,

Für das Duell mit Schaub: Sobiech am Mittwoch weg?


Dass Lasse Sobiech den 1. FC Köln im Winter verlassen wird, gilt als sicher. Der Innenverteidiger könnte nun offenbar bereits am Mittwoch zum VfL Bochum wechseln. Der Ruhrpott-Klub steigt am heutigen Dienstagabend bei Arminia Bielefeld in die Zweite Liga ein und könnte den Kölner Abwehrmann am Tag nach der Partie als Neuzugang vorstellen. 

Köln – Sobiech und Bochum stehen schon länger in Kontakt, sollen sich längst einig sein. Einzig eine Offerte aus der Football League Championship, der zweiten englischen Spielklasse, hätte für den 29-Jährigen noch von Interesse sein können. Ebenso soll es Interesse aus Belgien geben. Die Tendenz geht nun aber offenbar nach Bochum. Und damit zu einem baldigen Duell mit einem zweiten Ex-Kölner.

Louis Schaub mit dem Hamburger SV reist am kommenden Montag zum VfL. Sobiech und Schaub könnten dann direkt aufeinander treffen. Während Schaub allerdings an den HSV ausgeliehen ist, soll Sobiech verkauft werden. Eine nennenswerte Ablösesumme erhoffen sich die Geissböcke wohl nicht mehr. Sie könnten den 29-Jährigen jedoch dauerhaft von der Gehaltsliste streichen, nachdem Ex-Sportchef Armin Veh den Zweitliga-Routinier noch mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet hatte.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar