,

Cordoba-Wechsel perfekt! „Zweithöchste Ablösesumme der Vereinsgeschichte“


Jhon Cordoba verlässt den 1. FC Köln und wechselt zu Hertha BSC in die Hauptstadt. Das gaben die Geißböcke am Dienstagabend offiziell bekannt. Der Kolumbianer unterschreibt bei der Alten Dame einen Vertrag bis 2024 und beschert den Geißböcken die zweithöchste Ablösesumme der Vereinsgeschichte. 

Köln – Zwar haben die beiden Vereine über die Transfermodalitäten wie gewöhnlich stillschweigen vereinbart, dennoch gaben die Geißböcke bekannt, nach dem Verkauf von Anthony Modeste im Jahr 2017 für Cordoba „die zweithöchste Ablösesumme der Vereinsgeschichte“ zu generieren. Das bedeutet, dass der FC mehr als 13 Millionen Euro für den Kolumbianer überwiesen bekommt. Für diese Ablöse wechselte 2016 Yannick Gerhardt zum VfL Wolfsburg. Dass damit nicht Podolski gemeint war, der damals für 15 Millionen Euro zu Arsenal London wechselte, bestätigte der FC auf GBK-Nachfrage. Beim FC war seiner Zeit aufgrund weiterer Transferbeteiligungen die nicht gesamte Podolski-Summe angekommen. Dem Vernehmen nach handelt es sich bei der Ablösesumme für Cordoba um 15 Millionen Euro. Der gesamte Betrag dürfte aber ebenfalls nicht auf dem Konto der Geißböcke landen. Am Mittwoch wird Herthas Ondrej Duda in Köln zum Medizincheck erwartet. Der offensive Mittelfeldspieler soll Teil des Deals sein und mit der Ablösesumme verrechnet werden. Somit dürften den Kölnern am Ende knapp acht Millionen Euro von dem Deal übrig bleiben.

Haben eine Top-Lösung erzielt

Beim FC hatte man sich die Entscheidung nicht einfach gemacht, seinen Top-Torjäger der vergangenen Saison ziehen zu lassen. Doch aufgrund des auslaufenden Vertrages und der Wechselwilligkeit des Spielers entschied man sich am Ende für einen Verkauf. „Mit seinen Toren hatte Jhon entscheidenden Anteil am Klassenerhalt. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Nach so einer Saison wägt man immer ab, ob man solch einen Spieler ziehen lässt. Letztlich war es Jhons Wunsch, zu wechseln – und wir haben mit Hertha eine Top-Lösung erzielt. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

58 Kommentare
  1. Gerd1948 says:

    Übrigens liegt es somit in der Hand des FC über einen endgültigen Wechsel von Duda zu entscheiden, mitnichten hat sich Heldt erpressen lassen und das wunderbar durchgezogen mit den avisierten 15 Mios. Die 2 Mios legen wir jetzt noch zur Hälfte bei Hack drauf und möglichst für eine Leihe eines Stürmers, darf auch gerne ein Nachwuchsstürmer sein.

  2. Harley says:

    Mal wieder keine Wertsteigerung erzielt . 17 Millionen gekostet und 15 Millionen beim Wiederverkauf macht halt 2 Millionen miese. Beispiel Leverkusen. Wirtz für 500000€ gekauft und bis jetzt einen Marktwert von 10 Millionen auf dem Papier erzielt . Ok, beim Marktwert muss man vorsichtig sein. Trotzdem schafft es der FC nicht seine guten Spieler mal für plus zu verkaufen . Andere Vereine rufen hier teilweise Summen für ihre Durchschnittlichen Spieler auf und das wird dann vom FC auch noch verrechnet. Trotz allem bin ich froh das Córdoba jetzt den Verein verlassen hat . Nicht wegen dem Mensch und Fußballer Córdoba sondern jetzt muss der Trainer liefern . Schauen wir mal ……

    • ingman says:

      Dafür das Schmaddi den Cordoba locker 5 bis 10 Millionen zu teuer eingekauft hat, kann aber Herr Held heute nix….und einen Stürmer der eine gute Saison gespielt hat und nur noch ein Jahr Vertrag hat, in Zeiten wie diesen für 15 Millionen zu transferieren….verdient Anerkennung…

    • Klaus Thelen says:

      Auch wenn Du nur blöd bist, auch der FC ist ein Wirtschaftsunternehmen und schreibt die Ablösesumme auf die Vertragslaufzeit ab. Aber schreib doch weiter Deinen Müll, damit die übrigen Foristen wenigstens etwas zu lachen haben.
      Jacques

  3. ingman says:

    So…es gibt noch was zu feiern für all die Miesepeter hier. Ich verabschiede mich.
    Ich habe keine Lust mehr mich als dumm oder doof bezeichnen zu lassen, nur weil ich einiges positiver sehe als andere. Jeder kann seine Meinung äußern, da braucht sich keiner über andere erheben. Diese Meinung muss nicht jedem gefallen, aber das gibt einem trotzdem nicht das Recht frech unfreundlich oder beleidigend zu werden.

    Da der Geissblog HIER seiner Verpflichtung zur Kontrolle in keinster Weise nachkommt, sondern sich daran erfreut, dass sich die Kommentatoren hier verbal teilweise in die Fresse hauen, werde ich mich hier nicht mehr beteiligen.

    Allen normalen hier…alles Gute…
    auf eine gute Saison….

    • FC Neukoelln says:

      …was wiederum ICH sehr bereuen würde, ganz ehrlich!!!

      Ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass „ingman“ was gepostet hat und lese all Deine Kommentare gerne. Weil man Dir die Freude an der Sache anmerkt. Und weil es Dir gelingt, Dich selber nicht ständig ernst nehmen zu müssen. Naja, wenn das schon als „besonders“ auffällt weiß man vielleicht, wie es um diesen Laden hier bestellt ist…

      Dein Techtelmechtel mit Jacques weiter oben war ein Mißverständnis. Aber seis, drum, dafür ist es an anderer Stelle leider keines. Neulich hatte hier jmd angeregt, die technischen Vorraussetzungen zu schaffen dafür, bestimmte User per Klick individuell ausblenden zu können. Ich fände das super, weil ich mit den Leuten, die es normal finden mehrmals täglich auf ihre Tastatur zu würgen im „normalen“ Leben wahrscheinlich auch niemals ein einziges Wort wechseln, geschweige denn ein Bier trinken würde. Was umgekehrt genauso gilt. Frag mal DeKa oder kalla, welche Mordfantasien sie noch nicht an mir ausgelebt haben :-)))
      Vielleicht überlegst Du’s Dir ja nochmal.

  4. kalla lux says:

    Danke Schmaddi das du uns Jahre nach deinem schlechten Abgang trotzdem nochmal aus der Scheisse rausgehauen hast. Ohne deine damaligen Einkäufe wären wir schon lange Pleite. Und dieses Jahr hätten wir ohne diese schon Wii Spieler auf Pump kaufen müssen.

    • Gerd1948 says:

      War aber auch der, der nicht für einen bundesligareifen Kader nach erreichen des EL Platzes gesorgt hat oder? Von den 35 Mios haben wir nicht lange gezehrt. Schmadtke ist sicher nicht mit dem Greenhorn Veh zu vergleichen, aber er hat mit Cordoba einfach Glück gehabt. Der Mann ist allein 10 Millionen zu teuer verpflichtet worden, da rechne ich aber die anderen überteuerten Käufe gar nicht erst mit ein. vllt bist du mal so fair und bewertest jetzt mal das Hier und Jetzt, die Gegenwart. Heldt hat jetzt den Umständen entsprechend richtig tolle Deals eingefädelt, wo wir zwar alle noch nicht wissen, ob sie ihr Geld wert sind, aber die Leute haben schon Referenzen aufzuweisen. Den Griechen lasse ich mal außen vor bei meiner Bewertung, weil ich ihn einfach nicht einschätzen kann, anders als einen Andersson. An Dudas Start in Berlin erinnere ich mich schon noch und ich hoffe, dass das auf jeden Fall eine Soforthilfe werden kann. Bei Andersson bin ich mir da 100% sicher. Das gesamte Paket an neuen Spielern wird uns einfach viel variabler und logischer Weise besser machen, als unzählige Mondbälle auf Cordoba zu spielen.

  5. Max Moor says:

    65 % laut Express , es ist falsch Jhon Cordoba an Berlin ! Für mich ist das schon der Abstieg . Ich verstehe es nicht , wie man den 27 jährigen Top Stürmer abgebeben musste und Anderson holt wo man Terodde hatte . Das ist enttäuschend und man wird diesen Fehler bereuen.

  6. Michael says:

    Sehr guter Transfer für einen Spieler der nur noch ein Jahr Vertrag hat. So wie es aussieht, kommt zudem Duda. Der Spieler ist technisch sehr stark und hat einen guten Abschluss. Es wäre noch wichtig einen schnellen Außenbahn Spieler zu verpflichten. Vielleicht klappt es mit Hack.

  7. mcwolli77 says:

    Alles richtig gemacht. Einen Stürmer und einen 10er geholt und einen Spieler abgeben ist Top. Es bleibt noch was über um weiter ins Team investieren zu können.
    Und das Andersson sich nicht hinter Cordoba anstellen muss beweisen seine Werte.
    Duda hat eine super Dsison 18/19 gespielt, bleibt zu hoffen das er das mit neuem Rückenwind wiederholen kann.

    Erst wird gemeckert es passiert nichts, dann wird konsequent gehandelt und ist auch wieder Scheisse.
    Mir geht die Nörgelei so was von auf die Eier.
    Ich freue mich auf die Saison und unseren FC.
    Weiter so HH, und das die Spieler einschlagen kann niemand in der Glaskugel lesen.

    Ich hoffe auf eine kämpfende Mannschaft die alles gibt.
    Und übrigens eine Saison ohne Sorgen ist doch wohl nicht wirklich 1.FC Köln meine Freunde.

    Lg Marc

    • Gerd1948 says:

      Oh, du hast deinen Vornamen verraten :-) Richtig, die Voraussetzungen wurden jetzt geschaffen für Gisdol. Jetzt ist er am Zug die nötigen Ergebnisse einzufahren. Ich bin da guter Dinge, das wäre echt schwerer geworden ohne die Cordoba Millionen.

  8. Markus Fortenbacher says:

    Ich finde Horst Heldt hat hier einen super Job gemacht.

    Danke Jhon für zwei starke Spielzeiten. Er war ein großer Teil davon, dass wir heute noch Bundesligist sind. Und diese Tatsache werde ich nicht vergessen. Danke Jhon für Deine Tore. Ich wünsche ihm alles Gute.

  9. Dieter Verl says:

    Was soll eigentlich der Scheiß, Cordoba zu suggerieren, er fühlte sich nicht wertgeschätzt!?

    Erst kam ein Interview von Gisdol raus, dass Cordoba richtig gut professionell trainiere. Tags danach schießt der Express die Mär heraus, Cordoba sei lustlos. Wer bewertet das denn? Denkt mal nach. Cordoba wird sicher kein Interview geführt habe in dem er gesagt hat:“ Ja also.. ich will mehr Geld und bin enttäuscht vom FC, weil das Angebot in den Millionen an Euro zu wenig war und … jetzt habe ich auch keine Lust mehr mich reinzuhauen.“ Das ist doch Quatsch und Leute, die drauf auch noch emotional abgehen und Cordoba demnächst kräftig auspfeifen – ihr seid so manipulierbar! Armes Deutschland.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar