Sebastian Andersson soll gegen den VfL Wolfsburg wieder im Kader stehen. (Foto: Bucco)

Andersson und Kainz: Nach der Länderspielpause wieder fit

Hoffnung beim 1. FC Köln: Ein Trio könnte nach der Länderspielpause wieder eine Option für die Bundesliga werden. Während Sebastiaan Bornauw wohl noch ein paar Tage mehr brauchen wird, sollten Sebastian Andersson und Florian Kainz schon gegen den VfL Wolfsburg wieder im Kader stehen. Damit hätte Markus Gisdol wieder seinen vollständigen Kader zur Verfügung.

Köln – Kein einziges Spiel in dieser Saison hatte Markus Gisdol bislang all seine Spieler zur Verfügung. Die Ausrede personeller Ausfälle zog in den letzten Wochen allerdings nicht mehr mit gerade einmal drei Ausfällen. Doch diese drei Spieler stehen nun kurz vor ihren Comebacks. Florian Kainz konnte bereits in der U21 wieder Spielpraxis sammeln und sich mit einem Traumtor Selbstvertrauen holen. Das “Seb-Duo” hingegen will nach der Länderspielpause wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Dortmund-Spiel kam noch zu früh

Sebastian Andersson fällt seit Dezember mit einem Knochenödem im Knie aus. Sebastiaan Bornauw fehlt nach seiner Rücken-OP nun schon seit dem 18. Spieltag. Beinahe wäre zumindest der Schwede schon gegen Borussia Dortmund wieder in den Kader gerückt. Doch Andersson hatte tags zuvor dem Trainerteam signalisiert, dass das Spiel noch zu früh komme. “Ich hatte ein bisschen darauf spekuliert, dass er es schafft”, gestand Markus Gisdol nach dem 2:2 gegen den BVB. “Ich hoffe aber, dass er nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung steht.”

Gleiches gilt für Kainz. “Er hat jetzt 14 Tage mit der Mannschaft trainiert”, sagte Gisdol. “Vielleicht haben wir ihn gegen Wolfsburg schon für den Kader bereit, genau wie Sebastian Andersson. Das wären für uns große Fortschritte.” Derweil muss sich Sebastiaan Bornauw noch einige Tage länger gedulden. Der Rücken des Belgiers ist noch nicht gänzlich belastbar, sodass noch nicht klar ist, wann der Innenverteidiger wieder ins Teamtraining einsteigen kann. Beim FC geht man davon aus, dass das Spiel gegen Wolfsburg noch zu früh kommen wird. Gegen Mainz 05 eine Woche später soll er aber wieder mit an Bord sein.
[av_button_big label=’Bist Du schon Teil der GBK-Community?’ description_pos=’below’ link=’manually,https://geissblog.koeln/2020/04/fuer-neue-projekte-unterstuetzt-den-geissblog-koeln/’ link_target=’_blank’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ custom_font=’#ffffff’ color=’custom’ custom_bg=’#c64237′ color_hover=’custom’ custom_bg_hover=’#ff0400′ custom_class=” admin_preview_bg=”][/av_button_big]

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen