, ,

Gisdol: „Wir dürfen nicht in die Falle tappen“

Der 1. FC Köln hofft vor dem Spiel beim 1. FSV Mainz 05 wieder auf Jonas Hector. Markus Gisdol sieht einen neuen Konkurrenzkampf in seiner Mannschaft entfacht, der den Geißböcken in den kommenden Wochen in der Bundesliga helfen soll. Derweil bestätigt Horst Heldt eine weitere Trennung im sportlichen Bereich und erklärt, dass sich die Geißböcke zur Saison 2021/22 in Sachen Kaderplanung neu aufstellen wollen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar