,

DFB-Pokal: Der 1. FC Köln muss in Runde 1 nach Jena


Der erste Pflichtspiel-Gegner des 1. FC Köln für die neue Saison 2021/22 steht fest. In der 1. Runde im DFB-Pokal muss die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart zum FC Carl Zeiss Jena. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in der ARD mit Losfee Thomas Broich, einst selbst für den FC am Ball.

Köln – Die ersten DFB-Pokal-Runde findet vom 6. bis 8. August 2021 statt. Die Geißböcke müssen dann zum Regionalligisten Jena. Dieses Erstrunden-Duell hatte es bereits im Jahr 2006 gegeben. Sieger blieben die Geißböcke mit einem knappen 2:1-Auswärtserfolg. Allerdings standen sich damals zwei Zweitligisten gegenüber, Jena und Köln trafen in der gleichen Saison 2006/07 wie auch 2007/08 jeweils im Bundesliga-Unterhaus aufeinander.

Kölns U21-Trainer ist Jena-Experte

Es sollten die einzigen Pflichtspiel-Duelle in der Geschichte beider Klubs bleiben. Die Bilanz: Viermal gewann der 1. FC Köln, einmal – das erste Aufeinandertreffen überhaupt – konnte Carl Zeiss für sich entscheiden, zuhause in Jena mit 3:2. Bei diesem Jenaer Sieg wurde in der Schlussphase ein gewisser Mark Zimmermann eingewechselt. Der heutige U21-Trainer der Geißböcke spielte einst selbst für Carl Zeiss, ehe er die Mannschaft 104 Pflichtspiele bis Ende 2018 als Cheftrainer betreute und anschließend zum FC wechselte.

Nun muss der FC zum Viertligisten und hofft für das Spiel im Ernst-Abbe-Sportfeld auf das Weiterkommen in die zweite Runde. Seit 2008 hat der FC immer mindestens diese zweite Runde erreicht und somit stets ein Erstrunden-Aus abwenden können. Allerdings erreichte der FC nur 2009/2010 einmal das Viertelfinale. Welches Ziel der 1. FC Köln im Pokal unter Steffen Baumgart ausgeben wird, ist noch nicht bekannt. Die offiziellen Saisonziele werden erst während der Vorbereitung gemeinsam zwischen Trainerteam und Mannschaft festgelegt.

Jeder weiß das

„Das wird eklig“, sagte Baumgart in einem ersten Statement des Klubs. „Jeder, der schon mal in Jena gespielt hat, weiß das. Es ist ein unangenehmer Gegner – aber es ist Pokal: Es geht ums Weiterkommen.“

Die nächsten Pokal-Termine

Sollten die Geißböcke die zweite Runde erreichen, würde diese für den FC am 26. oder 27. Oktober 2021 steigen. Für die Optimisten unter den FC-Fans gilt zudem der 21. Mai 2022 als entscheidendes Datum. Dann steigt das Finale in Berlin. Die letzte Finalteilnahme der Geißböcke liegt allerdings inzwischen genau 30 Jahre zurück – 1991 verloren die Kölner gegen den SV Werder Bremen im Elfmeterschießen.

2 Kommentare
  1. Kamm sagte:

    Dieses Finale 1991 war sicherlich einer der entscheidenden Knackpunkte in der jüngeren Geschichte des FC. Mit einem Sieg hätte man mit ziemlicher Sicherheit mindestens einen absoluten Hochkaräter ans Geissbockheim gelockt. Und was international im Jahr darauf möglich gewesen wäre, hat dann Werder gezeigt.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar