,

Geschäftsführer Horst Heldt verlängert bis 2023

Einen Tag nach dem Saisonende hat der 1. FC Köln die Vertragsverlängerung mit seinem Geschäftsführer Sport bekanntgegeben. Der sich durch den Klassenerhalt automatisch um ein Jahr verlängerte Vertrag von Horst Heldt wurde um zwei Jahre bis 2023 erweitert. 

Köln – Bereits in den vergangenen Wochen war durchgesickert was der Verein am Sonntag bestätigte: Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Geschäftsführer Horst Heldt um zwei weitere Jahre verlängert. Durch den erreichten Klassenerhalt hatte sich das Arbeitspapier des 50-jährigen bereits um eine weitere Saison verlängert. Doch die Geißböcke hoffen auf Kontinuität auf der wichtigen Position des Sportdirektors und haben den Kontrakt mit Horst Heldt bis 2023 erweitert.

Der FC ist mein Verein

Seit November ist Heldt als Nachfolger von Armin Veh beim FC im Amt und hat „unter schwierigen Bedingungen einen wichtigen Umschwung beim FC erreicht“, zeigte sich FC-Präsident Werner Wolf entsprechend zufrieden mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung. „Wir möchten auf der Position des Geschäftsführers Sport Kontinuität erreichen und sind überzeugt, dass dies mit Horst Heldt gelingen wird. Mit seiner Erfahrung, seiner Teamfähigkeit und seiner Klarheit bei Analysen und Entscheidungen bringt er für uns alles mit, um den FC auch mittel- und langfristig auf einen guten Weg zu bringen. Er identifiziert sich voll und ganz mit dem 1. FC Köln, ergänzt sich gut mit Alexander Wehrle und arbeitet mit allen Gremien transparent zusammen“, erklärte Wolf.

Horst Heldt feierte als Spieler 1990 sein Profidebüt für den 1. FC Köln. 2006 begann der gebürtig aus Königswinter stammende ehemalige Mittelfeldspieler seine Managerlaufbahn. Über den VfB Stuttgart, den FC Schalke 04 und Hannover 96 kam Heldt 2019 zu seinem Heimatverein zurück. Dementsprechend froh zeigte sich auch der Geschäftsführer über die Verlängerung: „Der FC ist mein Verein. Es macht mich stolz, mit dem gesamten Team am Geißbockheim für diesen Club zu arbeiten. Wir haben in den vergangenen Monaten gemeinsam unsere Ziele erreicht – aber das ist nur der erste Schritt.“ Dank eines Zwischenspurts von acht Siegen aus zehn Spielen hat der 1. FC Köln in dieser Saison das Ziel Klassenerhalt erreicht. Nach der Corona-Pause gelang den Kölnern allerdings kein Sieg mehr. „Vor dem FC liegen auch wegen der Folgen der Corona-Krise in allen Bereichen große Herausforderungen. Ich brenne dafür, sie zu meistern und den 1. FC Köln nachhaltig in der Bundesliga zu etablieren. Für unseren Weg sind Zusammenhalt und Verlässlichkeit unabdingbar. Daher bedeutet mit das Vertrauen des Vorstands viel und ich werde in den kommenden Jahren weiter alles tun, um es zu rechtfertigen.“

50 Kommentare
  1. Ziesi says:

    Laut kicker.de ist wohl eine Verlängerung mit Trainer Gisdol ebenfalls bis 2023 so gut wie in trockenen Tüchern. Es soll zwar eine Abfindungsklausel eingebaut werden, dennoch frage ich mich, wieso man plant zu verlängern und sich als Sicherheitsmaßnahme eine Klausel einbaut statt vorerst mal abzuwarten und erst um Weihnachten verlängert. Verlängerung mit Heldt finde ich zum jetzigen Zeitpunkt übrigens gut.

  2. ingman says:

    Einen besseren und kompetenteren Sport GF wird man derzeit nicht finden….dann noch mit Herzblut für den FC…. herzliche Glückwünsche Horst Heldt.
    Mit Herrn Gisdol vorzeitig bis 23 zu verlängern sehe ich auch fragwürdig.

    • Max Moor says:

      Ujah 2.0 …möglich .Vielleicht will Baumann Modrste so gerne und bei Werder macht er dann 20 Tore ..Ailton war ja auch nicht schnell aber Treffsicher . Bremen holt sich Alle FC Kicker die noch Qualität besitzen und es woanders dann auch zeigen

  3. Max Moor says:

    so ein Anthony Modeste wie diese Saison ohne richtigen Biss macht keinen Sinn. Da gefällt mir Cordoba viel besser . Der Kader ist zu schlecht und Modeste hAT wohl keine Lust mehr mit diesen Haufen … deshalb wohl seine Leistungen . Das er es noch gut kann hat er ja in kurzer Zeit mehrmals bewiesen

  4. Max Moor says:

    glaub ich kaum Gerd , denn Cordoba spielt immer gut mit zumindest ist er immer einer der Besten aufn Platz. Und Tore machen kann er aber man benötigt auch gute Mitspieler . Prost Gerd auf die Moral von Cordoba wenigstens einer noch im FC Dress der Moral zeigt und kämpft

  5. Max Moor says:

    Bremen will Mafla , Danso und Lasamba und da würde ein Modeste Top passen ! Rashica soll 28 Mio + bringen das hört sich Viel versprechend aus und wir holen wieder sone Schmitz Hauptmann und einen Bader Koziello . . GUTE Nacht Leute das wird nso nix mit Köln :-(

  6. Bob Brown says:

    Modeste, Terodde und Cordoba verkaufen. Dann noch die 10 Leihspieler verkaufen, zusätzlich noch Horn, Czichos, Höger, Risse, Schindler, Clemens und Drexler verhökern. Dann könnte man was neues starten.
    Die Wahrheit sieht dann aber leider so aus dass wir Özcan verscherbeln, Mere verscherbeln und 12 Spieler bis Vertragsende verleihen und wir gescheiterte Spieler holen die dann bei uns ihr scheitern noch mal bestätigen und wir sie dann wieder nicht los werden und die üblichen ewigen FC Spieler weiter die Füße hoch legen.
    Denn an Höger, Hector und Horn traut sich kein Manager ran.

      • Bob Brown says:

        Für einen radikalen Umbruch brauchst du Geld, Cordoba ist der einzige der ordentlich Kohle bringt und es ist fraglich ob er seine Saison bestätigen kann. Denn wenn wir die Saison realistisch einordnen dann hatten wir sehr viel Glück mit unseren Gegnern da wir einen großen Fitness Vorteil hatten, noch mal wird Cordoba nicht so viele Tore machen. Zur Zeit würden wir für ihn aus England oder Spanien gutes Geld bekommen, geht er nächste Saison mit der Mannschaft unter bekommst du nichts mehr für ihn. Bornouw kannst du noch nicht ziehen lassen da er seinen Marktwert wohl noch um ein vielfaches steigern wird, das sehe ich bei Cordoba nun mal nicht. Daher wäre das die logische Konsequenz, bei den anderen kannst du froh sein hier und da mal eine Millionen zu bekommen. Man hat in den Corona Spielen gesehen dass Cordoba keine Waffe mehr ist wenn er keinen enormen fitnessstand hat.

        • Max Moor says:

          Aber das weißt Du doch nicht ! Warum sollte Cordoba keine 13 Tore schaffen ? Der kämpft in jeden Spiel und wenn wir mehr solche hätten dann traue ich Cordoba auch 20 + zu ! Der ist stark und ohne Ihn wird es noch schwieriger die Klasse zu halten. Wen willst denn holen für die Kohle ? Bart Finne ? Bader ? Jannick Horn 2.o ? wer sitzt noch so auf der Bank …. ich würde erstmal anfangen die schlechten weg zu schicken statt den Besten.

          • Bob Brown says:

            Ja schon klar, aber wo willst du das Geld her nehmen um die Mannschaft so zu verstärken dass Cordoba überhaupt die Möglichkeit hat Tore zu machen?
            Mit diesem Team reißt da vorne unter normalen Umständen neiner was. Cordoba hat davon profitiert dass wir fitness mäßig immer überlegen waren. Wenn wir so spielen wie zu Corona wird der Cordoba gar nichts mehr machen da vorne, du hast doch gesehen was er gebracht hat. Du musst verkaufen um zu verstärken und für die ganzen Stümper bekommst du gar nichts mehr an Kohle du kannst froh sein sie von der Gehaltsliste zu haben

  7. Max Moor says:

    Nein Gerd , Du müsstest mich so langsam kennen das ich nur die Spieler nenne die ständig schlecht spielen und Cordoba war noch nie über viele Spiele schlecht . Modeste find ich auch immer noch gut aber es stimmt etwas nicht , seid Guirassy weg ist geht nix mehr . . ich glaube die Spieler beim FC passen nicht zu ihm . Höger ..Schmitz .. kennst sie ja Alle

  8. Max Moor says:

    Gerd , ich denke auch immer noch das Terodde ein guter Stürmer ist und auch Bundesliga kann , Hennings Düsseldorf und Terodde ist nicht schlechter . Aber die Mitspieler taugen nix ! Drexler ist zu schwach , Kainz genauso und Jacobs auch . Wir haben einfach keine guten im Team die diese Stürmer bedienen !!!

  9. Max Moor says:

    Die Probleme beim FC ist der Kader ! Torwart eine Schande der muss weg !!! Abwehr bis auf Bornauw und Hector auch miserabel, Mittelfeld ist garnichts das schreibe ich schon seid 2018 !!! Sturm ist gut . Schönen Sonntag Dir Gerd .

  10. Geissbockfernglas says:

    Ich kann keinen vernünftigen Grund für eine Vertragsverlängerung für Gisdohl zum jetzigen Zeitpunkt erkennen. In Hoffenheim Punkteschnitt von 1,36 mit zuletzt stark sinkender Tendenz, in Hamburg 1,12 und bei uns 1,26 mit ebenfalls stark sinkender Tendenz. Die Mannschaft hat er zuletzt überhaupt nicht erreicht und viele Fehlentscheidungen getroffen. Drei(einhalb) Jahre war der noch nirgendwo erfolgreich. Haben wir wirklich so viel Geld? Für mich grenzt ein solches Vorgehen an sportliche Untreue!

  11. Gerd1948 says:

    Viele Fehler hat er gemacht, allerdings wäre ein vernünftiger Grund ganz einfach den Spielern kein Alibi zu geben und klar Stellung zu Gisdol zu beziehen. Die junge Mannschaft wird auch nächstes Jahr noch starken Leistungsschwankungen unterworfen sein. Allerdings ruft man doch beim FC seit gefühlt 30 Jahren nach dem eigenen Nachwuchs. Diesen Umbruch muss man nicht in der 2. Liga beginnen. Das wäre mitunter auch zu risikoreich dort dann evtl sogar noch mal abzusteigen. Genau, kann schnell passieren siehe Nürnberg, obwohl ich keine Ahnung davon hab, ob die sich in irgendeinem Umbruch befinden. Gerade die Thielmanns, Jakobs und Katterbachs werden in den letzten Monaten wertvolle Erkenntnisse gewonnen haben und sich nächstes Jahr steigern und nen Sprung machen, wenn es insgesamt was besser anläuft. Davon gehe ich aus mit Gisdol und Heldt.

  12. Max Moor says:

    Bob Brown , Cordoba Verkauf wäre nur in Ordnung wenn er nicht verlängern würde und somit man das Geld benötigt aber sonst würde ich den überhaupt nicht abgeben da Du erstmal gute Spieler für das Geld holen musst und seine 17 Mio schmerzen mir am wenigsten da er liefert und Leistungen bringt . Anders ist es mit den ganzen 3,0 – 2,5 und 6,5 Mio Transfers die nix bringen .. Shkiri wird ich abgeben zu Bordeux .. wenn die gut geben . Bornauw würde ich auch abgeben wenn wir gut bekommen und z.B. Modeste wäre ich auch nicht abgeneigt wenn die Mio stimmen sonst nicht . Horn würde ich gern verkaufen und auch Mere .. Drexler , Clemens und Kainz ebenso . Und die Jungen gegallen mir auch überhaupt nicht , Sorry . Das ist zu wenig was die zeigen da find ich den Thielmann noch am Besten . Jacobs spielte zuletzt ja Unterirdisch das reicht einfach nicht und Katterbach genauso Mist . Ob sich das bei denen ändert .. hoffen aber mag es kaum glauben . Czichos ist auch nicht der richtige und Schmitz , Koziello .. Rex auch nicht und dieser Easy .. Es ist vieles zu schwach einfach selbst Hector spielt mehe schlecht als gut .

  13. Max Moor says:

    nennt mir doch Bitte mal FC Spieler die diese Saison toll gespielt haben zumindest in mehr als 10 Spielen , da fällt mir nur Cprdoba ein und Bornauw ca. noch und Shkiri oft dann noch 6 Spiele Uth und 4 x Jacobs und dann ????

    • DeKa says:

      Wenn dein Cordoba toll gespielt hat, müssen es andere im Team auch getan haben. Denn in einem Team bist du nichts ohne deine Mitspieler. Cordoba hat sich ja nicht die Bälle am Fünfer selbst abgeholt, dann einen Sololauf über das gesamte Spielfeld gemacht und dann den Ball im Tor versenkt. Denk mal drüber nach. :-)

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar