, ,

„Wir brauchen in jedem Spiel einen Hallo-wach-Effekt“

Die traurige Wahrheit lautet: Der 1. FC Köln kriegt seine Träumereien in der ersten Halbzeit nicht in den Griff. Bei allem Lob über das Comeback beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart musste Markus Gisdol einmal mehr erklären, warum seine Mannschaft zu Spielbeginn nicht bei der Sache war. Ein wiederkehrendes Ärgernis für den FC, das die Geißböcke immer wieder Punkte kostet. Der FC-Coach sprach nach der Partie über die Reaktion seiner Spieler und die Situation seiner Mannschaft nach dem zweiten Unentschieden. 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar