, , ,

GEISSPOD #9: Geht der FC mit Steuermann Gisdol unter?

Ist der 1. FC Köln ein sinkendes Schiff? Die Geißböcke haben nur noch jetzt die Chance, den Kurs für diese Saison zu verändern, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Markus Gisdol erscheint dafür nicht mehr der richtige Steuermann. In der neuen Folge des GEISSPOD ziehen unsere Reporter Sonja und Marc einen besonderen Vergleich zum angeschlagenen FC. Habt Ihr den GEISSPOD schon abonniert? Diskutiert mit und lasst uns wissen, wie Ihr über die neue Folge denkt!

23 Kommentare
    • Holger sagte:

      Warum sollte der Vorstand gerade jetzt handeln, er ist seit fast einem Jahr untätig.
      Mit der Entscheidung für diesen Manager hat der Vorstand seine Schuldigkeit getan, nun muss er entweder dem Manager den Rücken stärken oder diesen umgehend freistellen und somit auch den Trainer.
      Dies wird aber nicht passieren.
      Ich habe die Befürchtung das wir bis Ende der Saison keine Veränderungen haben werden…..leider!
      Und so lange sich der Trainer auf zu unrecht gegebene Elfmeter versteifen kann, ist doch auch immer der Schuldige für ihn gefunden :-)

      Kommentar melden
      • kalla lux sagte:

        Wahre Worte Holger. Ich bin da ganz bei dir, das im Endeffekt
        bis Ende der Saison nicht passieren wird.
        Ich hoffe aber das wenigsten schon einige Kontaktaufnahmen, bzw Gespräche
        für die Zukunft stattgefunden haben.
        Den Es gibt ja Möglichkeiten ( Auslaufende Verträge) die wir anderweitig schon besprochen haben!

        Kommentar melden
      • Flo sagte:

        Terminator 2
        Sollte es dem FC gelingen , wie auch immer , gegen Dortmund zu gewinnen wird der eine oder andere hier wieder die Segel in den Wind stellen und für Gisdol sein. So selbsternannte Experten nennt man auch Wende – Hals .
        Das richtige Zeichen ,diesen wenn man ihn so nennen darf =TRAINER =
        zu entlassen ist doch schon vor Monaten versäumt worden. Hätte man es wenigstens nach dem letzten Spiel gemacht , dann würden sich die Spieler dem neuen Trainer gegen Dortmund doch zeigen wollen . Positiver Effekt. Ob dieser Vorstand im Hintergrund arbeitet kann ich nicht beurteilen, scheinbar sind die Herren noch in der kennen – lern -Phase und habe ihre Ausbildung mit ihrem Berater noch nicht abgeschlossen. Daum und Lottner für die 2.Liga könnte man sich vorstellen denn es kann leider nur dafür geplant werden .

        Kommentar melden
  1. wiwakoe sagte:

    Danke für den guten Beitrag.
    Was ich mir von Mg gewünscht hätte,wäre mehr Gemeinsamkeiten mit der ganzen Mannschaft, so wie Peter Stöger es gemacht hat und das er die jungen Talente mehr aufgebaut hätte. Viele gute Spieler lange verletzt, stimmt aber das hätte M.G kompensieren müssen. Der Vorstand muss endlich reagieren. Ich denke wir haben gute Trainer in der Jugendabteilung,und wenn der neue es gut hinbekommt und von der Mannschaft akzeptiert wird vielleicht auch länger. Ich hoffe,der Vorstand macht das richtige.
    Euch beiden alles gute bleibt gesund und weiter noch viele gute Videos.

    Kommentar melden
  2. andi sagte:

    Alles gesagt. Nur der der Kahn ist schon unter Wasser und ob den noch jemand heben kann? Das wird von Woche zu Woche unwahrscheinlicher. Ihr habt alle tolle Ideen, da bin ich oft bei Euch, aber genau das macht MG dann nicht. Kann ja nit sein, das die Blogger mehr Ahnung haben wie der Meister. Aber ich werde unser Uboot nicht verlassen. Einmal FC IMMER FC.

    Kommentar melden
  3. Kai sagte:

    Eins noch: die Situation des FC wird auch dadurch als desaströs erkennbar, dass niemand auch nur den Gedanken an Ralf Rangnick gewagt hat. Dass das nicht aus dem Klub heraus passieren würde, war nicht anders zu erwarten, da die Parole Ruhe-bewahren das bislang unumstößliche Mittel der Wahl ist. Aber weder in den Medien noch in der Fan-Szene hat jemand Rangnick als Option ins Spiel gebracht.

    Kommentar melden
  4. Norbert Furmanek sagte:

    Verstehe nicht Frau und Herr Geissblog wie ihr Gisdol als Steuermann betiteln könnt !!! Bei der ,,Reise “ die der FC vollzieht wären schon alle über Bord . Diesen Zick-Zack Kurs —-da wird jeder Seekrank !!!! Ihr hättet schreiben sollen ,, alle Mann von Bord “ Gisdol steuert. Wer so eine Mannschaft steuert gehört von Bord gejagt oder rauf auf den Segelmast um sich einen besseren Überblick zu verschaffen !! Eine Luftveränderung kann auch helfen !!!!! Aber nicht mehr beim FC .

    Kommentar melden
  5. Immerfc sagte:

    Erstmal danke für eure guten Beiträge und nun zur Frage…
    Ich denke wenn wir mit gisdol weitermachen geht’s nach unten… ist ja eigentlich schon alles geschrieben bzw gesagt worden, kein Konzept seit jetzt einem Jahr zu sehen, keine laufwege keine einstudierten Angriffe… konzeptlos durch die Liga ohne erkennbaren Plan… hab auch nicht das Gefühl das wir als Club ein Sprungbrett für hungrige Spieler sind… vielmehr kommt es mir so vor als ob die meisten unserer Spieler zufrieden mit erster Liga sind egal wie und kaum Ambitionen haben mehr erreichen zu wollen… auch hier ist der club, der Trainer gefragt… als Trainer wäre Favre oder Rangnick ein Traum der wohl ewig einer bleiben wird… ich hatte es schon mehrfach geschrieben, die wohlfühloase des fc muss beendet werden… wie kann man so wenig im profifussball trainieren wenn man so rumgurkt wie unsere Mannschaft? Ich meine die Spieler haben mit gisdol abgeschlossen , er wird die Jungs nicht mehr einschwören bzw motivieren können… so ist es eben hoffen wir das beste … auf und ab und wir sind trotzdem hier , fc Kölle lebenselexier… schöne Woche euch allen

    Kommentar melden
  6. Huey L. sagte:

    Liebe Sonja, lieber Marc, vielen Dank für diesen wirklich sehr guten Geisspod. Ihr habt den Fans aus der Seele gesprochen ohne verletzend oder beleidigend zu sein, das war ausgezeichnete journalistische Arbeit. Euch dürfte aber auch klar sein, dass ihr bei der Pressekonferenz zum Dortmund Spiel wahrscheinlich nur noch nach der Farbe des Trikots fragen dürft… .
    Sollten euch seitens des FC Vorhaltungen gemacht werden, könnt ihr den Spieß der damaligen Pressekonferenz umdrehen, als Horst Heldt sich auf Marcs berechtigte Nachfrage zur Erwartungshaltung an nichts mehr erinnern konnte und Gisdol ihm nur andichten wollte, etwas Neues konstruieren zu wollen. Ich weiß, so etwas habt ihr aber nicht nötig. Lasst euch nicht entmutigen und schon gar nicht den Mund verbieten und macht weiter so!!!

    Kommentar melden
  7. Spreebock sagte:

    Hallo aus Berlin.
    Da ich es erst jetzt geschafft habe mir die Folge komplett anzuschauen schicke ich ein dickes Lob zu euch rüber. Tolle Folge, super sachlich und alles auf den Punkt gebracht….. Möge Horst zugehört haben.

    Liebe Grüße und weiter so.
    PS : so ein Trainer mit überzeugender Spielidee und Menschenführung trainiert ja die Unioner bei mir um die Ecke….. Schön und traurig anzusehen…..

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar