, ,

FC wieder international! U19 als Youth-League-Team bestätigt


Der 1. FC Köln hat es offiziell geschafft und darf in der Saison 2021/22 mit seinen A-Junioren an der UEFA Youth League teilnehmen. Nachdem sich die Geißböcke im letzten Jahr qualifiziert hatten, der Wettbewerb wegen der Corona-Pandemie jedoch abgesagt wurde, bekam der FC auch für die neue Spielzeit den deutschen Startplatz in der Meister-Runde zugesprochen. Damit sind die Geißböcke erstmals im Nachwuchs international vertreten.

Köln – Große Freude am Geißbockheim: Der 1. FC Köln nimmt an der UEFA Youth League teil und vertritt Deutschland, das keinen offiziellen Deutschen Meister stellen kann, im sogenannten „Domestic Champions Path“. Am 31. August findet für diesen Teil der Youth League die Auslosung in Nyon (Schweiz) statt. Der Modus ist komplex, garantiert der U19 von Trainer Stefan Ruthenbeck jedoch mindestens die Erstrunden-Partie, die in Hin- und Rückspiel am 29. September und 20. Oktober 2021 ausgetragen wird.

https://twitter.com/UEFAYouthLeague/status/1419706545240166403

Insgesamt setzt sich die UEFA Youth League aus dem „Champions League Path“ und dem „Domestic Champions Path“ zusammen. Ersterer garantiert allen Nachwuchsteams jener Klubs einen Startplatz, die in der tatsächlichen Champions League antreten, in Deutschland also Bayern München, RB Leipzig, Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg. Der zweite Weg, jener des FC; setzt sich aus allen nationalen Meistern zusammen. Weil aber kaum eine nationale Nachwuchs-Liga in der Saison 2020/21 ausgespielt wurde, rutschen jene Klubs auf, die sich 2019/20 qualifiziert hatten – wie die Geißböcke, die sich im Losverfahren gegen Werder Bremen durchgesetzt hatten.

Kölns Weg führt über zwei Runden in Hin- und Rückspiel in die sogenannten Playoffs, in welchen die Geißböcke dann auf die Mannschaften des „Champions League Path“ treffen könnten. Diese Playoffs sind der Start der K.o.-Phase, die dann über das Achtel- und Viertelfinale in ein „Final Four“ mit Halbfinale und Finale führt. Das Final-Turnier findet im Colovray Stadion in Nyon statt.

Wann finden die Auslosungen statt?

26. August 2021, Istanbul
Auslosung „Champions League path“, Gruppenphase

31. August 2021, Nyon
Auslosung „Domestic Champions Path“, 1. Runde

14. Dezember 2021, Nyon
Auslosung Playoffs

14. Februar 2022, Nyon
Auslosung K.o.-Phase ab Achtelfinale

Wann finden die potentiellen FC-Spiele statt?

1. Runde, Hin- und Rückspiel
29.09.2021, 20.10.2021

2. Runde, Hin- und Rückspiel
03.11.2021, 24.11.2021

Playoffs, nur ein Spiel
08./09.02.2022

Achtelfinale, nur ein Spiel
01./02.03.2022

Viertelfinale, nur ein Spiel
15./16.03.2022

Final Four, nur ein Spiel
Halbfinale: 22.04.2022
Finale: 25.04.2022

Wer sind die Teilnehmer des „Domestic Champions Path“?

  • Deportivo La Coruña (ESP)
  • Köln (GER)
  • Empoli (ITA)
  • Angers (FRA)
  • Benfica (POR)
  • Genk (BEL)
  • Shakhtar Donetsk (UKR)
  • AZ Alkmaar (NED)
  • Trabzonspor (TUR)
  • Salzburg (AUT)
  • Midtjylland (DEN)
  • Rangers (SCO)
  • Sparta Praha (CZE)
  • APOEL (CYP)
  • Young Boys (SUI)
  • PAOK (GER)
  • Crvena zvezda (SRB)
  • Hajduk Split (CRO)
  • Hammarby (SWE)
  • Rosenborg (NOR)
  • Maccabi Haifa (ISR)
  • Kairat Almaty (KAZ)
  • Minsk (BLR)
  • Gabala (AZE)
  • Septemvri Sofia (BUL)
  • Csikszereda Miercurea Ciuc (ROU)
  • Pogoń Szczecin (POL)
  • Žilina (SVK)
  • Domžale (SVN)
  • MTK Budapest (HUN)
  • Žalgiris (LTU)
  • Academy-04 (ARM)

9 Kommentare
  1. Marc L. Merten sagte:

    Liebe GEISSBLOG-User,

    seit Anfang letzter Woche haben viele vermarktete Websites ein großes Problem: Von „The Sun“ über „transfermarkt.de“ und „golem.de“ bis zum GEISSBLOG.KOELN wurden und werden Werbebanner ausgespielt, die für einen Fake-Shop mit rechtsradikalen Angeboten im Modebereich werben.

    Es handelt sich hierbei offenbar um eine Art Hack. Der GEISSBLOG, zusammen mit seinen Vermarktungspartnern Anschlusstor und highfivve, hat solche Werbung selbstverständlich ausgeschlossen und blockiert eigentlich automatisch jeden Versuch, mit allen Arten politischer oder gar rechtsnationalistischer Inhalte Werbung zu machen. In diesem Fall lässt sich die Werbung aber nicht blockieren, was immer wir bisher probiert haben.

    Die einzige Möglichkeit war, in der vergangenen Woche jegliche Werbung beim GEISSBLOG abzuschalten. Wir haben damit in den vergangenen Tagen einen erheblichen Umsatzverlust hingenommen, in der Hoffnung das Problem zu lösen. Doch auch der Serverwechsel inklusive geänderter IP-Adresse hat nicht geholfen.

    Wir haben nun die Werbung wieder aktiviert, dabei aber einzelne Positionen gesperrt, die bislang betroffen waren. Wir arbeiten darüber hinaus nun im Live-Betrieb an einer Analyse und an Lösungen, um die Werbung endgültig zu blockieren und zu verhindern, dass sie weiter ausgespielt wird.

    Wir bitten Euch hiermit um Verständnis, Geduld und Entschuldigung, sofern Euch solche Werbung noch einmal bzw. weiter angezeigt werden sollte. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung und hoffen, diese zeitnah zu finden.

    Vielen Dank und beste Grüße,

    Marc

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar