, ,

Alle Ligen im Überblick: Wie lange die Spielpausen aktuell gelten


Der Ball ruht in Deutschland. Mindestens bis zum 30. April wird in der Bundesliga und der 2. Liga pausiert. Das ist der neuesten Stand seit dem 31. März. In der 3. Liga waren die Spiele bereits zuvor bis zum 30. April eingestellt worden. Wie sieht es in den anderen Ligen und Verbänden aus? Der GEISSBLOG gibt einen Überblick. 

Köln – Erstmals in ihrer Geschichte ist der Spielbetrieb in der Bundesliga und der 2. Liga ausgesetzt. Wie lange die Pause aufgrund der Corona-Krise andauern wird, ist noch nicht abzusehen. Sicher ist bislang nur, dass in den deutschen Stadien mindestens bis zum 30. April nicht gespielt wird. Am 30. März wird sich die DFL wieder äußern.

Doch nicht nur in der Bundesliga und der 2. Liga wird aktuell pausiert. In ganz Deutschland dürfen aktuell keine Spiele ausgetragen werden. In den meisten Vereinen ruht daher auch der Trainingsbetrieb. Doch nicht jeder Verband hat eine einheitliche Regelung, ab wann wieder Wettkämpfe ausgetragen werden dürfen. Nach jetziger Festsetzung könnte der Ball als erstes wieder im Saarland und in Rheinland-Pfalz rollen.

Übersicht: So lange setzen die Ligen aus

Bundesliga und 2. Liga 

Mindestens bis zum 30. April ruht der Ball. Am 3o. März wird auf einer weiteren DFL-Mitgliederversammlung über die weiteren Planungen diskutiert.

3. Liga

Auch in der 3. Liga ist der Spielbetrieb bis Ende April ausgesetzt. Dies beschlossen der DFB und die 20 Vertreter der Vereine in einer Videokonferenz bereits eine Woche vor der DFL. „Die Tragweite der aktuellen Krise ist immer noch nicht in vollem Ausmaß abzusehen. Unter Abwägung aller Aspekte und Interessen sind Verantwortung und Vernunft für uns die obersten Gebote. Vor diesem Hintergrund begrüßt der Ausschuss die heutige Entscheidung, die in Absprache mit den Klubs getroffen worden ist. Wir brauchen untereinander die größtmögliche Solidarität“, sagte der Vorsitzende des Ausschusses 3. Liga, Tom Eilers zu der Entscheidung.

Frauen-Bundesliga und Frauen-2. Liga 

Am 3. April wurde entschieden, dass auch die Spiele der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, der 2. Frauen-Bundesliga und des DFB-Pokals der Frauen vorerst bis einschließlich 30. April pausieren. Im DFB-Pokal der Frauen setzen zunächst die Viertel- und Halbfinalbegegnungen aus. Aktuell liegen noch keine offiziellen Hinweise zu einer potentiellen Absage des im RheinEnergieStadion in Köln ausgetragenen Pokalfinales am 30. Mai vor.

Junioren-Bundesligen 

Ohne festgelegte Frist, sondern bis auf Weiteres ausgesetzt bleibt der Spielbetrieb in der A- und B-Junioren-Bundesliga und damit auch die Spiele der U17 und U19 des 1. FC Köln. Eine Fortsetzung des Spielbetriebs soll mindestens zwei Wochen vorher angekündigt werden.

Regionalliga West 

Auch der Spielbetrieb in der Regionalliga West bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt. Eine mögliche Wiederaufnahme wird in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden geprüft und soll mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen erfolgen. Davon betroffen ist demnach auch die U21 des 1. FC Köln.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar