,

Kölns Millionenspiel: Erst Jakobs, dann Bornauw – jetzt Skhiri?


Jetzt ist also auch Sebastiaan Bornauw beim 1. FC Köln Geschichte. Der Belgier hat sich dem VfL Wolfsburg angeschlossen und beschert den Geißböcken am Ende wohl die zweithöchste Ablöse der Vereinsgeschichte. Zusammen mit dem Verkauf von Ismail Jakobs hat der FC somit schon über 20 Millionen Euro eingenommen. Doch das dürfte nicht das Ende der Geschichte sein. Auch Ellyes Skhiri steht weiter zum Verkauf.

Aus Donaueschingen berichten Sonja Eich und Marc L. Merten

Am Ende könnten es inklusive Bonuszahlungen bis zu 17 Millionen Euro werden, die der 1. FC Köln für Sebastiaan Bornauw kassiert. Damit wäre der 22-jährige hinter Anthony Modeste (28 Mio. Euro) und vor Jhon Cordoba (15 Mio. Euro) der zweitteuerste Abgang der Vereinsgeschichte.

Allerdings: Von dieser Summe wird nicht alles Geld auf das Kölner Konto fließen. Der RSC Anderlecht als Bornauws vorheriger Klub hat sich auf die Gewinnsumme – den Unterschied zwischen den sechs Mio. Euro, die der FC 2019 zahlte, und der Summe aus Wolfsburg – eine Beteiligung gesichert. Diese berechnet sich prozentual und beträgt dem Vernehmen nach unter dem Strich rund zwei Millionen Euro.

Alle haben bekommen, was sie wollten

Dennoch: Der 1. FC Köln hat Bornauw zum einem Preis abgegeben, den Steffen Baumgart am Freitag in Donaueschingen so beschrieb: „Alle haben bekommen, was sie wollten.“ Die Geißböcke konnten sich nicht erlauben, den 22-jährigen zu verscherbeln. Gleichzeitig weiß der FC, dass Bornauw in Wolfsburg praktisch mit dem ersten Einsatz, vor allem in der Champions League, deutlich mehr wert sein wird. Doch das ist das Schicksal eines Kellerkindes der Bundesliga im Vergleich zu einem Topklub. Die Spieler von Topklubs sind automatisch mehr wert als die der Abstiegskandidaten.

Der FC hofft, das Beste aus dem Deal gemacht zu haben. Zusammen mit den rund sieben Millionen Euro, die man für Ismail Jakobs von der AS Monaco erhält, summieren sich die Einnahmen der Sockelablösen auf rund 22 Mio. Euro und können auf über 25 Mio. Euro durch Sonderzahlungen ansteigen. Für die Geißböcke wichtige Millionen, überlebenswichtige sogar, denn nur so kann der Klub das vernichtete Eigenkapital wieder aufbauen, das der Corona-Krise und dem hoffnungslos überteuerten Kader zum Opfer gefallen ist.

FC hat bei Skhiri keinen Verkaufsdruck mehr

Doch die Verkäufe von Jakobs und Bornauw sind nicht das Ende der Fahnenstange. Nach GBK-Informationen soll auch Ellyes Skhiri weiterhin verkauft werden. Der Tunesier hat eine bärenstarke Saison hinter sich und ist dank seiner Laufstärke und Tore ins Blickfeld zahlreicher internationaler Klubs gerückt. Sein Berater, Fali Ramadani, bietet den 26-jährigen insbesondere in Frankreich und Italien an. Neben dem SSC Neapel sollen vor allem AC Florenz und AS Rom interessiert sein.

Für Skhiri gilt nun allerdings eine andere Voraussetzung als bei Bornauw: Weil der FC bereits Jakobs und Bornauw abgegeben hat, ist der Verkaufsdruck nicht mehr so hoch. Die Geißböcke werden auf eine höhere Ablösesumme spekulieren, können ab sofort auf Zeit spielen und wollen auf diese Weise eine höhere Ablöse als bei Bornauw erzielen – bis zu 20 Mio. Euro. Selbst wenn die Geißböcke unter diesem Ziel bleiben und eine ähnliche Ablöse wie bei Bornauw erzielen würden, stünden am Ende über 40 Millionen Euro durch Verkäufe. Erwirtschaftete Einnahmen, die zusammen mit den Millionen aus der Mezzanine-Anleihe wieder eine stabile Finanzbasis für die kommenden Spielzeiten geben würden.

Kommt ein Bornauw-Nachfolger, könnte Cestic verliehen werden

Was trotzdem bleibt: Das Geld für Neuzugänge ist weiterhin knapp. Neben Jakobs und Bornauw sowie einem potentiellen Skhiri-Verkauf sollen und müssen weitere FC-Profis gehen. Niklas Hauptmann (Vertrag bis 2023) und Vincent Koziello (Vertrag bis 2022) wurden bereits aussortiert und sollen sich einen neuen Verein suchen. Darüber hinaus muss noch immer eine Lösung für Joao Queiros (Vertrag bis 2022) gefunden werden. Ob zudem Louis Schaub (Vertrag bis 2022), Kingsley Schindler (Vertrag bis 2023) und Dimitris Limnios (Vertrag bis 2024) dem FC weiterhelfen können, ist ebenso noch nicht entschieden wie bei Tomas Ostrak (Vertrag bis 2022) und Sava Cestic (Vertrag bis 2024). Der Innenverteidiger ist nach GBK-Informationen ein Kandidat für eine Leihe, sollte der FC für Bornauw einen Nachfolger verpflichten. Beim FC gilt: Erst müssen weitere Spieler den Klub verlassen, ehe sich auf Seiten der Neuzugänge wieder etwas tun kann und wird.

59 Kommentare
    • Anti Raute sagte:

      Nun ein Verkauf von Skhiri würde es dem Verein ermöglichen, auch Spieler zu verpflichten, die eine Ablöse kosten und aus einem anderen Regal sind als bei den bisherigen Verpflichtungen. Wenn man jetzt auch noch Spieler holen würde für die Positionen, wo der FC handlungsbedarf hat, dann wäre die Mannschaft trotz der Abgänge nicht automatisch schlechter als die von der letzten Saison. Je nachdem, wen man verpflichtet, könnte es sogar noch besser werden, was die Stärke der Mannschaft angeht.

      Was noch nicht klar zu sein scheint, sind beide Positionen auf Außen defensiv, traut man Katterbach den LV dauerhaft zu und was passiert auf RV, bekommt Baumgart Easy so hin, dass er der Mannschaft besser helfen kann als bisher. Easy ist ein schneller Spieler, bei dem die Beine manchmal schneller sind als der Kopf und dadurch sieht vieles von ihm sehr unglücklich aus. Katterbach hat auf links auch das Talent und die Spielstärke, dass er es schaffen könnte, Stammspieler auf LV zu werden. In der IV wird es durch den Abgang von Bornauw schwierig, stabil zu stehen, aber einen IV findet man in der Regel schneller als andere Spieler, weil es davon sehr viele gibt in jedem Regal. Ich befürchte hier nur, dass man von Fanseite aus zu viel erwartet in Sachen Qualität dieses Spielers, wenn man Czichos, der aus meiner Sicht eine solide Saison gespielt hat, unbedingt ersetzen möchte. Das wird schwierig bis unmöglich in diesem Sommer. Mit einem guten Zusammenspiel mit den Spielern auf der 6, kann man dort aber auch Lücken oder Defizite etwas kleiner machen.

      Wir haben das Ziel den Klassenerhalt zu schaffen, also ist Platz 15 unsere Meisterschaft. Durch die Konkurrenz aus Bochum, Bielefeld und Fürth sollte dies auch erreichbar sein, wenn wir mal nicht wieder zig langfristige Verletzte haben und dieses Pech auch mal unsere Konkurrenten hätten, das würde auch vieles erleichtern. Natürlich kann man damit nicht rechnen, aber es gibt diese Möglichkeit vielleicht auch mal zugunsten des FC. Diesbezüglich haben wir letzte Saison auch wenig Glück gehabt.

      moderated
  1. kalla lux sagte:

    Im Endeffekt waren die 2 bisherigen Abgänge dafür da, den Spielbetrieb am laufen zu halten und eventuell schon etwas an Schulden zu tilgen.
    Transfers die Geld kosten sind noch nicht . Genau dafür müsste dann unser Shkiri verkauft werden.
    Ob ein Arthur Theate dann machbar wäre wäre abzuwarten.
    Wenn ich aber Namen wie Klement und Führich kommen mir große Zweifel.
    Dann doch lieber einen Tommy leihen und Georgios Giakoumakis kaufen.
    Eun RV wäre auch mal nett, vielleicht sollte man den Cerny mal aus dem Özzischlaf holen und in fragen, womit er sein Geld verdient (Danke Hotte!!)

    Kommentar melden
      • Stefan Mannmacher sagte:

        Naja , da trasnsfermarkt der Springer Gruppe gehört liest DU quasi die Bild , das macht die Sache nicht besser , kann man besser Express lesen.
        Das mit Führich sind nur Spekulationen , unser neuer Trainer mag den wohl sehr gerne. Der mag auch Klement….. ist auch egal , wir verkaufen das Tafelsilber….. ich bin mal gespannt wer noch alles hier aufschlägt

        Kommentar melden
        • Boom77 sagte:

          Ich lese viel aus dem Springer-Verlag, nämlich Fachbücher. Die Welt ist auch vom Springer-Verlag. Was willst du damit also sagen? Ich habe übrigens keine Wertung zum Express vorgenommen, sondern nur gesagt, dass ich den nicht lese. Hier im Süden Deutschlands kommt man damit auch nicht in Berührung.

          Kommentar melden
          • Stefan Mannmacher sagte:

            also den Exzess kann man auch online lesen. Springer , naja , jeder kann seine eigene Meinung zur Presse haben , ist eigentlich auch egal……. ich lese schon lange keine Zeitung mehr, die Infos die ich brauch hol ich mir aus anderen Quellen. So long

  2. Chris Anders sagte:

    Mit Mere und als Ersatz Hübers sind wir auf der RIV-Position in der Tat gut besetzt, insofern macht eine Leihe von Cestic Sinn. Links darf Czichos höchstens Ersatz sein. Fürchte aber, das wenige Geld für Neuverpflichtungen wird vor allem für Verstärkungen im Sturm benötigt.
    Würde mir wünschen, dass Baumgart Schaub eine echte Chance gibt. Mir ist der Ösi nach seinem guten Jahr in der CH und der guten EM als offensiver Mittelfeldmann (oder Rechtsaußen?) dreimal lieber als Drechsler, den man an einen Zweitligisten verleihen oder verkaufen sollte. Letzteres gilt auch für Limnios, der ein glatter Fehlkauf war.
    Sponsel als RV sollte in den nächsten Wochen intensiv getestet werden, der Junge hat Talent und macht auch körperlich einen stabilen Eindruck. Er könnte das RV-Problem vielleicht lösen, was natürlich ideal wäre. Dann sollte man auch versuchen, Ezi loszuwerden. Könnte mir vorstellen, dass es für den einen Markt gibt.
    Grundsätzlich sollte mehr auf die Jungen gesetzt und das Team durch 2,3 gute Leihen ergänzt werden. Bloß keine Mio-Ablösen (und Gehälter) mehr zahlen für untaugliche Leute wie Hauptmann, Limnios, Queiros und Konsorten!

    Kommentar melden
    • Boom77 sagte:

      Ich kann das mit dem Schaub echt nicht mehr lesen. Nachvollziehen schon gar nicht. Hier wird einfach mit nicht haltbaren Behauptungen, wie der Schaub hätte eine tolle EM gespielt, einem Wunsch Nahrung gegeben, der mit wenig bis nichts begründet ist.

      Der Schaub hat nämlich keine „tolle EM“ gespielt. Der war Bankdrücker. Der wurde von 4 Spielen in 3 nicht eingesetzt. Lediglich gegen Italien durfte er für 14 Minuten (!) ran und das auch erst in der Verlängerung als die Gegner schon 106 Minuten in den Beinen hatten. Weil der Foda auch wusste und weiß, was für eklatante Lauf- und Geschwindigkeitsdefizite der Schaub hat. Deshalb hat er ihn auch erst so spät gebracht. Weil ein ausgeruhter Schaub im Hinblick auf Laufleistung und Geschwindigkeit allenfalls mit einem schon müde gespielten Gegenspieler mithalten kann. Technisch ist er gut. Keine Frage. Aber das reicht eben nicht.

      Das beantwortet im Übrigen auch die von vielen hier „ungläubige“ Frage, ob es tatsächlich sein könne, dass ein österreichischer Nationalspieler zu schlecht für die 1. Bundesliga und den FC sein könne. Ja, das kann er! Der Schaub ist nämlich weit davon entfernt, Stammspieler in der österreichischen Nationalmannschaft zu sein.

      Kommentar melden
          • Boom77 sagte:

            Klar, der Schaub saß 90 % der möglichen Spielzeit während der EM auf der Bank, weil er so gut ist. Der Foda wollte halt nicht, dass er seine Mannschaftskollegen demoralisiert, weil die sehen, wie schlecht sie im Vergleich zu ihm sind.

            Der Schaub war übrigens auch dem HSV zu schlecht.

          • Kurti sagte:

            sinnlos mit dir sich zu unterhalten.
            Die gute Saison in der Schweiz zählt ja auch nicht, weil ja nur Schweiz.
            Das reicht dann niemals für den glorreichen FC.
            So kann man sich seine Realität herbeireden.

            Schaub ist ein Spieler, den der FC besitzt und so und so bezahlen muß.

          • Boom77 sagte:

            In der Schweiz war sogar der Sobiech gut.

            Wenn dir der Schaub so gut gefällt, heirate ihn doch. Dann bist du beschäftigt und man muss tatsächlich keine sinnlosen Diskussionen mit dir führen, die deinerseits jeglicher Grundlage entbehren.

          • Kurti sagte:

            Wer oder was zwingt dich mit mir Diskussion zu führen.
            Niemand, außer Dein infantiler Narzissmus, fehlende Selbstreflexion und Deine Besserwisserei.
            Zum Thema hast Du jedenfalls nichts elementares und substanzielles mehr beizutragen.

            Den Kern meiner Aussagen hast Du eh nicht verstanden.

          • Jose Mourinho sagte:

            Ich sehe das wie boom. Eine gute EM hat man in keinem Fall mit ein paar Minuten gespielt. Darüber hinaus hat man als Foda auch nicht die wahnsinnige Auswahl an Spielern. Schaub hat natürlich auch ein paar Qualitäten, die man situativ nutzen kann. Das macht ihn aber trotzdem nicht zu einem guten Spieler für uns, denn er ist nicht der Spieler, den Baumgart für seine Spielphilosophie braucht. Möglicherweise findet man – auch durch die Bühne EM – dennoch noch irgendeinen Abnehmer der was zahlt und dann sollte man diese Möglichkeit auch nutzen.

          • Boom77 sagte:

            Du glaubst also, du hast was essenzielles gesagt? Das, was du an Argumenten gebracht hast, war genauso ne Nullnummer wie deine Heldt-Kommentare gegenüber maradonna.

          • Kurti sagte:

            Geil der Boom.
            Vorhin war maradona noch ein Schwätzer, nun best friend.
            Mir ist die Unterhaltung mit Dir einfach zu niveaulos und dumm

          • Boom77 sagte:

            Das mag über deinen Verstand hinaus gehen, aber nur, weil ich sage, dass deine Heldt-Kommentare völlig kindisch sind, heißt das nicht, dass ich maradonnas Buddy oder seiner Meinung bin.

            Melde dich lieber weiter hier Kommentare. Das kannst du doch mit am besten.

          • Kurti sagte:

            Bisher habe ich gedacht, Du willst Beiträge falsch verstehen.
            Nun ahne ich, es liegt mehr an deinem Intellekt.
            Zuviel Springerpresse schlägt doch wohl doch auf das Sprachvermögen:

            „Melde dich lieber weiter hier Kommentare“

            Interessanter Satz, inhaltlich und grammatikalisch.

      • Kurti sagte:

        @Jose
        Ich habe auch nie behauptet, das Schub ein toller Spieler ist, den man unbedingt behalten muß und am besten einen 10 Jahres Vertrag geben sollte.
        Ich habe auch nichts von einer tollen Em geschrieben.

        Der Fc hat nur kein Geld. Und bevor ich Spieler verschenke, kann ich die Fähigkeiten von Schaub nutzen als zB Einwechselspieler.
        Das gilt auch grade dann, wenn ich mit einem Spieler wie Klement in Verbindung gebracht werde, dem auch das Zeug zum Stammspieler abgeht.

        Kommentar melden
  3. Max Moor sagte:

    Wir sind überhaupt nicht gut besetzt ! Wenn wir nun Alle guten abgeben und dann mit der Restrampe meinen Erfolg zu haben dann gute Nacht . Es fehlt immer mehr Qualität im Kader und so geht es Richtung 2.Liga . Shkiri muss erstmal einer ersetzen ! Mere ist viel zu langsam und hat kaum Übersicht , Katterbach u Cestic oder Schmitz da brennt jedesmal die Hütte . Horn bzw. beide auch Unsicherheitsfaktor . .. Das wird ohne gute Verstärkung ein Jahr zum Abschied wohl . Die letzte Saison hat doch hoffentl. Allen gezeigt was los ist und nun ist im Sturm noch immer nix passiert und woanders auch kaum bis auf TW und der Uth dazu 2. Liga Abwehr Kicker mit Kreuzbandrisse links u rechts … das wird einfach nicht besser und wieder schreiben die hier Alles schön ……..oh man

    Kommentar melden
  4. Hennes48 sagte:

    Ich bin auch sehr dafür, drei gute Spieler auszuleihen…dadurch hätte man die gesamte Finanzsituation weiter entlastet und nicht den Druck,dass jeder Transfer unbedingt funktionieren muss! Allerdings müssen auch wirklich noch jede Menge Spieler zeitnah abgegeben werden: z.B. Schmitz,Drexler,Limnios…Koziello und Hauptmann sind ja bereits quasi weg…das bleibt seit mindestens einem Jahr eigentlich die wesentliche Aufgabe…diesen Kader endlich angemessen ausdünnen und neu ausrichten…und zwar nur nach Leistung und bitte keine weitere Romantik und Rückholaktionen…

    Kommentar melden
  5. Max Moor sagte:

    Nur Ausleihen bringt auf Dauer aber auch nichts Hennes48 , man muss auch Spieler im Kader haben wo dann auch zählbares gibt. Dann sind die Leihen weg und wo kommt dann Transfereinnahmen wenn viele junge FC Spieler sich nicht durchsetzten können bzw. Bundesliga 2 -3 -4 Nummern zu Groß ist . Ein Verein benötigt gute Spieler im Kader mit Marktwert und wenn nur Restrampe und Amateure ein Verein hat dann wird dieser durchgereicht !!! Qualität ist wichtig u. 1-2 Leihen Okay aber dann nicht jeden gescheiterten Kicker kurz vor neuen Saison stark u. schönreden .. Es muss einiges passieren sonst wird es brutal scheitern und einfallen das erreichte !

    Kommentar melden
  6. Max Moor sagte:

    Das stimmt nicht mit Freiburg ! Auch die holen sehr viele gestandene Spieler die woanders gut spielten und versuchen nur eines besser als der FC , diese günstig zu holen ! Köln hatte mal mit Modeste Glück aus Hoffenheim usw. Freiburg z. B. Petersen geholt , Papis Demba Cisse , Heinz von Köln , Grifo

    Kommentar melden
  7. Max Moor sagte:

    Freiburg und Köln kann und darf man garnicht vergleichen das ist traurig genug ! Köln kann sich wohl eher an Mainz 05 orientieren die es auch immer wieder geschafft haben in den letzten 15 Jahren eine schlagräftige Truppe zu stellen . Damals Cordoba von Granada verpflichtet wo mir der Kolumbianer schon aufgefallen ist durch seine Schnelligkeit und Energie

    Kommentar melden
  8. Max Moor sagte:

    Ob Grifo in Hoffenheim gescheitert sein soll oder nicht das steht wo ! Was hat denn Köln geschafft mit den angeblich so starken 2. Liga Spieler für Summen von 3 – ,5 Mio oder eine Meré und J.Horn für über 7 ??? Hauptmann teuer und nix was logisch war ! Zoller teuer und gescheitert , Drexler , Koziello und sone Bart Finne und Ionita usw … das hat doch auch nie für Erfolg beigetragen und die ganzen 2. Liga Trainer und Manager wie Heldt . Schmadtke bekam für sein Mist noch fette Abfindung und Stöger stand mit ein nicht Bundesliga Reifen Kader da was zum scheitern nur logisch gewesen ist und das habe Ich hier vor Saison Beginn schon erwähnt Damals !!!

    Kommentar melden
  9. Max Moor sagte:

    Dortmund z.B. die auch enorme Einbußen haben aber Königlich Arbeiten !!! Holen 5 Spieler für knapp 80 Mio und verkaufen diese wieder für 485 Mio da geht es trotz Corona bergauf statt bergab !!! Wenn jetzt noch der Haaland wechselt den Ich überhaupt nicht mag als Stürmer dann sieht es richtig Top aus da . Bei Köln waren ja nur diese 3 Kicker zu Geld , Jacobs Jung u schnell … Bornauw zu Bommel …. und Shkiri wohl zu AS Roma bzw. Neapel da passt er auch gut hin . Lazio wäre auch gut oder AC Milan . . nur was hat der FC nun noch an Wert ??? Ich sehe im Kader kein System mehr , was und wo es hingehen soll . In die 2. Liga wäre das einfachste u. logischte nach den Verkäufen und nichts unternehmen . Es muss doch im Ausland , Spanien , Frankreich , Italien Spieler geben die man holen könnte statt in der 2. Liga oder Österreich zu wildern . Es ist bisher aus FC Köln Sicht viel zu wenig passiert und Baustellen werden immer Größer . Der Hübers spielt niemals 30 Spiele , Uth genauso mit über 30

    Kommentar melden
  10. Max Moor sagte:

    Es werden die anderen Teams immer viel zu hoch gehoben und Ihr macht hier Köln immer ganz klein und toll . . Köln hätte schon längst mit Leverkusen , Gladbach aufschließen können wenn gut gearbeitet wäre aber wurde eben nicht und eine Besserung ist auch nicht in Sicht wenn Ich mir den Kader an schaue . Alles fast 1 zu 1 zu 2020/21 bis auf 2 Stars weniger und 1 U21 Spieler der schnell war . Dafür haben Wir nun Hübers und dann vielleicht bald einen Klement ……. vielleicht noch paar Restrampe Kicker ohne Erfolg in Richtung 2te .

    Kommentar melden
  11. Max Moor sagte:

    Boom77 was redest fürn Scheiß ! Papis Demba Cissé war auch vor Freiburg schon Top ! In Metz hat dieser Spieler in 95 Spielen 36 Tore gemacht das ist ordentlich und auch danach für einen Verein Douanes Dakar in 26 Spielen 23 Tore also Tore schießen konnte der schon vor Breisgau !

    Kommentar melden
  12. Max Moor sagte:

    Und zu Grifo @ Boom77 .. das ist ein toller Spieler aber Du hast mich ja auch mit Kostic schlecht gemacht Damals und wie er spielt siehst Du ja . Genauso zu Cordoba , er schießt nie mehr als 5 Tore und meine Antwort hast Du bestimmt nicht vergessen und wie er einschlägt hast Du ja gesehen . Und die Spieler die Du immer nennst die bringen noch nie was oder waren noch nie was

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar