, ,

So musste der Effzeh die Gladbacher jubeln lassen

Patrick Herrmann und die Gladbacher Spieler ließen sich nach der Partie von den Fans außerhalb des Stadions feiern. (Foto: Mika Volkmann)

Der 1. FC Köln verliert auch das Rückspiel bei Borussia Mönchengladbach und muss sich damit in beiden Derbys der Saison mit dem Erzrivalen geschlagen geben. Das historische Geisterspiel erlebte nach dem Abpfiff einen Aufmarsch der Fohlen-Fans hinter der Nordkurve des Stadions. Die Gladbacher Spieler erklommen daraufhin die Tribüne und zeigten sich den Anhängern wie bei einer Meisterfeier. Die FC-Profis hingegen gingen verärgert vom Feld, hätte Köln doch bei der Borussia durchaus etwas Zählbares mitnehmen können. Die Bilder aus Mönchengladbach.

8 Kommentare
  1. FC Neukoelln says:

    Gut, dass Dieter weiß, dass in Zeiten mobiler Endgeräte „die da“ das Spiel nicht gesehen haben bzw. wie wenig es „denen“ eigentlich um Fußball geht. Ich weiß nicht, was eine solche Pauschalkeule über schattenhaft Fotografierte zum Ausdruck bringen möchte.
    Viel entscheidender ist doch aber, dass weder hier noch in sämtlichen Interviews der Gladbacher nach dem Spiel (und ich habe sie mir alle reingezogen) in irgendeiner Form reflektiert wird, wie ehrenwert und doch grundlegend falsch es ist, dass derart viele Fans hinter der Nordkurve oder wo auch immer zusammen kommen. Hat hier bitte irgendjemand verstanden, warum mittlerweile in leeren Stadien gespielt wird? Da wird davon geschwärmt, wie geil es sei, dass da „vielleicht Zehntausende“ (Christoph Kramer) zusammenkommen, im Regen stehen und dennoch den Verein supporten. Das kann einfach nicht wahr sein!!! Es geht mir jetzt nicht um Vereinszugehörigkeit, sondern darum, dass jene, die in verantwortungsvoller Position sind und Interviews geben an dieser Stelle nichts anderes sagen sollten als „Leute, wir wissen das sehr zu schätzen, aber bitte bitte bitte bleibt Zuhause! Damit tut Ihr Euch, uns und dem Verein den allergrössten gefallen.“
    Exakt dasselbe wird sich am Samstag in Köln wiederholen. Als sei eine improvisierte Fanmeile jetzt irgendwo und in irgendeiner Form etwas tolles. Einfach den Schuß nicht gehört. Das ist medial leider eine Vollkatastrophe. Und das gilt leider auch für für Euch GBKler.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar