,

Für Verhandlungen freigestellt: Koziello bereits in Portugal


Vincent Koziello steht beim 1. FC Köln vor dem Absprung. Wie die Geißböcke am Dienstag auf GBK-Nachfrage bestätigten, weilt der 24-jährige bereits in Portugal und ist für den Trainingsstart der Kölner am Mittwoch freigestellt. Der Franzose war zuletzt an Paris FC in die zweite französische Liga verliehen.

Köln – Vincent Koziello war im Januar 2018 mit großen Vorschusslorbeeren zum 1. FC Köln gewechselt, konnte diese aber nicht erfüllen. Nach einer enttäuschenden Zweitliga-Saison mit nur 14 Einsätzen und einer Bundesliga-Hinrunde 2019/20 beim FC ohne Einsatz war er im vergangenen Winter nach Paris verliehen worden. Nun wird Koziello die Geißböcke wohl noch in dieser Woche in Richtung Portugal verlassen.

Wie der FC auf GBK-Nachfrage bestätigte, wird Koziello am Mittwoch zum Trainingsauftakt am Geißbockheim fehlen, um seine Zukunft zu klären. Diese scheint bei CD Nacional zu liegen, der in die portugiesische Primeira Liga aufgestiegen ist. Der Klub aus Madeira hat sein Interesse bei dem kleinen Mittelfeldspieler hinterlegt. Alle Seiten wollen den Deal noch in dieser Woche in trockene Tücher bringen. Dann käme Koziello nicht mehr zum FC zurück und wurde nach nur 27 Pflichtspielen in Deutschland seine Karriere in Portugal fortsetzen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar