, ,

So lief der Trainingsauftakt: „Gibt nicht viel Freiraum“

Nach der Aufarbeitung folgt die Korrektur: Der 1. FC Köln hat am Samstag das Training für die neue Saison 2020/21 aufgenommen. Markus Gisdol will seinen Spieler kaum Freizeit gönnen, muss aber gleich zwei positive Coronatests verdauen. Rafael Czichos bemängelt derweil: „Noch sind die Transferticker langweilig.“

31 Kommentare
        • FC Neukoelln says:

          Der GBK-Finanzminister Dieter weckt einmal mehr mit einem kessen Vorstoß das allgemeine Interesse. Bitte, Dieter, spanne uns nicht auf die Folter. Teile Dein Wissen mit uns. Erkläre uns, wie man in einer Transferperiode der klammen Kassen Spieler verkauft.
          Oder wolltest Du damit sagen, dass wir lieber doch nicht leihen und verleihen sollen? Möchtest Du mit dem Kader so wie er ist in die neue Saison gehen? War es ein Fehler Uth, Elvis und Leistner geliehen zu haben, den man tunlichst ein weiteres mal vermeiden sollte?
          Wehrle liest mit. Hilf uns! Hilf dem 1. FC Köln!

  1. Max Moor says:

    Das 1.Training ist absolviert und Cordoba stach heraus ! Nun ist schon FC Everton dranne ein Top Club unter den Top 8 und es werden noch bessere Clubs sich melden denn dieser Spieler könnte überall Spielen . Da bin ich mir sicher .Wenn ein Choupo Moting bei Paris spielt schon dann … Zapata zeigt ja auch in Bergamo Klasse und Cordoba kann das auch .Für mich ist dieser Spieler , der Beste im FC Trikot , dann kommt Anthony Modeste und Bornauw , Shkiri kann auch mehr als nur 14 Km Laufen . . . muss es nur aufn Platz zeigen mal . Und dann wird es langsam normaler im Kader schon

    • Dimitri says:

      Cordoba heraus zu picken als „bester“ Spieler ist lächerlich. Ein Stürmer ist nur so gut wie die Leute hinter ihm. Wenn da nur Müll spielt, dann wird auch er nichts mehr bringen. Natürlich hat Cordoba sich in den letzten Jahren sehr gesteigert und war manches mal eine Art Lebensversicherung für uns. Er sucht immer den Abschluss und kann den Ball gut halten wegen seiner Statur. Ein Shkiri spielt sehr unauffällig, aber hat in der Rückrunde auch gut gespielt.

      • Max Moor says:

        völliger Quatsch was Du da laberst ! Stürmer sind nicht immer die Besten auch ein Verteidiger oder Torwart kann der Beste sein , beim FC sind es nunmsl die Stürmer mit der meisten Qualität und das ist nicht quatsch sondern Tatsache !!!

        • Gerd1948 says:

          Was wäre denn gewesen, wenn der FC neben Uth noch einen torgefährlichen Mann gehabt hätte vorne auf Aussen oder auf der 8 oder 10? Selbst bei Uth muss man ja leichte Abstriche machen was die erzielten Tore betrifft. Ich kanns dir sagen, Cordoba wäre weniger zum Abschluss gekommen und hätte weniger Tore erzielt. So ähnlich wars ja damals mit Modeste. Neben Osako gabs da noch Bittencourt und ansonsten war hängen im Schacht. Von daher war das mit Bornauw schon überragend und eine Sache , die uns lange völlig abgegangen ist. Torgefahr aus der letzten Reihe vom Abwehrspieler. Von daher ist für mich in der Gesamtbewertung Bornauw der Spieler der Saison bei uns.

        • Max Moor says:

          Shkiri hab ich oft erwähnt Dimitri … das er gut ist aber nur beim Laufen , insgesamt ist das aber nicht Alles , Cordoba kämpft .. Bornauw kämpft und man muss Alle Punkte sehen , nicht nur Laufleistung die bei Shkiri stimmt .

  2. Max Moor says:

    Es ist bisher noch wenig passiert , paar Leihen und 2 Abgänge mit erstmal auch Leihe .. wer kommen soll ist noch garnichts genannt bis auf den teuren Uth . . und nun TW Zieler der sein Zenit auch schon überschritten hat aber Horn könnte er auf jedenfall noch packen das wäre besser als nix oder Amateure zu holen die garnicht Bundesliga können . Solange Zeit ist aber nicht mehr und der Augzst geht auch schon auf die Mitte zu und passieren tut nix bis das Cordoba hoch gehandelt wird , die Lebensversicherung beim FC , kräftiger Stürmer , 27 Jahre jung und ein Kämpfer ! Genau das benötigt man um nicht ins Rote zu gelangen .

  3. Gerd1948 says:

    …..und die Rühreier sind noch nicht mal in der Pfanne. Max, das einzigste wirkliche Problem des FC, was die Mannschaft betrifft, sehe ich darin, dass die Leistungen noch nicht stabil konstant sein können. Es werden zig Jugendspieler reingeworfen, wir hatten ein paar neue Ausländer, die das erste Mal Bundesliga gespielt haben und wir hatten zig Spieler, die bisher nur 2. Liga gespielt hatten. Wenn man jetzt darauf hofft , dass sich einige im 2. Jahr steigern, selbst ein Kainz oder Rexhbecaj, dann darf man mit Fug und Recht behaupten eine „bessere“ Mannschaft sehen zu können. Dazu kommt noch ne hoffentlich anständige Vorbereitung wo vorhandenes an erarbeitetem modifiziert werden sollte. Also ich lass mich aufgrund von gar nichts von meiner Zuversicht abbringen. Der FC wird vllt nicht viele Plätze gut machen in der Tabelle, sich aber doch hoffentlich von Anfang an aus dem Abstiegskampf raus halten können. Dazu brauchts aber tatsächlich ein paar Erfolgserlebnisse. Das geht da weniger um vermeintlich schlagbare Gegner, sondern auch schon eher darum, wie schnell man in die Saison rein findet und mit welcher Einstellung.

  4. Ostfriesenhennes says:

    Hotte leistet Schwerstarbeit, mit diesem Kader, wird erst nächstes Jahr besser, wenn 7 oder 8 Verträge auslaufen! Wenn Cordoba verkauft wird, kommt ggf nochmal Bewegung rein, aber wen will man für Vorne holen

  5. Max Moor says:

    Wem willst Du für Cordoba holen ? Der muss dann genauso die Qualität haben wie Cordoba und ca. 26-28 Alt sein , billig wird der neue nicht sein und Cordoba macht im FC Kader schon was her , wer was anderes behauptet , hat keine Ahnung vom Fußball

    • Gerd1948 says:

      Man wird für Cordoba erst mal keinen Stürmerersatz holen, sondern eher einen 10er. Ich glaub nicht, dass man auf Özcan, Rexbecaj oder sonstwen da setzt. Özcan ist auch weder eine 10 noch eine 6 für mich. Dafür ist er noch zu hibbelig. Die Diskussion hatten wir hier schon mal. Ich glaub mit meinem Mann, der mich da zurecht ausgebremst hat. Özcan sollte auf der 8 reifen und wachsen, praktisch erster Einwechsler im Mittelfeld [email protected] Wen man für vorne holen würde ergibt sich auch stark aus der Höhe der Ablöse. Ein Traum wäre es natürlich 2 Spieler für vorne holen zu können, gerne auch als Leihe. :-) Wir haben ja dann nicht erst den Kaufpreis bezahlt.

  6. Max Moor says:

    Gerd , völlig Richtig , Kainz hat sich gesteigert und das habe ich auch erfasst , die Leistungen waren im ganzen recht Ordentlich und nun wird man sehen wie die Vorbereitung abläuft und wie sich der Kader präsentiert, so weiter wie zuletzt bzw. letzten 3/4 Monate kann es nicht geben , dann müssen Spieler entlassen werden die es nicht bringen oder können .Verträge müssen so ausgestattet werden , das der Verein auch reagieren kann , und nicht das die Spieler machen können . . Und der Trainer ist dann schuld , so langsam müssen auch die Führungsspieler an den Ohren gezogen werden !!!

  7. Max Moor says:

    Hallo Gerd , ich möchte hier Cordoba nicht Überbewerten . Das für Dich Bornauw , Spieler der Saison ist , finde ich gut und auch nicht falsch . Das akzeptiere ich und fand den Jungen in seiner 1.Saison richtig stark . Von daher bin ich bei Dir ob nun Bornauw oder Cordoba , beide haben es sehr gut gemacht .Bei Uth ist es anders , er war Anfangs Top / Klasse , hat dann aber sehr stark nachgelassen. . Den sehe ich nicht so . Es bringt nix 5 gute Spiele für Köln und dann 8-10 mal schlecht und solche Spieler findest überall

    • Gerd1948 says:

      „er war anfangs Topp/Klasse“ Die Mannschaft war eine Zeit lang relativ gut. ansehnlicher Fußball, mit ehrlichem Kampf un der nötigen Laufbereitschaft. Da kommen dann mehr Bälle in die gefährliche Zone des Gegners, wo ein Uth sehr gute Aktionen hatte. wenn es nicht mehr dazu kommt ist klar, dass ein Uth in vorderster Front nicht mehr in Erscheinung treten kann. In Erscheinung waren nur noch Spieler , die keine Entlastung mehr hatten wie Cordoba oder unter Druck gesetzt wurden wie Leistner und Katterbach. Es gab kein Mittelfeld mehr und dafür ist der FC vorne viel zu schlecht besetzt, weil permanent 8 Spieler sich nach hinten orientieren mussten. Hätte man wenigstens 4 Punkte aus den 2 Heimspielen geholt hätte Gisdol auch anders spielen lassen. So gings Woche für Woche um den 1 nötigen Sieg.

  8. Max Moor says:

    Wenn man den Uth günstig bekommen sollte , dann sollte man Ihn holen aber für 10 Mio Bitte nicht . Und selbst wenn wir für Cordoba 20 bekommen sollten , wäre es Scheiße dann 10 für Uth zu blechen . 5 Mio wären angemessen sonst anderen holen . Quaison wäre ein Typ , sonne Kostic würde uns auch gut tun , im Ausland gibst in jeder Liga gute Spieler , Frankreich. . Lille oder Bordeux, Lynn wird zu teuer oder in Italien bei Florenz, Sampdoria ..es muss doch möglich sein Qualität zu finden und die anderen holen doch auch so viel außen Ausland ! Mainz , Gladbach nun Bielefeld

  9. Max Moor says:

    selbst Dresden Damals mit Potè oder diesen Konè .. tolle Spieler die es zeigten ! Quaison kam von woanders ..Nkuku ..
    Diaby ..Thuram ..Plea … man muss beobachten und nicht solche Bankdrücker dann Verpflichten zum Wunschpreis ..warum musste man Damals Zoll unbedingt holen aus Lauter für einige Millionen …gab es nix anderes ? J.Horn so teuer , warum grad der .. Verstraete … Hauptmann warum gab man da 4 Mio hin … viele Fehler die man nicht ändern kann als FC Fan .

  10. Michael H says:

    Uth ist kein Unterschiedsspieler. Wenn die Mannschaft nicht gut spielt sieht man vom ihm rein gar nichts (positives).

    Cordoba ist ein Unterschiedsspieler. Nicht weil er zwingend auch Tore macht – dafür müsste er ja auch dennoch wenigstens ein oder zweimal vernünftig bedient werden – sondern weil er sich nie hängen lässt. Die Mannschaft braucht mehr Kämpfer und nicht weniger. Cordoba ist trotz sprachlicher und kultureller Barriere Vorbild. Bzw. sollte für die jungen Spieler Vorbild sein.

    Ihn ziehen zu lassen – auch für 25 Mio halte ich für einen großen Fehler. Allerdings hängt es natürlich auch von ihm selbst ab. Falls er ein für ihn persönlich richtig gutes Angebot bekommt kann ich es ihm nicht versenken zu gehen. Allerdings wäre das für uns ein ziemlich großes Problem.

  11. Max Moor says:

    Deshalb Appell an Alle ! Cprdoba ist der wichtigste FC Spieler im Team , wenn er weg ist dann wird es noch schwerer !!! Ich sehe es genauso wie Michael H , Cordoba ist besser und wichtiger für FC als ein Uth ! 20 Mio wären für mich auch zu wenig und ich möchte 25 + Mio sehen oder er soll bleiben und Köln zum Klassenerhalt schießen das sind so schon 45 Mio Wert , wenn das Ziel mit Cordoba erreicht wird !

    • Max Moor says:

      Falsch DeKa ! Siehe 2018 Abstieg !!! Modeste Millionen zu 50 % verschenkt .. Wenn man mit Cordoba die Klasse hält und Ohne Cordoba Absteigt , das geht dann um richtig viele Millionen ! Von daher muss der Beste gehalten werden , außer er will unbedingt weg dann sollte und wird Herr Held das Beste Angebot nehmen .

      • Gerd1948 says:

        Max, man darf keinen Spieler halten wollen der große Ablöse bringen kann, wenn im nächsten Jahr der Vertrag ausläuft. Das kann sich der 1.FC Köln nicht leisten. Es wird mit jedem Spieler dessen Vertrag ausläuft mindestens 1 Jahr vorher verhandelt, ein neuer Vertrag vorgelegt. Bei Cordoba dürfte es so gewesen sein, dass sich der FC zur Decke gestreckt hat, weil man tatsächlich den Spieler beim FC weiter will. Wenn Cordoba das Angebot nicht reicht oder er woanders bessere Chancen sieht muss er wechseln. Ich habe nicht den Eindruck das Cordoba dem FC treu bleiben will, übrigens ein weiteres Merkmal ihn nicht als Vorbild anzusehen.

      • DeKa says:

        Was zur Hölle ist daran falsch? Er wird beim Effzeh nicht verlängern, weil andere Vereine ihm mehr bieten werden. Sprich er wird in die Premier League gehen. Da passt er mit seiner Präsenz in der Offensive auch gut hin. Jetzt mit Ablöse oder nächste Saison ablösefrei.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar