,

U21 holt einen Punkt und hofft auf Trainingsbetrieb


Die U21 des 1. FC Köln hat sich am Samstag beim SV Bergisch-Gladbach ein 2:2 (1:2) erkämpft und damit den 17. Punkt in der diesjährigen Regionalliga-Saison geholt. Die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann blieb damit im wohl letzten Pflichtspiel auf unbestimmte Zeit ungeschlagen. Wie es weitergeht, ist unklar. Der FC hofft zumindest den Trainingsbetrieb aufrecht erhalten zu können.

Köln/Bergisch-Gladbach – Florian Dietz wird für die U21 des 1. FC Köln immer wichtiger. Nachdem der Neuzugang aus Unterhaching in den ersten Spielen noch Ladehemmungen gezeigt hatte, traf der Stürmer am Samstag in Bergisch-Gladbach zum vierten Mal in den letzten vier Spielen. In der 87. Minute glich Dietz zum 2:2 und Punktgewinn für die Geißböcke aus, nachdem Vincent Geimer das zwischenzeitliche 1:1 für den FC erzielt hatte (30.). In der 24. und 44. Minute war die Kölner U21 zuvor zweimal in Rückstand geraten.

Der Punktgewinn verhalf dem FC mit nun 17 Punkten auf Rang sechs der Regionalliga West zu verbleiben – und das auf unbestimmte Zeit. Durch die verschärften Maßnahmen zur Corona-Pandemie steht die Regionalliga West vor einer Unterbrechung des Spielplans. Womöglich muss der gesamte Nachwuchsfußball in den kommenden Wochen nicht nur mit den Spielen, sondern auch mit dem Training aussetzen. Letzteres wiegt gerade für die Profiklubs wie den FC noch schwerer, da in dieser Zeit die Talente keine Ausbildung erfahren. Und so will der FC versuchen, zumindest seine U21 weiter trainieren zu lassen, und sei es mit jenen Abstandsregeln und in Kleingruppen, wie dies bereits nach der ersten Corona-Unterbrechung im Frühjahr möglich war.

Da die Spieler der U21 der Geißböcke ihren Lebensunterhalt mit dem Fußball verdienen, hoffen die Kölner auf eine Trainingsgenehmigung, da ihre Mannschaft dieser Definition nach nicht in den Amateur- und Freizeitsport fällt. Sollte die Zimmermann-Truppe eine solche Genehmigung erhalten, wäre es möglich, Talente wie Marvin Obuz aus der U19 in diesen Betrieb mit einzubinden. Obuz wurde bereits am Samstag gegen Bergisch-Gladbach zur U21 befördert, weil die A-Junioren bereits pausieren. Der Linksaußen wurde in Hälfte zwei eingewechselt. Wann eine endgültige Entscheidung über den Verlauf im November fällt, ist nicht bekannt.

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion