, ,

DFL hat entschieden: FC startet am 17. Mai gegen Mainz 05

Die Deutsche Fußball Liga hat den Starttermin für die Wiederaufnahme der Bundesliga und Zweiten Liga offiziell bekannt gegeben. Nachdem die Politik am Mittwoch Grünes Licht für einen Restart in der zweiten Mai-Hälfte gegeben hatte, bestätigte die DFL am Donnerstag den 16. Mai als Wiederbeginn. Für den 1. FC Köln geht es einen Tag später am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder los. 

Frankfurt/Köln – Die Vereine der 1. und 2. Bundesliga können Aufatmen: Der Spielbetrieb in den beiden höchsten deutschen Spielklassen wird ab dem 16. Mai wieder aufgenommen. Zwar fehlen den Klubs aufgrund der Geisterspiele bis zum Saisonende wichtige Zuschauereinnahmen, zumindest aber sind dadurch die TV-Gelder der Medienpartner und damit auch die wirtschaftliche Existenz vieler Vereine gesichert. „Alle Klubs haben mit großer Erleichterung die Entscheidung zur Kenntnis genommen. Sie ermöglicht allen Vereinen die Weiterführung der betrieblichen Tätigkeit und bedeutet für manche sogar das wirtschaftliche Überleben“, erklärte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert in der Pressekonferenz am Donnerstag.

FC beginnt sonntags gegen Mainz 05

Lange Zeit hatten sich die DFL und die 36 Profivereine jedoch gedulden müssen. Nach dem von der „Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb“ entwickelten Hygiene- und Sicherheitskonzept, entschieden Bund und Länder am Mittwoch schließlich über die Wiederaufnahme der Ligen in der zweiten Mai-Hälfte. Zunächst hieß es daraufhin, der Spielbetrieb würde am 15. Mai wieder aufgenommen. Da dieser aber streng genommen noch in der ersten Mai-Hälfte liegt, hat sich die DFL dazu entschieden, ohne Freitagsspiel erst am darauffolgenden Samstag, den 16. Mai zu beginnen.

Nach zweimonatiger Spielunterbrechung beginnt die Bundesliga also nun an jenem Wochenende mit den letzten neun Spieltagen, an dem ursprünglich das offizielle Ende der Saison geplant war. Der letzte Spieltag soll nach aktuellem Stand am 27. und 28. Juni stattfinden. Offen war bislang noch, mit welchem Spieltag die Liga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen würde. Auch dazu hat sich die DFL am Donnerstag nach der neuerlichen Tagung mit den Vertretern der 36 Profivereine geäußert. Demnach wird am Wochenende vom 16. Mai mit dem 26. und damit dem ersten ausgefallen Spieltag begonnen. Für den 1. FC Köln bedeutet dies ein Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 mit Ex-FC-Trainer Achim Beierlorzer. Die Partie findet am Sonntag den 17. Mai um 15.30 Uhr im RheinEnergie-Stadion unter Ausschluss der Zuschauer statt. Wie besonders die Situation auch für die DFL und die Vereine ist, machte auch Seifert am Donnerstag noch einmal deutlich: „Dieser Spielbetrieb ist kein normaler Spielbetrieb. Er wird weiterhin unter den Corona-Vorzeichen stehen.“ Gleichzeitig sei man sich der Verantwortung des entgegengebrachten Vertrauens der Politik bewusst. „Wir stehen unter Bewährung und jeder Spieltag ist eine Chance zu beweisen, dass wir den nächsten verdient haben.“

4 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar