das du uns die ganzen feinen fussballer überlassen hast. und danke an den aufsichtsrat und altes präsidium das ihr das alles habt durchgehen lassen. zum glück ist er alte kaderplaner noch da. viel glück herr heldt.

    • major says:

      Hahaha…als ob das „neue Präsidium“ auch nur einen ordentlichen Spieler kennen würde, wenn die 6 Wochen brauchen, um einen neuen Trainer zu finden, der es auch nicht hin bekommt.

      Das ist ein Bierverkäufer, ein Rentner und ein Banker. Und damit fangen viele Witze an, aber hier hört er auch schon auf.

  12. Max Moor says:

    Das ist schon Arbeitsverweigerung ! Die bekommen ja viele Millönchen und ob wir Absteigen oder nicht , interessiert denen völlig wenig !!! Die müssten für diese Leistungen die kompletten Gehälter zurück Zahlen !!! Das ganze Team ist ein Witz & Zumutung . Die haben schon vorm Spiel Aufgegeben !!!

  13. Tuennes83 says:

    Oh man, was soll man da noch sagen. Cordoba ist der einzige, der sich richtig rein haut mit Abstrichen noch Terrode, der viel läuft, aber der Rest?
    Kaum Bewegung, schon unter AB war klar das man nur mit Laufen was holen kann.
    Beim Tor… Der 5er gehört dem TW aber der traut sich nicht raus zu kommen.
    Biete Schaub für Höger bringen, damit was im Mittelfeld passiert.
    Drexler mal wieder mehr am Diskutieren als am laufen. Man man man
    Wenigstens einen Punkt mitnehmen.

    Mir jonn mit dir, wenn et Sinn muss durch et füer

  14. Franz-Josef Pesch says:

    Man regt sich Spieltag für Spieltag auf…ja und ?
    Da keine Verbesserung zu erwarten ist muss dringend in der Winterpause reagiert werden. Gisdol wird nicht in der Lage sein diese Schleudertruppe zu bundesligatauglichen Leistungen zu bewegen. Was wurden vor Saisonbeginn für Hirngespinste gesponnen. Die Mannschaft ist der reinste Trümmerhaufen !!!!

  15. Jhen says:

    Ehizibue und Höger raus, wie ich schon vorher sagte sind das die schlechtesten Spieler auf dem Platz.
    Ehizibue stolpert umher wie wenn er erst das laufen gelernt hätte und Högi ist nur am Versteck spielen nur nicht angespielt werden, nur nicht in einen Zweikampf verwickelt werden und schon gar nicht in ein Laufduell. Seht ihr nicht den Unterschied zu Verstraete? Was erlaubt sich dieser Höger?

  16. BM says:

    Es gibt mindestens drei Mannschaften, die vom Kader her deutlich schlechter aufgestellt sind, irgendwie fehlen Pläne neben dem Rasen (Veh, Held …) und in den Spielen wirken die Kicker selbst gegen so fußballerisch limitierte Truppen wie Berlin etc. ratlos, seit Stöger kriegt es kein Trainer mehr hin, da mehr herauszuholen. Über die mindestens eigenartigen Aufstellungen unseres neuen Trainers kann ich mich schon nicht mehr aufregen, man versteht es halt nicht. Und Höger spielt weiter seinen Ü60-Fußball…bis zum 0:2…

  17. Max Moor says:

    Lieber Herr Gisdol .. deine Wechsel sind viel zu spät . Von Arsch sowas und er hat es nicht kapiert wo es hakt . . Scheiße . Das ist doch Heute garnichts .. nicht mal ein o:o ist möglich … wieder Niederlage Nummero : ( 10 ) !

  18. Reiner Bellingrodt says:

    Eine Bitte an den Vorstand. Seid so fair und gebt allen Fans welche heute nach Berlin gereist sind das Fahrgeld plus eine Entschädigung für diesen Auftritt. Der effzeh steigt mit Sicherheit ab und Heldt mit Vorstand kann für die 2. Liga planen.

  19. Jose Mourinho says:

    Wenn ein Trainer nach 2 solchen Spielen den Höger wieder bringt, braucht man doch nix mehr zu sagen. Kumpelprinzip schlägt Leistungsprinzip. Es wird ein sang- und klangloser Abstieg mit diesen Pfeifen. Zum Glück löst sich der Vertrag dann selbst. Hoffen wir, dass Heldt schnell die richtigen Schlüsse zieht und dieses Mal ein echter Neuanfang passiert. Mein besonderer Dank noch mal an Armin Veh und seine Crew für diesen Spitzenkader und den besten TW Trainer!!

  20. Geisbock Renner says:

    Kein Einsatz. Kein Wille. Keine Substanz. Wenn ich den Horn im Tor sehe, könnt ich kotzen. Höger Scheisse. Katterbach nicht bulitauglich. Schmitz ebenso. Drexler ganz schwach. Schaub leider ohne Spielpraxis.
    Ein Trainer, der nicht weiss was er will und nichts vermitteln kann.
    Steigen wir halt ab und fangen mit neuen jungen Spielern in Liga 2 neu an.
    Schmeißt diese nichtfussballer alle raus.
    Holt einen jungen Trainer mit Engagement und einem vernünftigen Konzept.

  21. NICK says:

    Fazit: Die Mannschaft will, sie kanns aber nicht. Wir könnten noch drei Stunden weiter spielen. Union stellt sich hinten rein, wartet bis wir den Ball vertändeln und kontert. Es werden einfach keine Chancen raus gespielt. Dazu werden immer wie Höger und Drexler aufgestellt. Drexler will, kanns aber nicht, wie so viele andere auch. Höger…Höger aufstellen ist Sabotage! Warum schiesst Kainz die Freistösse, wenn Schaub auf dem Platz steht? Union brauchte nur das Nötigste tun und dass brauch jeder andere Gegner auch – warten bis wir die Fehler machen, diese wenigstens teils nutzen und dann hinten reinstellen, wir treffen eh kein Scheunentor, wir schiessen ja nicht mal drauf…

  22. Bönnscher Bock says:

    Und hier die Ziehung im Sprechblasen-Lotto:

    „Wir müssen das Spiel schnell abhaken und nach vorn schauen!“
    „Wir müssen das analysieren und die Fehler abstellen!“
    „Wir müssen weiter hart arbeiten und kompakt stehen.“
    „Wir dürfen jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken (L.Matthäus) und dürfen nicht so schwarz sehen (M.Höger).“
    „Wir sind eigentlich gut ins Spiel gekommen, aber…..“

    …und die Zusatzzahl lautet:

    „Wir dürfen uns jetzt nicht verrückt machen lassen und werden am nächsten Wochenende vor unseren tollen Fans alles reinwerfen!“

    ;)))))))

  23. Susanne Lex says:

    Ja der Trainer hat nichts bewirkt. Das heute war die Kirsche auf der schei….e. Er hat keine Eier. Der hat Angst vor Veränderungen. Wenn man Leute wie Hoeger Horn und Esy ( recht offensiv) und den ex Kieler links aufstellt, zeigt das, das er nichts drauf hat. 4km weniger gelaufen, das zeigt für mich, das die erhebliche Probleme mit der Konditionen haben. Lächerlich. Dann stellen die sich vor die Kamera und versuchen den Müll noch schön zu reden. Nicht zum aushalten.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar