Sebastiaan Bornauw hat sich im Test gegen den MSV Duisburg die Mittelhand gebrochen. (Foto: Bopp)

Nächster Verletzungs-Schock: Mittelhandbruch bei Bornauw!

Sebastiaan Bornauw hat sich im Testspiel mit dem 1. FC Köln gegen den MSV Duisburg einen Mittelhandbruch zugezogen. Das gab der Klub am Montagnachmittag bekannt. Lange soll der Belgier aber nicht ausfallen. 

Köln – Kurz vor der Halbzeitpause prallte Sebastiaan Bornauw am Samstagnachmittag im Test gegen den MSV Duisburg (1:1) mit Marvin Bakalorz zusammen. Sofort hielt sich der Belgier die rechte Hand. Zwar kehrte der Innenverteidiger nach dem Seitenwechsel noch einmal auf den Platz zurück,  nach nur wenigen Minuten musste der 22-jährige jedoch abwinken und ausgewechselt werden. Schmerzverzerrt nahm Bornauw am Seitenrand Platz und kühlte seine verletzte Hand mit einem dicken Eisbeutel. Auch am Tag danach waren die Schmerzen noch so groß, dass Bornauw nicht am Training teilnehmen konnte. “Sebastiaan hat gesagt, dass er nicht trainieren kann, weil der Schmerz zu groß ist und dem müssen wir Rechnung tragen”, hatte Steffen Baumgart nach der Einheit erklärt.

Rückkehr in wenigen Tagen

Da wusste der Trainer allerdings noch nicht, wie schwer die Verletzung seines Abwehrspielers wirklich ist. Eine MRT-Untersuchung gab nun schließlich Aufschluss darüber. Demnach hat sich der belgische Nationalspieler am Samstag einen Bruch der rechten Mittelhand zugezogen. Einen langen Ausfall befürchtet man beim FC aber nicht. Am Dienstag wird für Bornauw eine Schiene angepasst, mit der er bereits in der kommenden Tagen wieder ins Training einsteigen kann. Sollte ein Transfer zum VfL Wolfsburg kurzfristig für den wechselwilligen Spieler also nicht konkreter werden, wird Sebastiaan Bornauw auch am Freitag mit den Geißböcken ins Trainingslager nach Donaueschingen reisen. Nach Justin Diehl, Jannes Horn, Georg Strauch und Sava Cestic hat sich mit Bornauw nun bereits der fünfte Spieler innerhalb der ersten Trainingswoche verletzt.

 

 

 

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen