,

Gisdol adelt Freiburg: „Das ist der Schlüssel zum Erfolg“

Der 1. FC Köln muss am Samstag zur Mannschaft der Stunde. Der SC Freiburg konnte seine letzten vier Bundesliga-Spiele allesamt gewinnen und sich dadurch vorerst aus der Abstiegszone befreien. Vor dem Duell mit den Breisgauern fand Markus Gisdol lobende Worte für den Konkurrenten sowie seinen Trainerkollegen. Darüber hinaus sprach der FC-Coach über die Gründe der schwachen Offensive, Anthony Modeste als möglichen Startelfkandidaten und Talent Marvin Obuz. FC-Geschäftsführer Horst Heldt wollte sich hingegen nicht zu den in dieser Woche aufkeimenden Transfergerüchten um Max Meyer äußern. Die Pressekonferenz vor dem Spiel beim SC Freiburg in voller Länge. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar