, ,

„Jeder weiß, was die Stunde geschlagen hat“

Der 1. FC Köln muss sich erneut aus der Krise kämpfen. Gegen Hertha BSC am Samstag dürfen sich die Geißböcke keine weitere Niederlage erlauben, schon gar nicht nach dem Debakel in Freiburg. Das wissen Horst Heldt und Markus Gisdol. Entsprechend machten sie zwei Tage vor dem Duell gegen die Berliner in Müngersdorf klar, was sie von der Mannschaft erwarten. 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar