, ,

Exklusive Fotos: Koziello und Hauptmann im U21-Trainingslager

Vincent Koziello und Niklas Hauptmann in La Manga bei der U21. (Foto: GBK/Lawitsch)


Während sich die Profis des 1. FC Köln auf den Rückrunden-Start in der Bundesliga vorbereiten, schwitzen die Spieler der U21 im Trainingslager in La Manga. Mit dabei: Matthias Bader, Niklas Hauptmann und Vincent Koziello. Das eigentliche Profi-Trio wurde zur Regionalliga-Mannschaft abgeschoben und kann sich einen neuen Verein suchen. Doch Bader und Hauptmann haben sich in Spanien gleich Blessuren zugezogen.

La Manga – Sie wohnen im Hotel Principe Felipe, das zum La Manga Club Resort gehört. Ein Golfplatz vor der Haustür, dazu sieben Fußballplätze nur wenige hundert Meter entfernt. Die Spieler gehen zu Fuß zum Training, genießen Profi-Bedingungen wie der Tross rund um Jonas Hector, der noch vor wenigen Tagen im 180 Kilometer entfernten Benidorm trainiert hatte.

Apropos Benidorm: Am Donnerstag wird die U21 genau dorthin reisen. Es steht ein Testspiel an: Der Gegner heißt Ferencvaros Budapest, jener Klub aus Ungarn, der während des Profi-Trainingslagers in Benidorm angekommen war und im gleichen Hotel wohnt wie die Truppe von Markus Gisdol vor einer Woche. Nun wird die U21 am Donnerstag dort zum Testspiel antreten und den ungarischen Erstligisten fordern.

Die drei Jungs ziehen gut mit

Ob dann auch Niklas Hauptmann und Matthias Bader mitwirken werden, ist unklar. Beide zogen sich zum Auftakt des Trainingslagers Verletzungen zu. Bader knickte gar unglücklich um und muss nun hoffen, dass sein Sprunggelenk keinen Schaden davon getragen hat. Hauptmann wird wohl nur einen Tag etwas kürzer treten müssen. Ob sie beim Test dabei sein werden, entscheidet sich kurzfristig. Der GEISSBLOG.KOELN schaute in La Manga vorbei und sah eine gut aufgelegte U21, motiviert und bestens gelaunt, auch die drei Profis, von denen Koziello hervorstach.

„Wir sind hier rundum zufrieden mit den Bedingungen“, zeigte sich Trainer Mark Zimmermann vom Trainingslager begeistert. „Es passt alles. Wir können unseren Fokus voll auf die Arbeit legen, haben vom Essen über die Rasenplätze bis zum Fitness- und Regenerationsangebot alles, was wir brauchen.“ Zwar sei es schade, dass sich Bader und Hauptmann gleich in den ersten Trainingstagen verletzt hätten. „Aber die drei Jungs ziehen gut mit, helfen den jungen Spielern und bereiten sich so vor, dass sie einsatzfähig sein werden.“

Für welchen Verein, ist weiterhin offen. Die Gespräche laufen zwar mit anderen Klubs, Einigungen konnten die Berater der Spieler aber noch nicht erzielen, weshalb Sportchef Horst Heldt bislang nicht aktiv werden musste. Bis einschließlich Freitag trainiert die U21 in La Manga, am Samstagvormittag geht es zurück nach Köln. Am Nachmittag wird ein Großteil des Kaders und Trainerteams in Müngersdorf im Stadion sitzen, wenn die Profis gegen den VfL Wolfsburg antreten. Ob Bader, Hauptmann und Koziello dann mit dabei sein werden, bleibt abzuwarten.

1 Antwort
  1. CK says:

    Seltsam immer noch, Koziello und Hauptmann, von dem ich ehrlich gesagt auch nicht allzu viel halte, verhalten sich vorbildlich im Training… während Höger nach einer Woche intensiverer Gangart schon wieder Muskel Probleme hat…vermutlich nur damit er in den einschlägigen Zeitungen Erwähnung findet die ihm dann prompt den Wunsch erfüllen…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar