,

Starkes Zeichen: FC bindet Top-Talent Justin Diehl langfristig


Der 1. FC Köln hat seinen wohl wertvollsten Nachwuchsspieler Justin Diehl langfristig gebunden. Der Offensivspieler hat seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Damit haben die Geißböcke ein weiteres wichtiges Signal sowohl für die eigene Zukunftsplanung als auch an den eigenen Nachwuchs gesendet. 

Köln – Justin Diehl gehört trotz seiner erst 15 Jahre zu den größten Talenten im Nachwuchsbereich des 1. FC Köln. In der abgelaufenen U17-Bundesligasaison traf der Offensivspieler in zehn Partien neun Mal und machte damit auch außerhalb Kölns auf sich aufmerksam. Zahlreiche Vereine sollen bei dem Youngster bereits vorgefühlt haben, nun hat sich der Angreifer jedoch für eine Zukunft am Geißbockheim entschieden.

Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben

„Justin zählt zu unseren Top-Talenten. Auch wenn er mit 15 Jahren noch ganz jung ist, wollen wir ihm mit diesem Schritt die langfristige Perspektive aufzeigen, bei uns Profi zu werden. Davon sind wir fest überzeugt“, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt im Rahmen der Verkündung. Der Junioren-Nationalspieler wurde in Köln geboren und spielt seit der U8 für den FC. „Seit ich acht Jahre alt bin, spiele ich für den FC – und natürlich will ich am liebsten hier Profi werden. Horst Heldt und Markus Gisdol haben sich mit mir persönlich getroffen. Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben und ist eine tolle Motivation für die neue Saison“, freute sich auch Diehl über seinen neuen Vertrag.

Mit der Verlängerung von Diehl haben die Kölner nun endgültig gezeigt, dass sie aus den Fehlern des bitteren Wirtz-Abgangs gelernt haben und ihre Talente bereits frühzeitig mit den Verantwortlichen der Profis in Kontakt bringen. Beim FC ist Diehl in der kommenden Saison zumindest vorerst noch für die U17 eingeplant. Wahrscheinlich ist jedoch, dass der Angreifer bereits im Laufe der Spielzeit zur U19 aufrücken wird.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar