FC-Geschäftsführer Horst Heldt und Trainer Markus Gisdol auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Bayern. (Foto: 1. FC Köln/FC-TV)

“Die Bayern haben in den letzten Wochen gemenschelt”

Nach zwei Niederlagen in Folge erwartet den 1. FC Köln am kommenden Samstag beim FC Bayern München die wohl schwierigste Aufgabe der Saison. Dabei tat sich der Rekordmeister in der Bundesliga in den vergangenen Partien schwer, holte sich beim überzeugenden 4:1-Auftritt gegen Lazio Rom in der Champions League aber wieder Selbstvertrauen. Für Markus Gisdol war die Schwächephase der Münchener in der Liga fast schon eine Erleichterung, weil sie gezeigt hat, dass auch die Bayern keine Maschinen sind. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel sprachen der FC-Trainer sowie Geschäftsführer Horst Heldt unter anderem über die Personalsituation, den kommenden Gegner und die Bedeutung von Mentalität. Von einer zu hohen Erwartungshaltung gegenüber dem Verein wollte man am Donnerstag beim FC aber nichts mehr wissen. 

[av_button_big label=’Bist Du schon Teil der GBK-Community?’ description_pos=’below’ link=’manually,https://geissblog.koeln/2020/04/fuer-neue-projekte-unterstuetzt-den-geissblog-koeln/’ link_target=’_blank’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ custom_font=’#ffffff’ color=’custom’ custom_bg=’#c64237′ color_hover=’custom’ custom_bg_hover=’#ff0400′ custom_class=” admin_preview_bg=”][/av_button_big]

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen