, ,

Talente auf dem Sprung: Obuz will Thielmann folgen

Marvin Obuz gehört zu den großen Talenten im Nachwuchs des 1. FC Köln. Der 18-Jährige spielt seit der U8 für die Geissböcke, wurde 2019 mit der U17 deutscher Meister und hofft, ähnlich wie sein ehemaliger B-Junioren-Teamkollege Jan Thielmann den Sprung zu den FC-Profis schaffen zu können. Der GEISSBLOG.KOELN traf den Youngster im Rahmen der Nachwuchs-Serie und sprach mit ihm über seinen Weg im Kölner NLZ.

Der erste Teil der GBK-Serie zum Nachwuchs mit Stefan Ruthenbeck

Der zweite Teil der GBK-Serie zum Nachwuchs über Jae-hwan Hwang

7 Kommentare
  1. Klio says:

    Ein sehr interessanter Spieler, zudem ein Rechtsaußen. Es ist insgesamt für den FC und seine Fans eine sehr schöne Situation, wenn Spieler aus der eigenen Jugend eine wirkliche Chance haben, in den Profibereich vorzudringen. Alles Gute, Marvin Obuz!

  2. Klaus Höhner says:

    Das sind alles Jungs die durch die Schule von Stefan Ruthenbeck gelaufen sind also super geschult und alle guten Charakter. Da hat der FC einen super Fundus, Horst Heldt muss nun alles festzurren.Dann sieht die Zukunft gut aus.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar